Verlängerung der Lebensdauers-Blutprobe-Superverkauf

Nachrichten

Hinweise:

1. Helzlsouer kJ, Huang HY, Alberg AJ, et al. Vereinigung zwischen Alphatocopherol, Gammatocopherol, Selen und folgender Prostatakrebs. Nationaler Krebs Inst J. 2000 am 20. Dezember; 92(24): 2018-23.

2. Jiang Q, Wong J, Ames-BN. Gamma-Tocopherol verursacht Apoptosis herein

Androgen-entgegenkommende LNCaP-Prostatakrebszellen über die caspase-abhängigen und unabhängigen Mechanismen. Ann N Y Acad Sci. Dezember 2004; 1031:399-400.

3. Barve A, Khor ZU, Nair S, et al. Gamma-Tocopherol-angereicherte Mischtocopheroldiät hemmt Prostatakarzinogenese in den VAGABUND-Mäusen. Krebs Int J. 2009 am 1. April; 124(7): 1693-9.

4. Lu G, Xiao H, Li GX, et al. Eine Gamma-Tocopherol-reiche Mischung von Tocopherolen hemmt chemisch induziertes Lunge tumorigenesis im A-/Jmäuse- und -Xenografttumorwachstum. Karzinogenese. Apr 2010; 31(4): 687-94.

5. Yu W, Park SK, Jia L, et al. RRR-Gamma-Tocopherol verursacht menschliche Brustkrebszellen, um Apoptosis über Todesrezeptor 5 (DR5) - vermitteltes apoptotic Signalisieren durchzumachen. Krebs Lett. 2008 am 8. Februar; 259(2): 165-76.

6. Cooney RV, Franke AA, Harwood PJ, Luke-Pigott V, Custer LJ, Mordan LJ. Gamma-Tocopherolentgiftung des Stickstoffdioxids: Überlegenheit zum Alphatocopherol. Proc nationales Acad Sci USA. 1993 am 1. März; 90(5): 1771-5.

7. Christen S, Woodall AA, Shigenaga M, Southwell-Keely Pint, Duncan MW, Ames-BN. Gammatocopherol schließt mutagene electrophiles wie KEIN ein (X) und nzt Alphatocopherol ergä: physiologische Auswirkungen. Proc nationales Acad Sci USA. 1997 am 1. April; 94(7): 3217-22.

8. Johansson C, Rytter E, Nygren J, Vessby B, Basu S, Möller L. Down-regulation von oxydierenden DNA-Verletzungen in den menschlichen einkernigen Zellen, nachdem Antioxidansergänzung mit Zunahme des Gammatocopherols aufeinander bezieht. Int J Vitam Nutr Res. 2008 Juli-September; 78 (4-5): 183-94.

9. Klein EA, jr. Thompsons IM, Tangen cm, et al. Vitamin E und das Risiko von Prostatakrebs: der Selen-und des Vitamin-E Krebspräventions-Versuch (WÄHLEN Sie vor). JAMA.2011 am 12. Oktober; 306(14): 1549-56.

10. Al-Taie OH-, Seufert J, Karvar S, et al. Selenergänzung erhöht niedrige Selenniveaus und regt Glutathionsperoxydasetätigkeit im Zusatzblut und distale Doppelpunktschleimhaut in den Vergangenheit und Gegenwarts-Trägern von Doppelpunkt Adenomas an. Nutr-Krebs. 2003;46(2):125-30.

11. Campbell Se, Musich Fotorezeptor, Whaley SG, et al. Gammatocopherol upregulates der Ausdruck von 15-S-HETE und verursacht Wachstumsfestnahme durch einen Gamma-abhängigen Mechanismus PPAR in den menschlichen Krebszellen der Prostata PC-3. Nutr-Krebs. 2009 61(5):649-62.

12. Devaraj S, Leonard S, Traber MG, Gamma-Tocopherolergänzung Jialal I. allein und im Verbindung mit Alphatocopherol ändert Biomarkers des oxidativen Stresses und der Entzündung in den Themen mit metabolischem Syndrom. Freies Radic Biol.-MED. 2008 am 15. März; 44(6): 1203-8.

13. Giannini C, Lombardo F, Currò F, et al. Effekte der Ergänzung des Hochdosisvitamins E auf oxidativen Stress und microalbuminuria bei jungen erwachsenen Patienten mit Kindheitsanfang-Typ- 1diabetes mellitus. Diabetes Metab Res Rev. Okt 2007; 23(7): 539-46.

14. Jiang Q, Moreland M, Ames-BN, Yin X. Eine Kombination von aspirin und von Gammatocopherol ist der von aspirin und von Alphatocopherol in der entzündungshemmenden Aktion und in der Verminderung von aspirin-bedingten nachteiligen Wirkungen überlegen. Biochemie J-Nutr. Nov. 2009; 20(11): 894-900.

15. Masterjohn C, Milliamperestunde E, Guo Y, Koo-SI, Bruno RS. Γtocopherol schafft nach dem Essen Zunahmen des Plasmas ab, das einer Munddosis der Glukose in den gesunden, College-gealterten Männern folgend methylglyoxal ist. Biochemie J-Nutr. 2011 am 2. Mai.

16. Oláh G, Módis K, Gero D, et al. Cytoprotective-Effekt des Γtocopherols gegen Tumor-Nekrose-Faktor α verursachte Zellfunktionsstörung in den Zellen L929. Int J Mol Med. Nov. 2011; 28(5): 711-20.

17. Eigenschaften Reiter E, Jiangs Q, Christen S. Anti-inflammatory des Alphas und Gammatocopherol. Mol Aspects Med. 2007 Oktober-Dezember; 28 (5-6): 668-91.

