Verlängerung der Lebensdauers-Hautpflege-Verkauf

Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift

LE Magazine im September 2000

William Faloon
William Faloon

Wie wir es sehen


Verlängerung der Lebensdauers-Gewinne im Kammer und Senat

In einem aufrüttelnden Rückschlag zu FDA und zum Drogenkartell, führte eine Rechnung, die Amerikanern ermöglicht, erlaubterweise zu erreichen, preiswertere verschreibungspflichtige Medikamente aus anderen Ländern das Repräsentantenhaus am 29. Juni 2000. Dieses ist gute Nachrichten für Verbraucher, die aufgeblähte Preise für ihre Medikationen gezahlt haben, weil FDA unpassend die Einfuhr von weniger teuren Drogen aus anderen Ländern blockierte.

Die in Panik versetzte Antwort der Pharmaindustrie ist, die ganzseitigen Zeitungsanzeigen laufen zu lassen gewesen, die angeben, dass verschreibungspflichtige Medikamente von Mexiko und von Kanada irgendwie „gefälscht“ sind und nicht vertraut werden können. Dieses ist eine wirklich bemerkenswerte Behauptung, wenn man der Ansicht ist, dass die verbilligten Drogen von Kanada und von Mexiko häufig durch diese sehr die gleichen pharmazeutischen Unternehmen hergestellt werden.

Die Arzneimittelindustrie verwendet Schreckenstaktiken, die keine Basis haben tatsächlich, zum von Amerikanern vom Zutritt erhalten zu den preiswerteren rezeptpflichtigen Medikamenten zu blockieren, und FDA stützt von ganzem Herzen die Arzneimittelhersteller. Amerikanische Staatsbürger sind andererseits gegen unverschämt hohe Drogenpreise auflehnend.

Kongressabgeordnetes Gil Gutknecht, das diese erfolgreiche Gesundheitsfreiheitsgesetzgebung im Haus vorstellte, rief mich an, um Verlängerung der Lebensdauer für die Unterstützung der Rechnung persönlich zu danken. Es war erfreulich, zu erfahren, dass unser Drogenpreis-Vergleichsdiagramm, Anfang des Jahres veröffentlicht in der Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift, auf den Hausboden während der Debatte über dieser Rechnung vergrößert und gesetzt wurde. Dieses Diagramm stellte die unverschämt hohen Preise heraus, die Amerikaner für ihre Drogen zahlen, die mit Bürgern anderer Länder verglichen werden. Kongressabgeordnetes Gutknecht sagte mir, dass unser Diagramm instrumentell war, wenn es diese Rechnung verabschiedet erhielt.

Am 20. Juli 2000 erlaubt der Senat, der ein Ähnliches Rechnung-durch eine Abstimmung von 74-21-that geführt wird, Apotheker und Großhändlern, die Uns-anerkannten Drogen übersee zu importieren, die zu niedrigeren Preisen erhältlich sind. Das Spediteurkonnossement lässt andererseits Einzelpersonen Drogen im Ausland kaufen, also wird ein Kompromissmaß jetzt in Handarbeit gemacht.

Gründungsmitglieds sollten wissen, dass das gerade über jeder uns sagte, dass wir keine Möglichkeit des Gewinnens zu diesem Punkt hatten. Viele kritisierten uns für die Verschwendung von Betriebsmitteln auf etwas, das sie konnten Kongreß nicht wegen des Arzneimittelherstellereinflusses vorbei erhalten sagten. In diesem Fall herrschte unsere Ausdauer vor und wir schlugen die Arzneimittelhersteller in einer beispiellosen Art.

An der Verlängerung der Lebensdauers-Grundlage gewöhnten uns wir vor langer Zeit an Pessimisten, die sagten, dass wir die Bundesregierung nicht vor Gericht schlagen könnten, dass Kongreß nie Ansprüche einer Gesetzesermöglichende Gesundheit an diätetische Ergänzungen führen würde und dass die Menschenlebenspanne nicht radikal ausgedehnt sein könnte. Unsere 20-jährige Schnur von Siegen hat diese mittelmäßigen Denker falsch geprüft, und Gründungsmitglieds sollten stolz sein, einer Organisation zu gehören, die unnachgiebig die befestigte Einrichtung anficht.

