Verlängerung der Lebensdauers-Blutprobe-Superverkauf

Katarakt-Hinweise

Krankheits-Verhinderung und Behandlung, 5. Ausgabe

Die Hinweise auf dieser Seite entsprechen mit der Druckversion der Krankheits-Verhinderung und der Behandlung, 5. Ausgabe. Da wir ununterbrochen die Protokolle online in Erwiderung auf neue wissenschaftliche Entwicklungen aktualisieren, werden Leser angeregt, die spätesten Versionen der Protokolle zu wiederholen.

  1. Steinberg EP, Javitt JC et al. Der Inhalt und die Kosten der Kataraktoperation. Bogen Ophthalmol. Aug 1993; 111(8): 1041-9.
  2. West-SK, Valmadrid CT. Epidemiologie von Risikofaktoren für altersbedingten Katarakt. SurvOphthalmol. Jan. 1995; 39(4): 323-34.
  3. Ellwein lbs, Friedlin V et al. Gebrauch von Augenpflegeservices unter der Medicare-Bevölkerung 1991. Augenheilkunde. Nov. 1996; 103(11): 1732-43.
  4. JR. Congdon N, Vingerling et al. Vorherrschen des Katarakts und pseudophakia/Aphakia unter Erwachsenen in den Vereinigten Staaten. Bogen Ophthalmol. Apr 2004; 122(4): 487-94.
  5. Kannabiran C, Molekulargenetik Balasubramanian D. des Katarakts. Indisches J Ophthalmol. Mrz 2000; 48(1): 5-13.
  6. Medline plus Website. Artikel auf Kataraktseite. Verfügbar an: http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/cataract.html. Letztes am 27. August 2012 aktualisiert. Am 11. September zugegriffen, 201204.
  7. Delcourt C, Risikofaktoren Cristol JP et al. für die kortikalen, Kern- und hinteren subcapsular Katarakte: die POLA-Studie. Pathologien OculairesLiees ein l'Age. Morgens J Epidemiol. 2000 am 1. März; 151(5): 497-504.
  8. Klein IST, Klein R et al. Gibt es Beweis eines Östrogeneffektes auf altersbedingte Linse opacities? Die Biber-Verdammungs-Augen-Studie. Bogen Ophthalmol. Jan. 1994; 112(1): 85-91.
  9. Ersatztherapie des Cumming RG, Mitchell P. Hormones, reproduktive Faktoren und Katarakt. Die blaue Gebirgsaugen-Studie. Morgens J Epidemiol. 1997 am 1. Februar; 145(3): 242-9.
  10. Mist De, ultraviolette Solarstrahlung Gerecke Dr et al. als Auslöser von Zellsignal Transduction. ToxicolApplPharmacol. 2004 am 15. März; 195(3): 288-97.
  11. Worgul BV, Linsenepithel Merriam GR et al. und Strahlungskatarakt. I. Vorstudie. Bogen Ophthalmol. Jun 1976; 94(6): 996-9.
  12. Sarma U, Nahrung Brunner E et al. und die Epidemiologie des Katarakts und des altersbedingten maculopathy. Eur J ClinNutr. Jan. 1994; 48(1): 1-8.
  13. Waagbo R, Kataraktbildung Hamre K et al. im Lachs, Salmosalar L., smolt im Verhältnis zu diätetischem pro- und Antioxydantien und Lipidspiegel. J-Fische DIS. Apr 2003; 26(4): 213-29.
  14. Klein IST, Klein R et al. sozioökonomische und Lebensstilfaktoren und das 10-jährige Vorkommen von altersbedingten Katarakten. Morgens J Ophthalmol. Sept 2003; 136(3): 506-12.
  15. Nirmalan PK, Risikofaktoren Robin ALs et al. für altersgebundenen Katarakt in einer Landbevölkerung von Süd-Indien: Aravind Comprehensive Eye Study. Br J Ophthalmol. Aug 2004; 88(8): 989-94.