18. Singh I, Turner AH, Sinclair AJ, Li D, Hawley JA. Effekte der Gammatocopherolergänzung auf thrombotic Risikofaktoren. Asien Pac J Clin Nutr. 2007 16(3):422-8.

19. Vucinic L, Singh I, Spargo FJ, Hawley JA, et al. Gammatocopherolergänzung verhindert Übung verursachte Gerinnungs- und Plättchenanhäufung. Thromb Res. Feb 2010; 125(2): 196-9.

20. Wagner JG, Jiang Q, Harkema-JR., et al. Gamma-Tocopherol verhindert Fluglinie Eosinophilia und schleimige Zellhyperplasie in experimentell verursachter allergischer Rhinitis und im Asthma. Allergie Clin Exp. Mrz 2008; 38(3): 501-11.

21. Klügeres J, Alexis Ne, Jiang Q, et al. in vivo Gammatocopherolergänzung verringert Körperantworten des oxidativen Stresses und des Cytokine von menschlichen Monozyten in den normalen und asthmatischen Themen. Freies Radic Biol.-MED. 2008 am 1. Juli; 45(1): 40-9.

22. Lippman Inspektion, Klein EA, Goodman PJ, et al. Effekt des Selens und Vitamin E auf Risiko von Prostatakrebs und von anderen Krebsen: der Selen-und des Vitamin-E Krebspräventions-Versuch (WÄHLEN Sie vor). JAMA. 2009 am 7. Januar; 301(1): 39-51.

23. Burton GW, Traber MG, Acuff RV, et al. menschliche Plasma- und Gewebealphatocopherolkonzentrationen in Erwiderung auf Ergänzung mit deuteriertem natürlichem und synthetischem Vitamin E. Am J Clin Nutr. Apr 1998; 67(4): 669-84.

24. Traber MG, Elsner A, Brigelius-Flohé R. Synthetic verglichen mit natürlichem Vitamin E wird vorzugsweise als Alpha-CEHC im menschlichen Urin ausgeschieden: Studien unter Verwendung der deuterierten Alpha-tocopherylacetate. FEBS Lett. 1998 am 16. Oktober; 437 (1-2): 145-8.

25. Dong Y, Lisk D, Block E, IP C. Characterization der biologischen Aktivität von Gamma-glutamylse-methylselenocysteine: ein neues, natürlich vorkommendes krebsbekämpfendes Mittel vom Knoblauch. Krebs Res. 2001 am 1. April; 61(7): 2923-8.

26. Kim T, Jung U, Cho Dy, Chung WIE. Se-methylselenocysteine verursacht Apoptosis durch caspase Aktivierung in den Zellen HL-60. Karzinogenese. Apr 2001; 22(4): 559-65.

27. Medina D, Thompson H, Ganther H, IP C. Se-methylselenocysteine: ein neues Mittel für chemoprevention des Brustkrebses. Nutr-Krebs. 2001;40(1):12-7.

28. Yeo JK, Cha Sd, Cho CH, et al. Se-methylselenocysteine verursacht Apoptosis durch caspase Aktivierung und Bax-Spaltung, die durch calpain in den Zellen Eierstockkrebses SKOV-3 vermittelt wird. Krebs Lett. 2002 am 8. August; 182(1): 83-92.

28a. Krebsbekämpfende Effekte Yangs Y, Huangs F, Ren Y, Xing L, Wus Y, Lis Z, Pans H, Xu C.The des Natriumselenits und Selenomethionin auf menschlichen colorectal Krebsgeschwürzellformen in den nackten Mäusen.Oncol Res. 2009;18(1):1-8.

28b. Pei Z, Li H, Guo Y, Jin Y, Lin D. Sodium-Selenit hemmt den Ausdruck von VEGF, TGFbeta (1) und IL-6 verursacht durch LANGSPIELPLATTEN in den menschlichen Zellen PC3 über TLR4-NF- (K) B Signalisierenblockierung. Int Immunopharmacol. Jan. 2010; 10(1): 50-6. Epub 2009 am 5. Oktober.

28c. N M Corcoran, C M Hovens, M Michael, M A Rosenthal und ein J Costello. Open-Label, Dosiseskalationsstudie der Phase I des Natriumselenats, ein neuer Aktivator von PP2A, bei Patienten mit Kastrierung-beständigem Prostatakrebs. Krebs des Br-J. 2010 am 10. August; 103(4): 462–468.

29. Huang HY, Appel LJ. Ergänzung von Diäten mit Alphatocopherol verringert Serumkonzentrationen des Gammas und des Deltatocopherols in den Menschen. J Nutr. Okt 2003; 133(10): 3137-40.

30. Yu W, Jia L, Park SK, et al. krebsbekämpfende Aktionen natürlichen und synthetischen Vitamins E bildet sich: RRR-Alpha-Tocopherol blockiert die krebsbekämpfenden Aktionen des Gammatocopherols. Mol Nutr Food Res. Dezember 2009; 53(12): 1573-81.

31. Campbell Se, Stein-Horizontalebene, Lee S, et al. vergleichbare Effekte des RRR-Alphas und des RRR-Gamma-Tocopherols auf starke Verbreitung und Apoptosis in den menschlichen Doppelpunktkrebszelllinien. BMC-Krebs. 2006 am 17. Januar; 6:13.

32. Handelman GJ, Epstei Horizontalebene, Peerson J, et al. menschliches fetthaltiges Alphatocopherol und Gammatocopherolkinetik während und nach 1-jährigem der Alphatocopherolergänzung. Morgens J Clin Nutr. Mai 1994; 59(5): 1025-32.

33. Galli F, Stabile morgens, Betti M, et al. Der Effekt des Alphas und des Gammatocopherols und ihrer carboxyethyl hydroxychroman Stoffwechselprodukte auf Prostatakrebszellproliferation. Bogen-Biochemie Biophys. 2004 am 1. März; 423(1): 97-102.

