Verlängerung der Lebensdauers-Hautpflege-Verkauf

Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift

LE Magazine im August 2001

Bild

Eine innovative Annäherung an Krebs-Therapie:
Die eine Perspektive des Arztes

durch Joan Friedrich Doktor

Bild

In dieser Ära des schnellen Näherns ändert in der Krebsbehandlung, ein alternativer Ansatz gewinnt ernste Mainstreamanerkennung. Sich entwickelt durch New- York Cityimmunitätsforscher, Nicholas Gonzalez, MD, konzentriert sich es auf den Gebrauch von biochemischer Individualität und die Vereinigung von pankreatischen Enzymen, von Nahrung, von Entgiftung und von autonomer Nervensystembalance. Nach Jahren von engagierten Arbeit Bemühung Dr. Gonzalez mit Krebspatienten wird jetzt in einem großen Nationalen Krebsinstitut/in nationalen Instituten der finanzierten klinischen Studie der Gesundheit (NCI/NIH) festgesetzt, die durch New York Universität von Columbia geleitet wird.

Ein Absolvent von Cornell Medical College, mit Training nach beendetem Studium an Vanderbilt-Universität, Gonzalez ist im traditionellen medizinischen Training wohlbegründet, aber öffnet erfrischend sich zu den Theorien, die häufig vom nicht traditionelen Heilen getrennt sind. Viel dieses Interesses an den alternativen Ansätzen fing in seinem an, das von der Medizinischen Fakultät im zweitem Jahr ist, als er zu den Krebsbehandlungsansätze eingeführt wurde, die von William Donald Kelley verwendet wurden, DDS, ein Praktiker im Krebsuntergrund von den sechziger Jahren durch die achtziger Jahre. Kelley hatte mit einer erfolgreichen Methode der Anwendung von Enzymen und von Nahrung für Krebsbehandlung vorangegangen, nachdem er sich erfolgreich für Bauchspeicheldrüsenkrebs behandelt hatte.

Die Bedeutung von Enzymen

Gonzalez fährt fort, zu Kelleys bahnbrechender Arbeit verschuldet zu sein, aber die Ursprung von viel seiner gegenwärtigen Arbeit mit Enzymtherapie geht hinsichtlich der frühen 1900s und der Theorien des schottischen Biologen, John Beard zurück. Ein Lehrer an der Universität von Edinburgh, Bart schlug vor, dass die verdauungsfördernde Funktion und die pankreatischen Enzyme die Hauptverteidigung des Körpers gegen Krebs darstellen.

Die Arbeit des Bartes zentrierte auf der Plazenta- und Zellbesonderheits-dunterscheidung (einzigartige Identifizierung) einer Zelle. Erstaunlich fand er, dass Plazentazellen wie Krebszellen aussehen und sich benehmen. Jedoch hörte die Plazenta, wie ein auf eindringendes Tumor Ähnliches Gewebe zu wachsen und zu fungieren, als das fötale Pankreas aktiviert wurde. Er nahm an, dass das Fötus Enzyme produzierte, um Plazentawachstum zu steuern und dass ohne diese Produktion die Plazenta die Mutter und das Baby schließlich töten könnte selbst.

Bild
Matthew Pace
Bild
Matthew Pace

Embryologische Forschung bestätigt jetzt, dass das fötale Pankreas anfängt, verdauungsfördernde Enzyme früh in der Entwicklung herzustellen und abzusondern. Obgleich der Embryo keinen Bedarf an einem aktivierten Pankreas oder an den pankreatischen Enzymen hat, bis es das Geburtsdatum ist, scheinen diese Absonderungen, aus einen anderen Gründen anzufangen.

Bart nahm diese Arbeit zu noch einem Niveau und glaubte, dass alle Tumoren aus verlegten Plazentazellen sich ergaben, die richtige Steuerung beraubt worden waren. Diese Zellen wurden wahrscheinlich von den frühen embryonalen Stadien zurückgelassen und wurden unter Steuerung gehalten, indem man pankreatische Enzyme verteilte. Jedoch können diese Zellen aus Steuerung heraus schnell wachsen, wenn das Pankreasausfallung, das ausreichende Mengen der proteolytischen Enzyme hergestellt wird oder freigegeben ist.