  16. Klein IST, Vorkommen Klein R et al. des altersbedingten Katarakts über einem 10-jährigen Abstand: die Biber-Verdammungs-Augen-Studie. Augenheilkunde. Nov. 2002; 109(11): 2052-7.
  17. Hodge-WG, Risikofaktoren Whitcher JP et al. für altersbedingte Katarakte. Epidemiol Rev. 1995; 17(2): 336-46.
  18. Stimmen Sie P, Sasaki S et al. Aquaporins zu: eine Familie von Wasserkanalproteinen. Morgens J Physiol. Sept 1993; 265 (3 Pint 2): F461.
  19. Dahm R, Kreuzungen van Marle J et al. Gap, die alpha8-connexin (MP70) enthalten im erwachsenen Säugetier- Linsenepithel schlägt eine Aufwertung seiner Rolle in der Linse vor. Exp-Auge Res. Jul 1999; 69(1): 45-56.
  20. Beebe D. Die Linse. In: Kaufman PL, Eds Adler FH. Adlers Physiologie des Auges: Klinische Anwendung, zehnte Ausgabe. St. Louis: Mosby; 2003:117-58.
  21. Litt M, autosomaler dominierender kongenitaler Katarakt Kramer P et al. verband mit einer missense Veränderung im menschlichen Alphacrystallin Gen CRYAA. Summen Mol Genet. Mrz 1998; 7(3): 471-4.
  22. Mackay D, Veränderungen Connexin46 Ionides A et al. im autosomalen dominierenden kongenitalen Katarakt. Summen Genet morgens J. Mai 1999; 64(5): 1357-64.
  23. Francis PJ, Moore AN. Genetik des Kindheitskatarakts. CurrOpinOphthalmol. Feb 2004; 15(1): 10-5.
  24. Lasa Mitgliedstaat, mögliche Sehtests Datiles MB III et al. bei Patienten mit Katarakten. Augenheilkunde. Jul 1995; 102(7): 1007-11.
  25. AAO (amerikanische Akademie der Augenheilkunde). Bevorzugtes Praxis-Muster: Katarakt im andernfalls gesunden erwachsenen Auge. San Francisco: Amerikanische Akademie der Augenheilkunde. Verfügbar an: http://www.aao.org/aao/education/library/index.cfm. Letztes aktualisiertes im Oktober 2011. Erreichtes im Dezember 2004 am 19. September 2012.
  26. Regan D, Maß Giaschi Des et al. von Empfindlichkeit des grellen Glanzes bei den Kataraktpatienten, die kontrastarme Buchstabediagramme verwenden. Augen-Physiol entscheiden. Apr 1993; 13(2): 115-23.
  27. Chitkara D. Morphology und optische Effekte von Linse opacities des Katarakts. In: Yanoff M, Eds Duker J. Augenheilkunde, zweite Auflage. St. Louis: Mosby; 2004:280-2 (Kapitel 37).
  28. Mayo Clinic Website. Katarakte: Symptome. Verfügbar an: http://www.mayoclinic.com/health/cataracts/DS00050/DSECTION=symptoms. Letztes aktualisiertes am 20. Mai 2010 A. Am 1. Oktober 2012 zugegriffen.
  29. Mayo Clinic Website. Katarakte: Ursachen. Verfügbar an: http://www.mayoclinic.com/health/cataracts/DS00050/DSECTION=causes. Letztes aktualisiertes am 20. Mai 2010 B. Am 1. Oktober 2012 zugegriffen.
  30. Harding J. Das Normalobjektiv. In: Harding J Ed. Katarakt: Biochemisty, Epidemiologie und Pharmakologie. London: Ambulanter Händler und Hall; 1991.
  31. Spector A, Wang GR. et al. Ein Memorandum verursachte photochemisch Linsenschaden und -katarakt der oxydierenden Beleidigungsursachen irreversiblen. II. Mechanismus der Aktion. Exp-Auge Res. Mai 1995; 60(5): 483-93.
  32. Kodama T, Takemoto L. Characterization von Disulfid-verbundenen crystallins verband mit den menschlichen cataractous Linsenmembranen. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Jan. 1988; 29(1): 145-9.