34. Gysin R, Azzi A, Gamma-Tocopherol Visarius T. hemmt menschliche Krebszellzyklusweiterentwicklung und -Zellproliferation durch Herunterregelung von cyclins. FASEB J.Dezember 2002; 16(14): 1952-4.

35. Moyad MA, Brumfield SK, Pienta kJ. Vitamin E, Alpha und Gammatocopherol und Prostatakrebs. Semin Urol Oncol. Mai 1999; 17(2): 85-90.

36. Gann Ph. Randomisierte Versuche der Antioxidansergänzung für Krebsprävention: erste schräge, riskieren jetzt--als Nächstes Ursache. JAMA. 2009 am 7. Januar; 301(1): 102-3.

37. Tragischer Tod Faloon W. Merv Griffin vom Prostatakrebs. Verlängerung der Lebensdauer. Jan. 2008; 14(1): 7-11.

38. Campbell Se, Stein-Horizontalebene, Whaley SG, Qui M, Tocopherol Krishnan K. Gamma (Gamma) upregulates peroxisome Proliferator aktivierte Ausdruck des Gammas des Empfängers (PPAR) (Gamma) in den menschlichen Doppelpunktkrebszelllinien Schalters 480. BMC-Krebs. 2003 am 1. Oktober; 3:25.

39. Stein Horizontalebene, Krishnan K, Campbell Se, Qui M, Whaley SG, Yang H. Tocopherols und die Behandlung des Darmkrebses. Ann N Y Acad Sci. Dezember 2004; 1031:223-33.

40. Takahashi S, Takeshita K, Seeni A, et al. Unterdrückung von Prostatakrebs in einem transgenen Rattenmodell über Gammatocopherolaktivierung von caspase Signalisieren. Prostata. 2009 am 1. Mai; 69(6): 644-51.

41. Jiang Q, Wong J, Fyrst H, Saba JD, Ames-BN. Gamma-Tocopherol oder Kombinationen von Formen des Vitamins E verursachen Zelltod in den menschlichen Prostatakrebszellen, indem sie sphingolipid Synthese unterbrechen. Proc nationales Acad Sci USA. 2004 am 21. Dezember; 101(51): 17825-30.

42. Wells-SR, Jennings MH, Rom C, Hadjivassiliou V, Papas KA, Alexander JS. Alpha, Gamma und Deltatocopherole verringern entzündlichen Angiogenesis in den menschlichen microvascular endothelial Zellen. Biochemie J-Nutr. Jul 2010; 21(7): 589-97.

43. Ju J, Picinich Sc, Yang Z, et al. Krebs-vorbeugende Tätigkeiten von Tocopherolen und tocotrienols. Karzinogenese. Apr 2010; 31(4): 533-42.

44. London SJ, Stein EA, Henderson IC, et al. Carotinoide, Harzöl und Vitamin E und Risiko des wuchernden gutartigen Brustkrankheits- und Brustkrebses. Krebs verursacht Steuerung. Nov. 1992; 3(6): 503-12.

45. Prins GS, Tang WY, Belmonte J, Ho Inspektion. Perinatale Aussetzung zu Östradiol und zu bisphenol A ändert das Prostata-epigenome und erhöht Anfälligkeit zur Karzinogenese. Grundlegendes Clin Pharmacol Toxicol. Feb 2008; 102(2): 134-8.

46. Singh-PB, Matanhelia SS, Martin FL. Ein mögliches Paradox in der Prostataadenocarcinomaweiterentwicklung: Östrogen als der Einführungsfahrer. Krebs Eur J. Mai 2008; 44(7): 928-36.

47. Prins GS, Birke L, Tang WY, Ho Inspektion. Entwicklungsöstrogenbelichtungen bereiten zur Prostatakarzinogenese mit Altern vor. Reprod Toxicol. Apr 2007; 23(3): 374-82.

48. Ho Inspektion, Tang WY, Belmonte-De FJ, Prins GS. Entwicklungsaussetzung zu estradiol und zu bisphenol A erhöht Anfälligkeit zur Prostatakarzinogenese und reguliert epigenetisch Phosphodiesteraseart 4 Variante 4. Krebs Res. 2006 am 1. Juni; 66(11): 5624-32.

49. Prins GS, Birke L, Couse JF, et al. Östrogenprägung der sich entwickelnden Prostata wird durch stromal Östrogenempfängeralpha vermittelt: Studien mit alphaERKO und betaERKO Mäusen. Krebs Res. 2001 am 15. August; 61(16): 6089-97.

50. Prins GS. Entwicklung der Prostata. In: Haseltine F, Paulsen C, Wang C, Herausgeber. Reproduktive Fragen und der Altern-Mann. New York: Embryonal, Inc.; 1993;101-12.

51. Henderson IST, Bernstein L, Ross RK, Depue relative Feuchtigkeit, Judd-HL. Die frühe in utero Östrogen- und Testosteronumwelt von Schwarzen und von Weiß: mögliche Effekte auf männliche Nachkommenschaft. Krebs des Br-J. Feb 1988; 57(2): 216-8.

52. Haber D. Roads, die zu Brustkrebs führt. MED n-Engl. J. 2000 am 23. November; 343(21): 1566-8.

53. Holick MF. Vitamin D und Sonnenlicht: Strategien für Krebsprävention und andere Nutzen für die Gesundheit. Clin J morgens Soc Nephrol. Sept 2008; 3(5): 1548-54.

54. Neuling LM, König IB, Wicklund Kilogramm, Stanford JL. Die Vereinigung von Fettsäuren mit Prostatakrebsrisiko. Prostata. 2001 am 1. Juni; 47(4): 262-8.