Im Jahre 1911 veröffentlichte Bart eine Monographie seiner Arbeit, betitelt die Enzym-Therapie des Krebses. Obgleich seine Gleichen ihn mit Lächerlich mach trafen, ecognized seine Arbeit jetzt als seiend 100 Jahre seiner Zeit voraus. Heute Histologists und Molekularbiologen haben die verlegten plazentaren Zellen des Bartes in jedem Organ identifiziert. Heute jedoch werden sie Stammzellen genannt.

Nach dem Tod des Bartes im Jahre 1923, wurde Enzymtherapie in großem Maße außer seinem Gebrauch von einigen alternativen Praktikern vergessen. Obgleich Bart injizierbare Enzyme benutzte, scheint es jetzt, dass diese Form des Enzyms nicht notwendig ist. Dr. Gonzalez hat gefunden, dass mündlich eingenommene pankreatische Enzyme saurer Stall sind. Sie können in den Dünndarm überschreiten und durch die Darmschleimhaut absorbiert werden und am Blutstrom teilnehmen. Es ist jetzt klar, dass pankreatische proteolytische Enzyme einen profunden antineoplastischen Effekt haben. Aus diesem Grund hat Gonzalez sie eine Schlüsselkomponente zu seinem Programm hergestellt.

Autonome Balance und metabolische Arten

Ein zweiter Aspekt vom des Gonzalez Programm ist autonome Balance und metabolisches Schreiben. Das autonome Nervensystem ist ein Teil des Nervensystems, das die unbewussten oder automatischen Körperfunktionen steuert. Dieses System regelt alle Aspekte unserer Physiologie, einschließlich Immunfunktion, das Herz-Kreislauf-System, das Drüsensystem und das Verdauungssystem.

Unterteilt in die sympathischen und parasympathischen Niederlassungen, hat jedes gegenüberliegende Aktionen. Zum Beispiel verringert das sympathische System GI-Motilität und erhöht Herzfrequenz und Kraft von Kontraktionen, während das parasympathische System GI-Motilität erhöht und Herzfrequenz und Kraft von Kontraktionen verringert. Das sympathische Nervensystem regt die Adrenals und die Schilddrüsen an, während das parasympathische Nervensystem die Leber, das Pankreas und Verdauungstrakt anregt.

Es scheint auch, einzigartige Persönlichkeiten und Temperamente zu geben, die autonome Balance reflektieren. Sympathische dominants sind aggressive, ehrgeizige, Energieart a-Persönlichkeiten. Sie kommen in der Hochdruckumwelt vorwärts. Parasympathetics sind ziemlich unterschiedlich. Sie neigen, reflektierendere und kreativere Arten zu sein, die möglicherweise es vorziehen, mit weniger Struktur, Druck und Druck zu arbeiten.

Obgleich wir möglicherweise genetisch neigen, zu sein eine Art oder andere, findet Gonzalez, dass Chemikalien in der Umwelt, in den fehlerhaften Diäten und in anderen Faktoren Balance verschieben und die natürliche Tendenz der Einzelperson stören können.

Schon in dem zwanziger Jahre und dreißiger Jahre Dr. Francis Pottenger schlug vor, dass autonome Nervensystemunausgeglichenheit ein Hauptgrund für Krankheit ist. Entsprechend Gonzalez ein ausgeglichenes autonomes System ist beizubehalten zur Gesundheit und zum Behandlungserfolg entscheidend. Er setzt deshalb einen bedeutenden Teil seiner Behandlung auf dem Balancieren des Nervensystems seines Patienten. Dieses wird hauptsächlich durch Diät und Ergänzungen getan.

Das Gonzalez-Programm wird in verschiedene Aspektentgiftung, in Diät, in Ergänzungen und in proteolytisches Enzym Therapie-jedes Haben einer Bedeutung zum Gesamterfolg des therapeutischen Programms des Patienten geteilt.

Entgiftung

Beispielentgiftungs-Methoden

Bild

Salz- und SodabäderHilfsvegetarier und ausgeglichene Art Patienten mobilisieren Giftstoffe aus den Häuten heraus während der Zeiten der intensiven Giftigkeit. Im warmen Bad addieren Sie eine Schale Backnatron (Natriumbikarbonat) und eine Schale regelmäßiges Salz der Tabelle (oder Meeres). Lüge im Bad 20 bis 30 Minuten. Spülen mit einfachem Wasser wenn fertiges Tränken, zu verhindern, dass des Salzes Ihre Haut trocknet. Das Bad sollte wiederholt werden, bis Symptome vermindern.