  33. Bova LM, große Veränderungen Sweeney MH et al. im menschlichen augenfälligen UVschutz mit Alter. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Jan. 2001; 42(1): 200-5.
  34. Sweeney MH, Truscott RJ. Eine Behinderung zur Glutathionsdiffusion in den älteren normalen menschlichen Linsen: eine mögliche Vorbedingung für Kernkatarakt. Exp-Auge Res. Nov. 1998; 67(5): 587-95.
  35. Theoretische und experimentelle Basis Benedek GB, Pande J et al. für die Hemmung des Katarakts. ProgRetin-Auge Res. Mai 1999; 18(3): 391-402.
  36. Clark JI, Clark JM. Zellplasmatische Phasentrennung der Linse. Int Rev Cytol. 2000;192:171-87.
  37. Duindam JJ, Cholesterin Vrensen GF et al., Phospholipid und Proteinänderungen in den fokalen opacities in der Linse des menschlichen Auges. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Jan. 1998; 39(1): 94-103.
  38. Kalzium-bedingtes opacification Marcantonio JM, Duncan G et al. und Verlust des Proteins in der Organ-kultivierten Rinderlinse. Exp-Auge Res. Jun 1986; 42(6): 617-30.
  39. Jobling AI, Augusteyn RC. Was verursacht Steroidkatarakte? Ein Bericht von steroidinduzierten hinteren subcapsular Katarakten. ClinExpOptom. Mrz 2002; 85(2): 61-75.
  40. Eshaghian J, Streeten BW. Menschlicher hinterer subcapsular Katarakt. Eine ultrastrukturelle Studie der hinter abwandern Zellen. Bogen Ophthalmol. Jan. 1980; 98(1): 134-43.
  41. Berman E. Die Linse. In: Blakemore C Ed. Biochemie des Auges. New York: Plenums-Presse; 1991:201-90.
  42. Fagerholm pp., normale menschliche Linse Philipson BT et al. --die Verteilung des Proteins. Exp-Auge Res. Dezember 1981; 33(6): 615-20.
  43. Boulton M. Anatomy der Linse. In: Yanoff M, Eds Duker J. Augenheilkunde, zweite Auflage. St. Louis: Mosby; 2004:241-5 (Kapitel 28).
  44. Bassnett S, Beebe DC. Zusammentreffender Verlust von Mitochondrien und von Kernen während der Linsenfaserzelldifferenzierung. DevDyn. Jun 1992; 194(2): 85-93.
  45. Scammon R E, Wilmer ha. Wachstum der Komponenten des menschlichen Augapfels. II. Vergleich der berechneten Volumen der Augen vom neugeborenen und der Erwachsenen und ihre Komponenten. Bogen Ophthal. Apr 1950; 43(4): 620-37.
  46. Genexpression Shestopalov VI, Bassnett S. Exogenous und Protein, die in den Linsenfaserzellen anvisieren. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Jun 1999; 40(7): 1435-43.
  47. Farnsworth PN, Oberflächenultrastruktur Mauriello JA et al. der menschlichen Linsenkapsel und zonular Zubehöre. Investieren Sie Ophthalmol. Jan. 1976; 15(1): 36-40.
  48. Sivak JG, Dovrat A. Aging und die optische Qualität der Rattenaugenlinse. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Sept 1983; 24(9): 1162-6.
  49. Delaye M, Nahordnung Tardieu A. von crystallin Proteinen erklärt Augenlinsentransparenz. Natur. 1983 am 31. März; 302(5907): 415-7.
  50. Turrens JF. Mitochondrische Bildung von reagierenden Sauerstoffspezies. J Physiol. 2003 am 15. Oktober; 552 (Pint 2): 335-44.
  51. Truscott RJ. Altersbedingter Kernkatarakt: ein Linsentransportproblem. Augenres. Sept 2000; 32(5): 185-94.
  52. Heiba IM, Beweis Elston RC et al. für ein bedeutendes Gen für kortikalen Katarakt. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Jan. 1995; 36(1): 227-35.