55. Leitzmann MF, Stampfer MJ, Michaud DS, et al. Nahrungsaufnahme von Fettsäuren n-3 und n-6 und das Risiko von Prostatakrebs. Morgens J Clin Nutr. Jul 2004; 80(1): 204-16.

56. Hassan S, Carraway BEZÜGLICH. Beteiligung des Arachidonsäuremetabolismus und DES EGF-Empfängers im neurotensin-bedingten Wachstum Prostatakrebses PC3 Zell. Regul Pept. 2006 am 15. Januar; 133 (1-3): 105-14.

57. Moretti-RM, Montagnani Millimeter, Sala A, Motta M, Limonta P. Activation des Waisenkernempfängers RORalpha wirkt dem wuchernden Effekt von Fettsäuren auf Prostatakrebszellen entgegen: entscheidende Rolle von Lipoxygenase 5. Krebs Int J. 2004 am 20. Oktober; 112(1): 87-93.

58. Matsuyama M, Yoshimura R, Mitsuhashi M, et al. Ausdruck des Lipoxygenase in menschlichem Prostatakrebs und Wachstumshemmung durch seine Hemmnisse. Int J Oncol. Apr 2004; 24(4): 821-7.

59. Gupta S, Srivastava M, Ahmad N, et al. Lipoxygenase-5 overexpressed im Prostataadenocarcinoma. Krebs. 2001 am 15. Februar; 91(4): 737-43.

60. Kelavkar OBEN, Nixon JB, Cohen C, et al. Overexpression von 15 lipoxygenase-1 in den menschlichen Krebszellen der Prostata PC-3 erhöht tumorigenesis. Karzinogenese. Nov. 2001; 22(11): 1765-73.

61. Ghosh J, Myers-CER. Arachidonsäure regt Prostatakrebszellwachstum an: entscheidende Rolle von Lipoxygenase 5. Biochemie Biophys Res Commun. 1997 am 18. Juni; 235(2): 418-23.

62. Gao X, Grignon DJ, Chbihi T, et al. erhöhter Lipoxygenase 12 mRNA-Ausdruck bezieht mit fortgeschrittenem Stadium und schlechter Unterscheidung menschlichen Prostatakrebses aufeinander. Urologie. Aug 1995; 46(2): 227-37.

63. Sundaram S, Ghosh J. Expression des Empfängers 5-oxoETE in den Prostatakrebszellen: entscheidende Rolle im Überleben. Biochemie BiophysRes Commun. 2006 am 6. Januar; 339(1): 93-8.

64. Myers-CER, Hemmung Ghosh J. Lipoxygenase in Prostatakrebs. Eur Urol. 1999 35(5-6):395-8.

65. Helgadottir A, Manolescu A, Thorleifsson G, et al. Das Gen, das aktivierendes Protein des Lipoxygenase 5 verschlüsselt, konferiert Risiko des Myokardinfarkts und des Anschlags. Nat Genet. Mrz 2004; 36(3): 233-9.

66. Poff-CD, Balazy M. Drugs, das Lipoxygenasen und leukotrienes als auftauchende Therapien für Asthma und Krebs anvisieren. Curr-Droge visiert Inflamm-Allergiean. Mrz 2004; 3(1): 19-33.

67. Haken Schalter, Bayley DL, Hügel SL, Stockley-RA. Bronchiale Entzündung in der akuten bakteriellen Erbitterung der chronischen Bronchitis: die Rolle von leukotriene B4. Eur Respir J.Feb 2000; 15(2): 274-80.

68. Tabata T, Ono S, Lied C, et al. Rolle von leukotriene B4 im monocrotaline-bedingten Lungenbluthochdruck. Nihon Kyobu Shikkan Gakkai Zasshi. Feb 1997; 35(2): 160-6.

69. Gadaleta D, Fantini GA, Siliziumwasserstoff MF, Davis JM. Neutrophil leukotriene Generation und Lungenfunktionsstörung nach Abdominal- Aortenaneurysmareparatur. Chirurgie. Nov. 1994; 116(5): 847-52.

70. Shindo K, Miyakawa K, Plasmaspiegel Fukumura M. von leukotriene B4 bei Asthmatikern. Gewebe Int J reagieren. 1993 15(5):181-4.

71. Mullane K, Hatala MA, Kraemer R, Sessa W, Wiedergewinnung Westlin W. Myocardial verursacht durch REV-5901: ein Hemmnis und ein Antagonist der leukotrienes. J Cardiovasc Pharmacol. Okt 1987; 10(4): 398-406.

72. Adam O, Beringer C, Kless T, et al. entzündungshemmende Effekte eines niedrigen Arachidonsäurediät- und -fischöls bei Patienten mit rheumatoider Arthritis. Rheumatol Int. Jan. 2003; 23(1): 27-36.

73. Fettsäuren Pizzorno J. Omega 3: ein Schlüsselnährstoff in der Krebssorgfalt. Dargestellt an umfassender Krebs-Sorgfalt 2001, Arlington, VA, 17.-21. Oktober 2001.

74. Barham JB, Edens MB, Fonteh, et al. Zusatz der Eicosapentaensäure zu den Gamma-Linolensäurezugesetzten Diäten verhindert Serumarachidonsäureansammlung in den Menschen. J Nutr. Aug 2000; 130(8): 1925-31.

75. Akiba S, Murata T, Kitatani K, Sato T. Involvement der Lipoxygenasebahn in der docosapentaenoic Säure-bedingten Hemmung der Plättchenanhäufung. Bull. Biol. Pharm. Nov. 2000; 23(11): 1293-7.

76. Schwartz J. Role von mehrfach ungesättigten Fettsäuren in der Lungenerkrankung. Morgens J Clin Nutr. Jan. 2000; 71 (1 Ergänzung): 393S-6S.