Herkömmliche Medizin verlässt die meisten Amerikaner

Sie dächten möglicherweise, dass seit US Bürger die höchsten Gesundheitswesenpreise in der Welt zahlen, das, welches die Qualität von Medizin mit den Kosten angemessen sein würde. Entsprechend der Weltgesundheitsorganisation ist dieses nicht der Fall. Eine vor kurzem freigegebene Studie von der Weltgesundheitsorganisation zeigte, dass die Vereinigten Staaten 37. in der Gesamtgesundheitswesenqualität ordneten und bedeuteten, dass 36 Länder eine bessere Arbeit als die US am Halten ihrer Bürger gesund erledigen. Die Tatsache, dass Länder, die vor dem Lohn Vereinigter Staaten erheblich sind, kleiner in den Gesundheitswesenkosten anzeigt, dass es etwas gibt, das grundlegend über das Geschenk FDA-geschützte Gesundheitswesenmonopol entstellt wird. Nach Ansicht eines Gesundheitswirtschaftswissenschaftlers an der Universität von Princeton, sind die Vereinigten Staaten heroische teure Verfahren zu niedrigem Preis an einsetzen, aber an der vorbeugenden Sorgfalt der Armen sehr gut, die Bürger anderer Länder gesünder hält. Dieses ist nicht überraschend, wenn man die FDAs 80-jährige Herrschaft des Terrors gegen die betrachtet, die in Präventivmedizin mit einbezogen werden.

New England Journal von Medizin greift Pharmaindustrie an

Jedermann, das New England Journal von Medizin liest, weiß, dass diese Veröffentlichung fast alle ihre Werbeeinnahmen von der Werbung des verschreibungspflichtigen Medikaments ableitet. Das ist, was ihren stumpfen Leitartikel gegen die Pharmaindustrie so glaubwürdig macht.

Dieses redaktionelle, geschrieben durch Dr. Marcia Angell und in der Ausgabe veröffentlicht am 22. Juni 2000, beschuldigt die Pharmaindustrie des Versteckens hinter einem Mantel von „übertrieb, oder die Irreführung“ behauptet, hohe Drogenpreise zu rechtfertigen. Arzneimittelhersteller erklären, dass sie hohe Preise benötigen, neue Heilungen und bessere Behandlungen zu entwickeln. Aber Angell argumentiert dass viele der neuen Drogen, denen Firmenerzeugnis wenig therapeutischer Innovation ausgenommen Ausgabe und Verwirrung hinzufügen. Dieser Punkt ist wiederholt in den Seiten der Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift, mit dem Hauptargument Sein, wieviele „kuriert“ für Krankheiten hat die Pharmaindustrie entdeckt in der Vergangenheit 30 Jahre hergestellt worden? Die Antwort ist sehr wenige. Einige Leute sagen keine.

New England Journal des Medizin leitartikels stellt die Industrie als eine dar, in der Spitzenfirmen in den enormen Gewinnen harken, enorme Mengen auf fraglicher Marketing- und Werbungspraxis aufwenden und frei sind, aufgeblähte Preise infolge der regierungssanktionierten Monopole zu berechnen. „Die Pharmaindustrie ist außerordentlich privilegiert. Es profitiert enorm von der öffentlich finanzierten Forschung, Patente und große Steuererleichterungen regierungs-bewilligt, und es erntet verschwenderische Gewinne,“ sagt Dr. Angell.

Dr. Angell sagte, dass sie heraus spricht, weil die Preise von Drogen steigen, also schnell und der Gebrauch der Drogen so groß ist, dass es ein wirkliches Problem für Verbraucher wird. Sie sorgt auch, sich dass die laufende Kongreßdebatte auf einem Nutzen Medicare-verschreibungspflichtigen Medikaments in großem Maße sich konzentriert hat auf, wem und die Breite der Abdeckung anstelle des Preises der Drogen selbst zahlt.

Es sollte nicht überraschend sein, dass die pharmazeutische Forschung und die Hersteller von Amerika, das Arzneimittelhersteller vertritt, herausgaben Gesichtspunkt Dr. Angells der vorbereiteten Erklärung startenden als „komplette Tatsachenverdrehung.“

Wall Street Journal-ExposeeArzneimittelherstellerpropaganda

Die Frage am 6. Juli 2000 Wall Street Journals kennzeichnete auch einen Artikel, der gegenüber den Ansprüchen der Arzneimittelindustrie kritisch ist, dass hohe Drogenpreise erforderlich sind, Forschung zu finanzieren. Entsprechend diesem Artikel liefert die Pharmaindustrie nicht die Art von Durchbrüchen, die einmal versprochen wurden. Wall Street Journal unterstrich, dass die Arzneimittelindustrie noch weit mehr auf Verkäufern aufwendet, als sie auf Wissenschaftlern tut und dass Gesamtes, das Marketing der Industrie und Verwaltungsausgaben sind im Allgemeinen mehr als zweimal die der Forschung und Entwicklung. Bei Pfizer zum Beispiel bilden das Vermarkten und die Verwaltung 39% von Ausgaben, verglichen mit 17% für R&d.

Warum diese Grausamkeiten fortfahren

Amerikaner zahlen die höchsten Preise in der Welt für nicht der Norm entsprechende medizinische Behandlung. Es ist einfach, Finger auf die Arzneimittelhersteller zu zeigen, aber es ist FDA, das die Pharma-Giganten mit dem unmoralischen Monopol versieht, das ihnen erlaubt, des amerikanischen die Gesundheit und das Taschenbuch Verbrauchers zu vergewaltigen. Wenn FDA abgeschafft wurden, würden Arzneimittelhersteller an aggressive Forschung und an herabgesetzte Preise zurück drastisch gelangen müssen, wenn sie, gegen die kleinen Biotech-Firmen zu konkurrieren waren, die zurück durch Bürokratie FDAs gehalten werden.

