Verlängerung der Lebensdauers-Hautpflege-Verkauf

Myofascial-Syndrom-Hinweise

Krankheits-Verhinderung und Behandlung, 5. Ausgabe

Die Hinweise auf dieser Seite entsprechen mit der Druckversion der Krankheits-Verhinderung und der Behandlung, 5. Ausgabe. Da wir ununterbrochen die Protokolle online in Erwiderung auf neue wissenschaftliche Entwicklungen aktualisieren, werden Leser angeregt, die spätesten Versionen der Protokolle zu wiederholen.

  1. Glaros, A.G. Emotional stellt in den temporomandibular gemeinsamen Störungen Faktor dar. J. Indiana Dent. Assoc. 2000-2001; 79(4): 20-3.
  2. Travell, J.G., Simons, D.G. Myofascial Pain und Funktionsstörung: Das Triggerpunkt-Handbuch 1983. Baltimore: Williams u. Wilkins.
  3. Wang, C., lang, X., Zhu, X. Eine Untersuchung über den klinischen heilenden Effekt durch Akupunktur für myofascial Schmerzfunktionsstörungssyndrom. Zhonghua Kou Qiang Yi XueZaZhi 1998; 33(5): 273-5.
  4. Fargas-Babjak, A. Acupuncture, transcutaneous elektrische Nervenanregung und Laser-Therapie in den chronischen Schmerz. Clin. J. Schmerz Dezember 2001; 17 (4, Ergänzung.): S105-S113.
  5. Irnich, D., Behrens, N., Molzen, H., Konig, A., Gleditsch, J., Krauss, M., Natalis, M., Senn, E., Beyer, A., Schops, Versuch P. Randomised von Akupunktur verglich mit herkömmlicher Massage- und „Täuschungs“ Laser-Akupunktur für Behandlung von chronischen Nackenschmerzen. Br. MED. J., 2001 am 30. Juni; 322(7302): 1574-8.
  6. Plesh, O., Curtis, D., Levine, J., McCall, W.D., jr.-Amitriptylinebehandlung von chronischen Schmerz bei Patienten mit temporomandibular Störungen. J. Mund-Rehabil. Okt 2000; 27(10): 834-41.
  7. Iwama, H., Ohmori, S., Kaneko, T., Watanabe, K. Wasser-verdünnte lokales Betäubungsmittel für Auslöserpunkteinspritzung im chronischen myofascial Schmerzsyndrom: Bewertung von Arten des lokalen Betäubungsmittels und der Konzentrationen im Wasser. Ausrichtung. Anesth. Schmerz-MED. 2001 Juli/August; 26(4): 333-6.
  8. Cathelin, M., Vignes, R., Viars, P. Comparison zwischen den Nebenwirkungen von buprenorphine und Morphium im bewussten Mann (die Übersetzung des Autors). Anesth.Analg. 1980; 37(5-6): 283-93.
  9. Jacobsen, S., Danneskiold-Samsoe, B., Andersen, R.B. Oral S-adenosylmethionine im Primärfibromyalgia. Doppelblinde klinische Bewertung. Scand. J. Rheumatol. 1991; 20(4): 294-302.
  10. Jacobsen, S., Danneskiold-Samsoe, B., Andersen, R.B. Oral S-adenosylmethionine im Primärfibromyalgia. Doppelblinde klinische Bewertung. Scand. J. Rheumatol. 1991; 20(4): 294-302.
  11. Ozgocmen, S., Ardicoglu, Profil O. Lipid bei Patienten mit Fibromyalgia und myofascial Schmerzsyndromen. Yonsei MED. J., Okt 2000; 41(5): 541-5.
  12. Findley TW. An zweiter Stelle internationaler Bindenforschungskongreß. Massage-Karosserie Int J Ther. 2009;2(2):1-6.
  13. Alvarez, D.J., Rockwell, P.G. Trigger zeigt: Diagnose und Management. Morgens. Fam. Arzt 2002 am 15. Februar; 65(4): 653-60.
  14. Kam, E., Eslick, G., Campbell, I. Eine Rechnungsprüfung der Wirksamkeit von Akupunktur auf den musculoskeletal Schmerz in der medizinischen Grundversorgung. Acupunct. MED. Mrz 2002; 20(1): 35-8.