77. Ikeda I, Yoshida H, Tomooka M, et al. Effekte der langfristigen Fütterung der Marineöle mit unterschiedlicher Positionsverteilung von eicosapentaenoic und von Docosahexaensäuren auf Lipidmetabolismus, eicosanoid Produktion und Plättchenanhäufung in den hypercholesterolemischen Ratten. Lipide. Sept 1998; 33(9): 897-904.

78. St. Sauver JL, Jacobson DJ, McGree ICH, Lieber Millimeter, Jacobsen SJ. Schützende Vereinigung zwischen nonsteroidal Antirheumatikagebrauch und Maßen gutartiger Prostatahyperplasie. Morgens J Epidemiol. 2006 am 15. Oktober; 164(8): 760-8.

79. Egan K, FitzGerald GA. Eicosanoids und der Gefäßendothelium. Handb Exp Pharmacol. 2006 (176 Pint 1): 189-211.

80. Wu KK. Aspirin und andere cyclooxygenase Hemmnisse: neue therapeutische Einblicke. Semin Vasc MED. Mai 2003; 3(2): 107-12.

81. Xu S, Gao JP, Zhou WQ. Hemmnisse Cyclooxygenase-2 und cyclooxygenase-2 in Prostatakrebs. Zhonghua Nan Ke Xue. Nov. 2008; 14(11): 1031-4.

82. Ghosh J. Inhibition des Lipoxygenasetriggerprostatakrebszelltodes des Archidonats 5 durch schnelle Aktivierung der Cjun-N-Anschlusskinase. Biochemie Biophys Res Commun. 2003 am 25. Juli; 307(2): 342-9.

83. YE YN, Liu ES, Shin VY, Wu WK, Cho CH. Beitragende Rolle von Lipoxygenase 5 und von seiner Vereinigung mit Angiogenesis in der Förderung des Entzündung-verbundenen Dickdarm-tumorigenesis durch das Zigarettenrauchen. Toxikologie. 2004 am 15. Oktober; 203 (1-3): 179-88.

84. Ghosh J, Myers-CER. Hemmung des Lipoxygenasetriggerenormen Apoptosis des Archidonats 5 in den menschlichen Prostatakrebszellen. Proc nationales Acad Sci USA. 1998 am 27. Oktober; 95(22): 13182-7.

85. Anderson Kilometer, Samen T, Hemmnisse 5-Lipoxygenase Vos M et al. verringern Zellproliferation PC-3 und leiten nonnecrotic Zelltod ein. Prostata. 1998 am 1. November; 37(3): 161-73.

86.Taccone-Gallucci M, Manca-Di-Villahermosa S, Battistini L, et al. N-3 PUFAs verringern oxidativen Stress bei ESRD-Patienten auf Wartung HD, indem sie Tätigkeit des Lipoxygenase 5 hemmen. Niere Int. Apr 2006; 69(8): 1450-4.

87. Calder-PC. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren N-3 und Entzündung: von der Molekularbiologie zur Klinik. Lipide. Apr 2003; 38(4): 343-52.

88. Agrawal DK, Mishra PK. Kurkumin und seine Entsprechungen: mögliche krebsbekämpfende Mittel. Med Res Rev. Sept 2010; 30(5): 818-60.

89. Rao Lebenslauf. Regelung von COX und von LACHSE durch Kurkumin. Adv Exp Med Biol. 2007;595:213-26.

90. Al Hong J, Bose M, Ju J, Ryu JHet Modulation des Arachidonsäuremetabolismus durch Kurkumin und in Verbindung stehende Beta-diketonableitungen: Effekte auf cytosolic Phospholipase A (2), cyclooxygenases und Lipoxygenase 5. Karzinogenese. Sept 2004; 25(9): 1671-9.

91. Swamy Millivolt, Citineni B, Patlolla JM, Mohamed A, et al. Verhinderung und Behandlung des Bauchspeicheldrüsenkrebses durch Kurkumin im Verbindung mit Fettsäuren omega-3. Nutr-Krebs. 2008; 60 Ergänzungs-1:81 - 9.

92. Säge CL, Huang Y, Kong. Synergistische entzündungshemmende Effekte von niedrigen Dosen des Kurkumins im Verbindung mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren: Docosahexaensäure oder Eicosapentaensäure. Biochemie Pharmacol. 2010 am 1. Februar; 79(3): 421-30.

93. Hazai E, Bikadi Z, Zsila F, Lockwood SF. Molekulares Modellieren der nicht-kovalenten Schwergängigkeit des diätetischen Tomatencarotinoide Lykopens und des lycophyll und vorgewählte oxydierende Stoffwechselprodukte mit Lipoxygenase 5. Bioorg Med Chem. 2006 am 15. Oktober; 14(20): 6859-67.

94. Manjunatha H, Schutzwirkung Srinivasan K. des diätetischen Kurkumins und des Capsaicins auf verursachter Oxidation der Lipoprotein niedriger Dichte, Eisen-bedingtes hepatotoxicity und Carrageenan-bedingte Entzündung in den experimentellen Ratten. FEBS J.Okt 2006; 273(19): 4528-37.

95. Jiang Q, Ames-BN. Gamma-Tocopherol, aber nicht Alphatocopherol, Abnahmen proinflammatory eicosanoids und Entzündung beschädigen in den Ratten. FASEB J. Mai 2003; 17(8): 816-22.

96. Formen Jiangs Z, Yin X, Jiang Q. Naturals von Vitamin E und 13' - carboxychromanol, ein langkettiges Stoffwechselprodukt des Vitamins E, hemmen leukotriene Generation von angeregten Neutrophils, indem es Kalziumzufluß blockiert und Tätigkeit des Lipoxygenase 5, beziehungsweise unterdrückt. J Immunol. 2011 am 15. Januar; 186(2): 1173-9.