Mit FDA, das, groß schwer zugänglich sind und Kleinunternehmen seien Sie frei, neue Therapien anzubieten, ohne zu müssen, Hunderte von den Millionen Dollar für FDA „Zustimmung auszugeben.“ Ein Beispiel eines kleinen pharmazeutischen Unternehmens, das seine Weise durch die FDAs Straßensperre kämpft, ist Cell Pathways Inc., eine öffentlich gehandelte Firma. Cell Pathways, Inc. ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das auf die Entwicklung und die Kommerzialisierung von den Produkten gerichtet werden, die auf die Behandlung abgezielt werden und Verhinderung von prekanzerösen Verletzungen und von Krebs. Bis jetzt hat die Firma eine Bibliothek von über 500 Potenzialkrebsmitteln entwickelt, von denen einige in verschiedene Phasen von FDA-sanktionierten klinischen Studien sind. Bis jetzt sind sehr gute Testergebnisse freigegeben worden, einschließlich untere PSA-Niveaus in den Männern am hohen Risiko für metastatischen Prostatakrebs und die verringerten Doppelpunktpolypniveaus bei Patienten vorbereitet zu dieser Krankheit. Das Problem ist, dass die Primärdroge diese in Firma vier Jahren vor entdeckt wurde, und zwei Million amerikanische Krebspatienten sind gestorben, auf die Drogenanwendung zu warten, um sich durch das FDAs schwarze Loch zu bewegen. Mit der Rate schleppen diese Drogen durch den regelnden Prozess, Millionen, die mehr Krebsopfer tot sein konnten, bevor offizielle „Zustimmung“ überhaupt bewilligt wird. Da FDA Daten nicht von laufenden klinischen Studien herausgibt, können wir an der Verlängerung der Lebensdauer die Wirksamkeit der Drogen der Zellbahnen nicht auswerten. Die Drogen scheinen, sicher zu sein. Krebspatienten sollten die Website der Firma (www.cellpathways.com) überprüfen um die volle Geschichte über diese Drogen zu lesen und wie man die klinischen Studien einträgt, die um die Vereinigten Staaten geleitet werden.

Die Lösung der Verlängerung der Lebensdauers-Grundlage zum Problem der Bestimmung der neuen Drogenwirksamkeit ist, private Organisationen Drogen auf kranken Patienten des Freiwilligen prüfen zu lassen am Ende, ohne FDA-Zustimmung erreichen zuerst zu müssen. Vor im Falle der Drogen, die durch Zellbahnen entwickelt wurden, konnten Doktoren Jahren gewusst haben, ob sie sicher und in den Menschen effektiv waren. Im heutigen schwer regulierten Klima andererseits werden am Ende kranken Patienten Zugang zu viel versprechenden Therapien verweigert, es sei denn, dass sie die steifen Kriterien erfüllen, die durch FDA eingestellt werden. Dieses bürokratische Hindernis verurteilt häufig eine Droge zum Ausfall, weil die Agenturersten aufforderungen die Patienten anstrengende Runden der giftigen herkömmlichen Therapie verlassen, bevor sie gewährt werden, die neue Annäherung zu versuchen.

Einige Leute denken noch, dass FDA uns gegen gefährliche Drogen schützt. Da Sie herein die Frage dieses Monats lesen, als humanitäre FDA-Angestellte versuchten, die Öffentlichkeit über eine gefährliche Droge zu alarmieren, leitete FDA eine Untersuchung der inneren Angelegenheiten in die Wege und drohte diese werten Leute mit Gefangenschaft. Diese schockierende Tatsache wurde durch Los Angeles Times herausgestellt und wir haben neu gedruckt diesen Bericht in vollem Umfang in einer betitelten Geschichte, „im Aufstieg und im Fall der Mörder-Droge Rezulin.“

Das ganzes dieses weitere bestätigt die althergebrachte Position der Verlängerung der Lebensdauers-Grundlage, dass der FDAs Primärfokus auf dem Schützen der Gewinne der großen Arzneimittelhersteller ist und nicht im Schutz des Verbrauchers gegen gefährliche Drogen. Als Gründungsmitglied sollten Sie angeregt werden, dem eine wachsende Anzahl von Richtern, Mitglieder des Kongresses und die Medien den Gesundheitsbetrug erkennen, der gegen die amerikanische Öffentlichkeit durch FDA verübt wird.

Bild
William Faloon Vice President, Verlängerung der Lebensdauers-Grundlage
  

Zurück zu dem Zeitschriften-Forum