Essigbäderfür mäßige (fleischessende) Einzelpersonen des Fleisch fressenden Tiers ein Essigbad mindestens zweimal jede Woche. In einem warmen Bad addieren Sie eine Schale organischen Apfelwein. Im Bad liegen 20 bis 30 Minuten. Der Essig hilft, Giftstoffe von der Haut auszuziehen. Während der Zeiten der intensiven Giftigkeit, kann das Essigbad täglich erfolgt sein.

Hautbürstenregt an und reinigt das Lymphsystem und entgiftet die Haut. Benutzen Sie einen langstieligen natürlichen Gemüseborstenbürsten- oder -luffaschwamm, der im Bioladen verfügbar ist. Halten Sie die Bürste oder den Schwamm trocken. Der Körper sollte trocken sein, und die Bürste sollte über die Haut in einer sauberen ausgedehnten Bewegung-nicht hin und her geführt werden. Bürsten Sie in Richtung des Unterleibs-oben die Beine, herauf die Arme und werfen Sie den Hals und den Stamm nieder. Bürsten Sie nicht das Gesicht. Enthäuten Sie Bürste einmal oder zweimal täglich und bis viermal täglich zuzeiten der intensiven Giftigkeit.

Senffuß tränken hilfreich für giftige Kopfschmerzen und „goopy“ giftige Symptome, Muskelkater und Schmerz und Wasserzurückhalten in den Knöcheln und in anderen Körperteilen. In einem Becken des warmen Wassers, addieren Sie einen Esslöffel trockenen Senf und einen Esslöffel Cayenne-Pfeffer. Sitzen Sie in einem bequemen Stuhl und tränken Sie Sie Füße im Becken für 20 bis 30 Minuten. Der Senf tränken kann wiederholt werden zwei bis drei mal jeden Tag und während der Zeiträume der intensiven Giftigkeit.

Eine Schlüsselkomponente des Gonzalez-Programms umfasst Kaffeeklistiere. Obgleich nicht allgemein heute erkannt, kennzeichnete orthodoxe medizinische Literatur diese Methoden in den Handbüchern der medizinischen Literatur und der Krankenpflege für die meisten des 20. Jahrhunderts. Das Merck-Handbuch befürwortete es in allen Zusätzen von 1897 bis 1977, aber andererseits gefallen ihm wegen des Mangels an Raum. Während des zwanziger Jahre und dreißiger Jahre Kaffees waren Klistiere für eine Vielzahl von Bedingungen vorgeschrieben, da sie helfen, die leerende Gallenblase anzuregen und Leberfunktion zu erhöhen.

Innerhalb des Gonzalez-Krebsprogrammkaffees werden die Klistiere benutzt, um dem Körperprozeß die enormen Mengen des giftigen Rückstands zu helfen, die als Tumoren produziert werden können aufgliedern. Was auch immer das zugrunde liegende Problem der Einzelperson, Leute, die beschäftigen, die Kaffeeklistiere in ihr Entgiftungsprogramm am allgemeinsten „Grippe ähnliche“ Symptome wie Fieber, Muskelkater, Schmerz und Hautausschläge der niedrigen Qualität erfährt, als Antwort zum Abfall, der von den Körpergeweben freigegeben wird.

Entsprechend Gonzalez es sei denn, dass der Körper richtig entgiftet wird, kann es auf optimalen Niveaus nicht arbeiten oder die verschiedenen Therapien leistungsfähig verarbeiten, die verwendet werden.

Diätauswahl

Gonzalez glaubt fest an biochemisches, Individualität-was ist die beste Diät, ist und Behandlungs möglicherweiseprogramm für eine Einzelperson total falsch für andere. Dieses muss das Betrachten der gesamten Gesundheit und des erblichen Profils einer Einzelperson einschließen und schließt häufig das Umleiten von den typischen status quo-Standards auf dem Definieren der idealen gesunden Diät ein.

Wie er unterstreicht, Eskimo-ist die Rückgraddiät von einer der gesündesten Gruppen der Leute-d eine von den höchsten in gesättigtem Fett. Zweifellos kein Essenprogramm befürwortet durch bedeutende Gesundheitsagenturen. Eskimos essen eine proteinreiche Diät, die nah an 80% gesättigtem Fett besteht und essen im Allgemeinen keine Früchte oder Gemüse. Jedoch, wenn sie ihre Diät auf 40% Fett verringern, fangen sie an, degenerative Erkrankungen zu entwickeln. Der Grund geht zurück zur biochemischen Individualität. Eskimos ermangeln die Enzyme, die benötigt werden, um komplexen Kohlenhydrat-einaspekt ihres einzigartigen Makes-up zu verdauen. Ebenso hat jedes von uns den einzigartigen biochemischen Bedarf, der auf Erbe und Biochemie basiert.