97. Safayhi H, Rall B, Sailer ER, Ammon HP. Hemmung durch boswellic Säuren der menschlichen Leukozytenelastase. J Pharmacol Exp Ther. Apr 1997; 281(1): 460-3.

98. Safayhi H, Sailer ER, Ammon HP. Mechanismus der Hemmung des Lipoxygenase 5 durch acetyl-11-keto-beta-boswellic Säure. Mol Pharmacol. Jun 1995; 47(6): 1212-6.

99. Mechanismen Sengupta K, Kolla JN, Krishnaraju Handels-, et al. zelluläres und molekulare des entzündungshemmenden Effektes von Aflapin: ein neuer Boswellia serrata Auszug. Mol Cell Biochem. Aug 2011; 354 (1-2): 189-97.

100. Muster Zhang L, Zhang WP, HUs H, et al. des Ausdrucks von Lipoxygenase 5 im menschlichen Gehirn mit traumatischer Verletzung und astrocytoma. Neuropathologie. Apr 2006; 26(2): 99-106.

101. Gerhardt H, Seifert F, Buvari P, Vogelsang H, Repges R. Therapy aktiver Crohn-Krankheit mit Boswellia serrata Auszug H 15. Z Gastroenterol. Jan. 2001; 39(1): 11-7

102. Sundaram S, Ghosh J. Expression des Empfängers 5-oxoETE in den Prostatakrebszellen: entscheidende Rolle im Überleben. Biochemie BiophysRes Commun. 2006 am 6. Januar; 339(1): 93-8.

103. Zhi H, Zhang J, HU G, et al. Die Deregulierung von Metabolismus-bedingten Genen der Arachidonsäure im menschlichen esophageal Plattenepithelkarzinom. Krebs Int J. 2003 am 1. September; 106(3): 327-33.

104. Penglis PS, Cleland Fahrwerk, Demasi M, Caughey GE, James MJ. Differenziale Regelung des Prostaglandins E2 und der Produktion des Thromboxane A2 in den menschlichen Monozyten: Auswirkungen für den Gebrauch cyclooxygenase Hemmnisse. J Immunol. 2000 am 1. August; 165(3): 1605-11.

105. Leukotriene E4 Rubinsztajn R, Wronska J, Chazan R. Urinary Konzentration bei Patienten mit Asthma bronchiale und Intoleranz von Nichtsteroidantirheumatika vor und nach Mund-aspirin-Herausforderung. Pol Arch Med Wewn. Aug 2003; 110(2): 849-54.

106. Subbarao K, Jala VR, Mathis S, et al. Rolle von leukotriene B4 Empfängern in der Entwicklung von Atherosclerose: mögliche Mechanismen. Arterioscler Thromb Vasc Biol. Feb 2004; 24(2): 369-75.

107. Laufer S. Role von eicosanoids in der strukturellen Verminderung in der Arthrose. Curr Opin Rheumatol. Sept 2003; 15(5): 623-7.

108. de Leval X, Hanson J, David JL, et al. Neuentwicklungen auf Thromboxane- und Prostazyklinmodulatorteil II: Prostazyklinmodulatoren. Curr Med Chem. Mai 2004; 11(10): 1243-52.

109. Cheng Y, Austin Sc, Rocca B, et al. Rolle des Prostazyklins in der kardiovaskulären Antwort zum Thromboxane A2. Wissenschaft. 2002 am 19. April; 296(5567): 539-41.

110. Catella-Lawson F. Vascular-Biologie der Thrombose: Plättchenschiffwandinteraktionen und aspirin-Effekte. Neurologie. 2001 57 (5 Ergänzungen 2): S5-S7.

111. James MJ, Penglis PS, Caughey GE, Demasi M, Cleland Fahrwerk. Eicosanoid-Produktion durch menschliche Monozyten: trägt COX-2 zu einer selbst-Begrenzungsentzündlichen Antwort bei? Inflamm Res. Mai 2001; 50(5): 249-53.

112. LA Garcia Rodriguez. Der Effekt von NSAIDs auf das Risiko der koronarer Herzkrankheit: Fusion der klinischen Pharmakologie und der pharmacoepidemiologic Daten. Clin Exp Rheumatol. Nov. 2001; 19 (6 Ergänzungen 25): S41-4.

113. Pommery N, Taverne T, Telliez A, et al. Neue COX-2/5-LOX Hemmnisse: apoptosis-Veranlassung die Mittel möglicherweise nützlich in der Prostatakrebschemotherapie. J Med Chem. 2004 am 2. Dezember; 47(25): 6195-206.

114. Onguru O, Casey MB, Kajita S, Nakamura N, Lloyd RV. Cyclooxygenase-2 und Thromboxane Synthase in den Tumoren der Nichtendokrinen Drüse und der endokrinen Drüse: ein Bericht. Endocr Pathol. 2005 16(4):253-77.

115. Mutoh M, Takahashi M, Wakabayashi K. Roles von Prostanoiden in der Doppelpunktkarzinogenese und in ihrem Potenzial, die für Krebs chemoprevention anvisieren. Curr Pharm DES. 2006 12(19):2375-82.

116. Wang D, Dubois RN. Prostaglandine und Krebs. Darm. Jan. 2006; 55(1): 115-22.

117. Wang D, Wang H, Shi Q, et al. Prostaglandin E (2) fördert colorectal Adenomawachstum über transactivation des peroxisome proliferator-aktivierten Empfängerkerndeltas. Krebs-Zelle. Sept 2004; 6(3): 285-95.

118. Paramo JA, Beloqui O, Orbe J. Cyclooxygenase-2: ein neues therapeutisches Ziel in der Atherosclerose? Med Clin (Barc). 2006 am 27. Mai; 126(20): 782-6.