  53. Merriam JC. Die Konzentration des Lichtes in der menschlichen Linse. Transport morgens Ophthalmol Soc. 1996;94:803-918.
  54. Tsai SY, epidemiologische Studie HSUs WM et al. von den altersbedingten Katarakten unter einer älteren chinesischen Bevölkerung in Shih-Pai, Taiwan. Augenheilkunde. Jun 2003; 110(6): 1089-95.
  55. Worgul BV, Medvedovsky C et al. Cataractogenesis im X-bestrahlten Kaninchenauge. Curr-Auge Res. 1981;1(5):275-80.
  56. Verhinderung Wegener A. Cataract. Therapeutische Ansätze und negative Rezension des aktuellen Status. Ophthalmologe. Mrz 2003; 100(3): 176-80 (auf Deutsch).
  57. Hartford-Krankenhaus-Augen-Institutwebsite. Kataraktoperationsseite verfügbar an: http://www.harthosp.org/HealthLibrary/Content/default.aspx?chunkiid=14787http://www.harthosp.org/eyes/procedures. Letztes aktualisiertes im Februar 2012. Am 19. September zugegriffen, 2012,2004.
  58. Helbig H, Sauerstoff Hinz JP et al. in der Vorderkammer des menschlichen Auges. Ger J Ophthalmol. Mai 1993; 2(3): 161-4.
  59. Winkler BS, Riley Millivolt. Relative Beiträge von Epithelzellen und von Fasern zu Kaninchenlinse Atpinhalt und -glykolyse. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Aug 1991; 32(9): 2593-8.
  60. Reddy Vertikalnavigation. Glutathion und seine Funktion im Linsen-einüberblick. Exp-Auge Res. Jun 1990; 50(6): 771-8.
  61. Reddan-JR., Schutz Giblin FJ et al. vor oxydierender Beleidigung im Glutathion verbrauchte Linsenepithelzellen. Exp-Auge Res. Jan. 1999; 68(1): 117-27.
  62. Kannan R, molekulare Kennzeichnung Yi-JR. et al. von einem verringerten Glutathionstransporter in der Linse. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Aug 1995; 36(9): 1785-92.
  63. Tsukaguchi H, Tokui T et al. Eine Familie von Säugetier- Na+-dependent L-Ascorbinsauren Transportern. Natur. 1999 am 6. Mai; 399(6731): 70-5.
  64. Winkler BS, Orselli Inspektion et al. Die Redox- Paare zwischen Glutathion und Ascorbinsäure: eine chemische und physiologische Perspektive. Freies RadicBiol MED. Okt 1994; 17(4): 333-49.
  65. Kushi LH, Gesundheitsauswirkungen Lenart EB et al. von Mittelmeerdiäten im Licht des zeitgenössischen Wissens. 2. Fleisch, Wein, Fette und Öle. Morgens J ClinNutr. Jun 1995; 61 (6 Ergänzungen): 1416S-27S.
  66. Christen-WG. Antioxidansvitamine und altersbedingte Augenkrankheit. Ärzte ProcAssoc morgens. Jan. 1999; 111(1): 16-21.
  67. Brown L, Rimm EB et al. Eine zukünftige Studie der Carotinoidaufnahme und Risiko der Kataraktextraktion in US-Männern. Morgens J ClinNutr. Okt 1999; 70(4): 517-24.
  68. Kaluzny J. Antioxidants für Prophylaxe von Augenkrankheiten. KlinOczna. Feb 1996; 98(2): 141-3 (auf Polnisch).
  69. Bunin AI, Filina AA et al. Ein Glutathionsmangel im stumpfwinkligen Glaukom und die Ansätze an seine Korrektur. VestnOftalmol. Jul 1992; 108 (4-6): 13-5 (auf russisch).
  70. Haupt-KA. Natürliche Therapien für augenfällige Störungen, zerteilen zwei: Katarakte und Glaukom. Altern Med Rev. Apr 2001; 6(2): 141-66.