Bild

Gonzalez betrachtet auch der Einzelperson als sympathische oder parasympathische autonome Nervensystemherrschaft, wenn er die Art des Ernährungsprogramms der Einzelpersonenbedarf zu folgen bestimmt. Diäten sind die Variable und reichen von fast allem Vegetarier, bis zu den Diäten, die rotes Fleisch eine bis zweimal ein Tag erfordern. Es gibt drei Formationsglieder von Vegetarier-sympathischen Diäten, wandelt vier Niveaus vom ausgeglichenen Diät und drei Formationsglieder von Fleisch-sympathischen Diäten um.

Im Allgemeinen neigen sympathische dominants, saurer zu sein; parasympathische dominants neigen, zu alkalisch zu sein, während ausgeglichene Leute irgendwo in der Mitte sind. Deshalb tun sympathische dominants gut auf Alkalisierungsnahrungsmitteln wie Obst und Gemüse, wenn parasympathisch, benötigen säurebildende Nahrungsmittel wie rotes Fleisch.

Jeder Patient empfängt individualisierte Diätempfehlungen von Dr. Gonzalez, und alle werden, organische Nahrungsmittel zu essen angefordert und alles Chemiefasergewebe und raffinierten Nahrungsmittel einschließlich Weißmehlprodukte und -zucker zu vermeiden.

Ernährungsergänzungen und Therapie des proteolytischen Enzyms

Bild
Matthew Pace

Gerade als Diäten werden individualisiert, sind so auch die Ergänzungsprogramme. Krebspatienten sind allgemein die vorgeschriebene Tageszeitung mit 130 bis 160 Kapseln einer Kombination der Nährstoffe (Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Antioxydantien) und der pankreatischen Enzyme.

Für Krebspatienten sind die krebsbekämpfenden hauptsächlichergänzungen pankreatische Enzyme. Jeder Patient nimmt zu 45 Gramm gefriertrockneten pankreatischen Schweineenzymen jeden Tag auf. Alle Dosen sind eingelassene Kapselform, weg von Mahlzeiten und gleichmäßig den ganzen Tag lang verteilt. Die Formulierung wird besonders unter strenge organische Bedingungen vorbereitet und gemacht an erhöhter Kraft. Jedes wird auf Freiheit der Verschmutzung und auf Krafttests von 30 bis 80 USP-Einheiten oder von proteolytischer Tätigkeit pro Milligramm mit 15 bis 40 Einheiten lipolytischer Tätigkeit pro Milligramm geprüft.

Klinische Forschung: NGI- und NIH-Finanzierung

Gonzalez Arbeit hat ihn wachsende Anerkennung während der letzten zehn Jahre gewonnen. Dieses kommt nicht nur von der alternativen Gemeinschaft, aber von der Mainstreammedizin auch.

Infolge der erfolgreichen Ergebnisse in einem Pilotprogramm 1993 des Nationalen Krebsinstituts seiner Arbeit, gewann Gonzalez Zustimmung einer bedeutenden Bewilligung des Dollars $1,4 Million von den nationalen Instituten der Gesundheit.

Dieses umfangreiche Fünfjahresnationale krebsinstitut/nationalen Institute des Gesundheitsprogramms wird unter die Abteilung von Onkologie und die Abteilung der chirurgischen Onkologie in presbyterianischem Gesundheitszentrum Kolumbiens in New York geleitet. Es Hauptforscher ist John Cabot, M.D., Leiter der chirurgischen Onkologie bei Kolumbien. Diese Studie vergleicht die Wirksamkeit der Gonzalez-Ernährungsannäherung bei Patienten mit fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs (Adenocarcinoma).

Z.Z. schreiben sie 72 bis 90 Patienten, Hälfte von ein, wem Chemotherapie mit dem Droge gemcitabine empfängt, und deren Hälfte mit dem Ernährungsbehandlungsprogramm behandelt wird.

Leser, die interessiert sind, an, weitere Information betreffend diese Studie einzuholen, sollten mit Dr. John Chabot oder Michele Gabay, RN in Verbindung treten an (212) 305-9467 oder zu www.dr-gonzalez.com gehen , mehr über Dr. Gonzalez und seine Praxis zu lernen.


 


Zurück zu dem Zeitschriften-Forum