119. Feldman M, Cryer B, Rushin K, Betancourt J. Ein Vergleich von jed-dritt-tägigem gegen tägliche Niedrigdosisaspirin-Therapie auf Serum Thromboxanekonzentrationen in den gesunden Männern und in den Frauen. Clin Appl Thromb Hemost. Jan. 2001; 7(1): 53-7.

120. Sciulli MG, Renda G, Capone ml, et al. Uneinheitlichkeit in der Unterdrückung der Tätigkeit des Plättchens cyclooxygenase-1 durch aspirin in der koronaren Herzkrankheit. Clin Pharmacol Ther. Aug 2006; 80(2): 115-25.

121. Eidelman RS, Hebert Fotorezeptor, Weisman Inspektion, Hennekens CH. Eine Aktualisierung auf aspirin in der Primärprävention der Herz-Kreislauf-Erkrankung. Bogen-Interniert-MED. 2003 am 22. September; 163(17): 2006-10.

122. Berger JS, Roncaglioni Lux, Avanzini F, et al. Aspirin für die Primärprävention von kardiovaskulären Ereignissen in den Frauen und in den Männern: eine geschlechtsspezifische Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Versuchen. JAMA. 2006 am 18. Januar; 295(3): 306-13.

123. Zhang F, Altorki NK, Mestre-JR., Subbaramaiah K, Dannenberg AJ. Kurkumin hemmt Übertragung cyclooxygenase-2 in den Gallensäure- und phorbol Ester-behandelten menschlichen gastro-intestinalen Epithelzellen. Karzinogenese. Mrz 1999; 20(3): 445-51.

124. Bengmark S. Curcumin, ein atoxisches Antioxidans- und natürliches NFkappaB, ein cyclooxygenase-2, ein lipooxygenase und durch Induktion erhältliches Stickstoffmonoxid Synthasehemmnis: ein Schild gegen die akuten und chronischen Krankheiten. JPEN J Parenter Darm- Nutr. Jan. 2006; 30(1): 45-51.

125. Schah BH, Nawaz Z, Pertani SA, et al. hemmender Effekt vom Kurkumin, ein Nahrungsmittelgewürz von der Gelbwurz, auf Plättchen-aktivierende von von Faktor und arachidonische Säure-vermittelte Plättchenanhäufung durch Hemmung von von Thromboxanebildung und von von Ca2+-Signalisieren. Biochemie Pharmacol. 1999 am 1. Oktober; 58(7): 1167-72.

126. Lantz RC, Chen GJ, Solyom morgens, Jolad Sd, Timmermann-BN. Der Effekt von Gelbwurzauszügen auf entzündliche Vermittlerproduktion. Phytomedicine. Jun 2005; 12 (6-7): 445-52.

127. Lev-Ari S, Maimon Y, Strier L, Kazanov D, Arber N. Down-regulation des Prostaglandins E2 durch Kurkumin wird mit Hemmung des Zellwachstums und der Induktion von Apoptosis in den menschlichen Kolonkarzinomzellformen aufeinander bezogen. J Soc Integr Oncol. 2006 4(1):21-6.

128. Chauhan DP. Chemotherapeutisches Potenzial des Kurkumins für Darmkrebs. Curr Pharm DES. 2002 8(19):1695-706.

129. Lev-Ari S, Strier L, Kazanov D, et al. Celecoxib und Kurkumin hemmen synergistisch das Wachstum von Darmkrebszellen. Clin-Krebs Res. 2005 am 15. September; 11(18): 6738-44.

130. Parken Sie C, Kim GY, Kim GD, et al. Induktion von G2-/Mfestnahme und Hemmung der Tätigkeit cyclooxygenase-2 durch Kurkumin in den menschlichen Zellen Blasenkrebses T24. Oncol Repräsentant. Mai 2006; 15(5): 1225-31.

131. Yoysungnoen P, Wirachwong P, Bhattarakosol P, Niimi H, Patumraj S. Effects des Kurkumins auf Tumor Angiogenesis und Biomarkers, COX-2 und VEGF, in hepatocellular Krebsgeschwür Zelle-eingepflanzten nackten Mäusen. Clin Hemorheol Microcirc. 2006 34(1-2):109-15.

132. Lev-Ari S, Zinger H, Kazanov D, et al. Kurkumin ermöglicht synergistisch die hemmenden und pro-apoptotic Effekte des Wachstums von celecoxib in den pankreatischen Adenocarcinomazellen. BIOMED Pharmacother. Okt 2005; 59 (Ergänzung 2): S276-80.

133. RA Tunstall RG, Sharma, Perkins-Ausdruck S, et al. Cyclooxygenase-2 und oxydierende DNA-Addukte in den intestinalen Mauseadenomas: Änderung durch diätetisches Kurkumin und Auswirkungen für klinische Studien. Krebs Eur J. Feb 2006; 42(3): 415-21.

134. Lee J, Im YH, Jung HH, et al. Kurkumin hemmt Interferonalpha verursachte N-Düngung-kappaB und COX-2 in den menschlichen nicht-kleinen Lungenkrebszellen der Zellen A549. Biochemie Biophys Res Commun. 2005 am 26. August; 334(2): 313-8.

135. Noreen Y, Ringbom T, Perera P, Danielson H, Bohlin L. Development eines radiochemischen cyclooxygenase-1 und in-vitroprobe -2 für Identifizierung von Naturprodukten als Hemmnissen der Prostaglandinbiosynthese. J Nat Prod. Jan. 1998; 61(1): 2-7.

136. Ahmed S, Rahman A, Hasnain A, et al. Polyphenol epigallocatechin-3-gallate des grünen Tees hemmt die Beta-bedingte Tätigkeit IL-1 und den Ausdruck von cyclooxygenase-2 und von Stickstoffmonoxid synthase-2 in den menschlichen chondrocytes. Freies Radic Biol.-MED. 2002 am 15. Oktober; 33(8): 1097-105.