  71. Reiss GR, Ascorbinsäurestände Werness-SEITE et al. in der wässrigen Stimmung von nächtlichen und täglichen Säugetieren. Bogen Ophthalmol. Mai 1986; 104(5): 753-5.
  72. Änderung Augusteyn R. Protein im Katarakt. In: Duncan G Ed. Mechanismen der Katarakt-Bildung in der menschlichen Linse. London: Akademische Presse; 1981:72-115.
  73. Kern-HL, Zolot SL. Transport des Vitamins C in der Linse. Curr-Auge Res. Jul 1987; 6(7): 885-96.
  74. Ascorbinsäureeintritt DiMattio J. Decreased in Hornhaut von streptozotocin-zuckerkranken Ratten und von Meerschweinchen. Exp-Auge Res. Aug 1992; 55(2): 337-44.
  75. Reddy GB, Bhat KS. Schutz gegen UVB-Inaktivierung (in-vitro) von Rattenlinsenenzymen durch natürliche Antioxydantien. Mol Cell Biochem. Apr 1999; 194 (1-2): 41-5.
  76. Reddy Vertikalnavigation, Giblin FJ et al. Der Effekt des Ascorbats der wässrigen Stimmung auf ultraviolett-B-bedingten DNA-Schaden im Linsenepithel. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Feb 1998; 39(2): 344-50.
  77. Varma Sd, lichtinduzierter Schaden Kumar S et al. der augenfälligen Linsenkationspumpe: Verhinderung durch Vitamin C. ProcNatlAcadSci USA. Jul 1979; 76(7): 3504-6.
  78. Haupt-KA. Natürliche Therapien für augenfällige Störungen, erster Teil: Krankheiten der Retina. Altern Med Rev. Okt 1999; 4(5): 342-59.
  79. Hirano H, Effekte Obara Y et al. ultravioletter b-Bestrahlung auf lentikularen Riboflavinmetabolismus und Hochmolekulargewicht - Proteinaggregation. Augenres. 1990;22(3):183-6.
  80. Stuten-Perlman JA, Vitaminergänzungsgebrauch Lyle BJ et al. und Vorfallkatarakte in einer Bevölkerung-ansässigen Studie. Bogen Ophthalmol. Nov. 2000; 118(11): 1556-63.
  81. Maitra I, Stereospecific Effekte Serbinova E et al. von der R-lipoic Säure auf uthioninesulfoximine-bedingte Kataraktbildung in den neugeborenen Ratten. BiochemBiophys Res Commun. 1996 am 16. April; 221(2): 422-9
  82. Zhao C, Shichi H. Prevention des acetaminophen-bedingten Katarakts durch eine Kombination diallyl Disulfids und N-Acetylcysteins. J OculPharmacolTher. Aug 1998; 14(4): 345-55.
  83. Pizzorno JN, Murray M Eds. (1999) Lehrbuch des Naturheilverfahrens, zweite Auflage.
  84. Abe M, hemmender Effekt Reiter RJ et al. vom Melatonin auf Kataraktbildung in den neugeborenen Ratten: Beweis für eine Antioxydationsrolle für Melatonin. J Pineal Res. Sept 1994; 17(2): 94-100.
  85. Jain AK, Effekt Lim G et al. der Hochglukose planiert auf Proteinoxidation in kultivierten Linsenzellen und in der kristallener und Albuminlösung und in seiner Hemmung durch Vitamin B6 und N-Acetylcystein: seine mögliche Bedeutung zum cataractformation im Diabetes. Freies RadicBiol MED. 2002 am 15. Dezember; 33(12): 1615-21
  86. Feher J, Papale, das ein et al. Mitotropic für die Behandlung der altersbedingten macular Degeneration zusammensetzt. Die metabolische Annäherung und eine Pilotstudie. Ophthalmologica. Sept 2003; 217(5): 351-7.
  87. Swamy-Mruthinti S, Carter AL. Acetyl-L-Carnitin verringert glycation von Linsenproteinen: in-vitrostudien. Exp-Auge Res. Jul 1999; 69(1): 109-15.