137. Litze CL, Ritchie HERR, Bolton-Smith C, Morton Mitgliedstaat, Alexander F.E. Pflanzen-Östrogene und Risiko von Prostatakrebs in den schottischen Männern. Br J Nutr. Aug 2007; 98(2): 388-96.

138. Hedelin M, Klint A, diätetisches phytoestrogen, des Serums enterolactone Changs UND, et al. und Risiko von Prostatakrebs: die Krebsprostata-Schweden-Studie (Schweden). Krebs verursacht Steuerung. Mrz 2006; 17(2): 169-80.

139. Holzbeierlein JM, McIntosh J, Thrasher JB. Die Rolle von Sojabohnenöl phytoestrogens in Prostatakrebs. Curr Opin Urol. Jan. 2005; 15(1): 17-22.

140. Kumar Notiz:, Kantor A, Allen K, et al. Die besondere Rolle von Isoflavonen, wenn Prostatakrebsrisiko verringert wird. Prostata. 2004 am 1. Mai; 59(2): 141-7.

141. Verbrauch Lee Millimeter, Gómez SL, Changs JS, et al. des Sojabohnenöls und des Isoflavons in Bezug auf ein Prostatakrebsrisiko in China. Krebs Epidemiol-Biomarkers Prev. Jul 2003; 12(7): 665-8.

142. McCann Se, Ambrosone-COLUMBIUM, Moysich KB, et al. Aufnahmen von vorgewählten Nährstoffen, Nahrungsmittel und phytochemicals und Prostatakrebsrisiko in West-New York. Nutr-Krebs. 2005;53(1):33-41.

143. Pflanzen-Östrogene Vij U, Kumar A. und Prostatawachstum. Nationales MED J Indien. Jan. 2004; 17(1): 22-6.

144. Sonoda T, Nagata Y, Mori M, et al. Eine Fall-Kontroll-Studie der Diät und des Prostatakrebses in Japan: mögliche Schutzwirkung der traditionellen Japanerdiät. Krebs Sci. Mrz 2004; 95(3): 238-42.

145. Clarke JD, Dashwood relative Feuchtigkeit, Ho E. Multi-visierte Verhinderung von Krebs durch sulforaphane an. Krebs Lett. 2008 am 8. Oktober; 269(2): 291-304.

146. Donaldson Frau. Nahrung und Krebs: ein Bericht des Beweises für eine krebsbekämpfende Diät. Nutr J.2004 am 20. Oktober; 3:19.

147. Leben Morgentaler A. Testosterone For. New York, NY: McGraw-Hügel; 2008.

148. Clark LC, Dalkin B, Krongrad A, et al. verringertes Vorkommen von Prostatakrebs mit Selenergänzung: Ergebnisse eines doppelblinden Krebspräventionsversuches. Br J Urol. Mai 1998; 81(5): 730-4.

149. Selenniveau der Bäche JD, Metter EJ, Chan DW, et al. des Plasmas vor Diagnose und das Risiko der Prostatakrebsentwicklung. J Urol. Dezember 2001; 166(6): 2034-8.

150. Jr. der Kamm-GF, Clark LC, Turnbull BW. Reduzierung des Krebsrisikos mit einer Mundergänzung des Selens. BIOMED umgeben Sci. Sept 1997; 10 (2-3): 227-34.

151. Venkateswaran V, Klotz LH, Fleshner Ne. Selenmodulation der Zelle

Biomarkers Zyklus der starken Verbreitung und der Zelle in den menschlichen Prostatakrebsgeschwürzellformen. Krebs Res. 2002 am 1. Mai; 62(9): 2540-5.

152. Venkateswaran V, Fleshner Ne, Klotz LH. Modulation von Zellproliferations- und Zellzyklusreglern durch Vitamin E in den menschlichen Prostatakrebsgeschwürzellformen. J Urol. Okt 2002; 168 (4 Pint 1): 1578-82.

153. O'Malley RL, Taneja SS. Korpulenz und Prostatakrebs. Kann J Urol. Apr 2006; 13 Ergänzungs-2:11 - 7.

  • Verbraucher-Alarme | Lernen Sie über Fragen, die Ihr Recht auswirken konnten, die Ernährungsergänzungen und/oder die Hormone wie DHEA zu erhalten, dem Sie von abhängen.

  • LEF-Forum | Verlängerung der Lebensdauer bewirtet Foren auf Ergänzungen, Hormonen, Lebensstilen, Störungen/Krankheiten und anderen Interessengebieten zu Leben extensionists weltweit.

  • Was heiß ist | Blitznachrichten werden hier häufig bekannt gegeben, um Sie mit den spätesten Fortschritten im Gesundheitswesen, in den Ernährungsergänzungen und in der Langlebigkeit aktuell zu halten.

  • Gesetzgebungsaktions-Mitte | Ergreifen Sie Maßnahmen auf den wichtigen aktuellen Ausgaben, die in der Verlängerung der Lebensdauers- Zeitschrift und in unserer Website gekennzeichnet werden.

  • Ereignisse | Finden Sie über bevorstehende Verlängerung der Lebensdauer bezogene Konferenzen, Seminare und Sitzungen oder Ansichtberichte über vergangene Ereignisse heraus.

  • Verlängerung der Lebensdauers-Aktualisierung | Unser Zeitschriftrundschreiben berichtet über neue Ergebnisse in der Langlebigkeit, Präventivmedizin und Krankheit, sobald sie entdeckt werden!

  • Multimedia-Mitte | Eine Information-bepackte Sammlung von Video- und von Audio verschiedene Gesundheitsthemen von Bedeutung zu Ihnen kennzeichnend.

Erhalten Sie Ihren FREIEN Ernährungsergänzungs-Führer