  88. Swamy-Mruthinti S, grüne Hemmung K et al. von Katarakten in den gemäßigt zuckerkranken Ratten durch aminoguanidine. Exp-Auge Res. Mai 1996; 62(5): 505-10.
  89. Strukturelle Anforderungen Matsuda H, Morikawa T et al. von Flavonoiden und bezogene Mittel für hemmende Tätigkeit der Aldosereduktase. Chem Pharm Stier (Tokyo). Jun 2002; 50(6): 788-95.
  90. Molekulare und zelluläre Einschätzung Thiagarajan G, Chandani S et al. von Ginkgo biloba Auszug als möglichen Augendroge. Exp-Auge Res. Okt 2002; 75(4): 421-30.
  91. Ramakrishnan S, Sulochana KN, et al. Zwei neue Funktionen des Inosits in der Augenlinse: Antioxidierung und antiglycation und mögliche Mechanismen. Indisches J BiochemBiophys. Apr 1999; 36(2): 129-33.
  92. Raj Gd, Ramakrishnan S et al. Myoinositol und Peroxydieren-einin-vitrountersuchung über menschliche cataractous Linse und menschliche Erythrozyte. Indisches J BiochemBiophys. Apr 1995; 32(2): 109-11.
  93. Hipkiss AR, Brownson C. Carnosine reagiert mit Proteinkarbonylgruppen: eine andere mögliche Rolle für das Antialternpeptid? Biogerontology. 2000a; 1(3): 217-23.
  94. Hipkiss AR. Carnosine und Proteinkarbonylgruppen: ein mögliches Verhältnis. Biochemie (Mosc). 2000b Jul; 65(7): 771-8.
  95. Wang morgens, MA C et al. Gebrauch des carnosine als natürliche Antialterndroge für Menschen. Biochemie (Mosc). Jul 2000; 65(7): 869-71.
  96. Schalch W. Carotenoids im Retina-einbericht ihrer möglichen Rolle in dem Verhindern oder des Schadens begrenzend verursacht durch Licht und Sauerstoff. EXS. 1992; 62:280-98.
  97. Ciulla TA, optische Dichte Macular Pigments Curran-Celantano J et al. in einer Probe des Mittelwestens. Augenheilkunde. Apr 2001; 108(4): 730-7.
  98. Sommerburg O, Obst und Gemüse Keunen JE et al., die Quellen für Lutein und Zeaxanthin sind: das macular Pigment in den menschlichen Augen. Br J Ophthalmol. Aug 1998; 82(8): 907-10.
  99. Chasan-Taber L, Willett WC, Seddon JM, et al. Eine zukünftige Studie von Carotinoid- und Vitamin- Aaufnahmen und Risiko der Kataraktextraktion in US-Frauen. Morgens J ClinNutr. Okt 1999; 70(4): 509-16.
  100. Entbeinen Sie RA, Landrum JT, Hime GW, et al. Stereochemie der menschlichen macular Carotinoide. Investieren Sie Ophthalmol Vis Sci. Mai 1993; 34(6):2033-40
  101. Knochen RA, Landrum JT, Alvarez-Correa C, Etienne V, Ruiz CA. Macular Pigment-und Serum-Antwort zur diätetischen Ergänzung mit Meso-Zeaxanthin. Jahresversammlung von ARVO. 4. Mai 2003; Fort Lauderdale, FL: Abstraktes 405/B380.
  102. Blasi MA, Bovina C tut et al. Spiel des Coenzyms Q10 eine Rolle in gegenüberliegendem oxidativem Stress bei Patienten mit altersbedingter macular Degeneration? Ophthalmologica. Jan. 2001; 215(1): 51-4.
  103. Lenaz G, mitochondrische Bioenergetik D'Aurelio M et al. im Altern. BiochimBiophysActa. 2000 am 15. August; 1459 (2-3): 397-404.
  104. Dilsiz N, Olcucu eine et al. Bestimmung von Kalzium-, Natrium-, Kalium- und Magnesiumkonzentrationen in den menschlichen senilen cataractous Linsen. Zelle BiochemFunct. Dezember 2000; 18(4): 259-62.