Verlängerung der Lebensdauers-Hautpflege-Verkauf

Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift

LE Magazine im November 2001

Bild

Neue Forschungsshows, wie Brokkoli Krebs schlägt

Es gibt einen Überfluss am wissenschaftlichen Beweis, heute vorzuschlagen, dass Obst und Gemüse in der Krebsprävention helfen können. Im letzten Jahrzehnt legten Forscher ein Mittel insbesondere frei, das ein starkes krebsbekämpfendes Mittel ist. Sulforaphane wird in hohem Grade im Brokkoli sowie in anderen Kreuzblütlern, wie Rosenkohl, Kohl und Blumenkohl konzentriert. Nach Ansicht des amerikanischen Instituts der Krebsforschung, haben Untersuchungen an Tieren bis jetzt, dass sulforaphane die Zahl von bösartigen Tumoren, von Wiedergabe, von Wachstumsrate und von Größe drastisch verringern kann, sowie Verzögerungskrebsanfang gezeigt. Einige Forschungsergebnisse schlagen vor, dass sulforaphane möglicherweise seine krebsbekämpfenden Effekte ausübte, indem es Entgiftungsproteine im Körper aktiviert, der als „Entgiftungsenzyme der Phase 2“ bekannt ist [Proc nationales Acad Sci USA 1997 am 16. September; 94(19): 10367-10372]. Die Rolle dieser speziellen Enzyme scheint, für Krebs-verursachende Moleküle zu reinigen.

Bild

Jetzt fügt eine neue Studie diesen positiven Berichten über sulforaphane hinzu, indem sie vorschlägt, dass das Mittel möglicherweise zusätzlich eine direktere Rolle in der Krebsprävention spielt, indem es Zellzyklusfestnahme und Apoptosis verursacht [Krebs Res 2000 am 1. März; 60(5): 1426-1433]. Nach der Behandlung von menschlichen Darmkrebszellen mit sulforaphane, fanden die Forscher, dass einige Chemikalie und strukturelle zelluläre Änderungen, die anzeigten, Krebszellen weg durch das Mittel getötet wurden. Die Studienautoren fahren auch fort, zu erklären, dass Brokkoli einen stabilen sulforaphane Vorläufer (Isothiozyanat) enthält, der Brokkoli veranlaßt, seinen sulforaphane Inhalt freizugeben, wenn das Gemüse gekaut oder gehackt wird.

Frühere Forschung an den Universität John Hopkins fand, dass sulforaphane die Bildung von Milch- Tumoren in den Nagetieren blockierte, die mit einem starken Karzinogen behandelt wurden [Proc nationales Acad Sci USA 1994; 91:3147-3150]. Ergebnisse zeigten, dass die Anzahl von Ratten, die Tumoren entwickelten, um 60%, die Anzahl von Tumoren verringert wurde, die sie gefallen durch 80% sich entwickelten, und Tumorgröße verringerte sich um 75%. Andere Forschung durch die amerikanische Gesundheits-Stiftung zeigte, dass sulforaphane den Auftritt von premalignant Verletzungen des Darmkrebses in den Ratten hemmte [Proc nationales Acad Sci USA 2000; 41:660]. Und, fast einem Jahrzehnt, hatten Wissenschaftler dass gefunden, sulforaphane die Tätigkeit der Entgiftungsreduktase und des Glutathions vor des Enzymquinons zwei Transferase-in den experimentellen Mäusen auflud [Proc nationales Acad Sci USA 1992 am 15. März; 89(6): 2399-2403]. Infolgedessen spekulierten Wissenschaftler, dass sulforaphane möglicherweise den Metabolismus von Karzinogenen, vielleicht reguliert, indem es hilft, schädliche Moleküle zu neutralisieren und den oxydierenden Schaden herabsetzt, der Zellen zum krebsartigen Wachstum vorbereitet. Jetzt fügt die späteste Forschung ein anderes Stück dem Puzzlespiel hinzu, das erklärt, wie sulforaphane krebsartiges, geht Wachstum und Entwicklung ungefähr zu überwinden.

— Angela Pirisi


Folsäure und Vitamin B12 sparen die Leben und Geld

Eine Augeöffnungsstudie, die in der Ausgabe am 22. August 2001 der Zeitschrift von American Medical Association veröffentlicht wurde, stellte fest, dass Ergänzung mit Folsäure und Vitamin B12 eine ungeheure Zunahme der Gesundheit und Langlebigkeit der amerikanischen Bevölkerung zu niedrigen Kosten ergeben würde, während die Rettung von 24 Milliarde Dollar im Gesundheitswesen in dem kommenden Jahrzehnt kostet.

Bild

Forscher bei University of California in San Francisco studierten verfügbare Daten bezüglich der US-Homocysteinniveaus. Sogar sind bescheiden erhöhte Homocysteinniveaus mit häufigerem Vorkommen des Anschlags und des Herzinfarkts sowie mit erhöhter Sterblichkeit von der Herz-Kreislauf-Erkrankung verbunden. Eine vorhergehende Studie zeigte, dass Folsäure Homocystein durch 25% senken könnte; der Zusatz des Vitamins B12 führte zu einen weiteren 7% Tropfen. Der starke Homocystein-Senkungseffekt der Folsäure wurde auch durch eine Abnahme an den Homocysteinniveaus in der US-Bevölkerung seit 1998 gezeigt, als FDA Folsäurebereicherung von Getreideprodukten beauftragte. Diese Bereicherung allein sollte eine 13% Abnahme an der Herzkrankheit und -sterblichkeit in den Männern und 8% in den Frauen produzieren.

Diese Studie projektiert dass, wenn die Leute, die mit Herzkrankheit und/oder hohem Homocystein bestimmt werden, eine 1 mg-Ergänzung der Folsäure und .5 mg B12 verwenden, sollte 310.000 dort sein weniger kardiovaskuläre Krankheit-bedingte Todesfälle im Jahre 2001 bis 2011. Die Kosten der Vitamintherapie würden verglichen mit den Kosten anderer Behandlungen sehr niedriges sein.

Merken Sie, dass die Autoren der Studie, mindestens für Einzelpersonen an erhöhtem Risiko, eine Dosis der Folsäure viel sich höher als die Beamter empfohlene Dosierung empfehlen. Es sollte auch gemerkt werden, dass Folsäure besser von den Ergänzungen als von der Nahrung absorbiert wird.

„Folsäure, Showpotential des Vitamins B12 als Herzkrankheitsbehandlungen.“ EurekAlert 21-08-2001.

— Ivy Greenwell


Luteinhilfen verhindern Atherosclerose

Lutein, das gelbe Carotinoid, das in den Eigelben gefunden werden und die grünen Blattgemüse wie Spinat und Kohl, ist als Nährstoff am bekanntesten, den Hilfen gegen macular Degeneration schützen. Jetzt ist Lutein auch gezeigt worden, um gegen Atherosclerose effektiv zu sein. Eine neue Universität von Süd-Kalifornien-Untersuchung über die kardiovaskulären Effekte des Luteins bestand aus drei Teilen. Der epidemiologische Teil der Studie maß Niveaus des Serumluteins an der Grundlinie und 18 alterten Monate später in einer Gruppe von 480 Männern und von Frauen 40 bis 60, eingeschrieben in der Los Angeles-Atherosclerose-Studie. Die Themen hatten keine Geschichte der Herzkrankheit. Die mit dem höchsten Serumlutein (das obere 20%) hatten die wenige Zunahme der Halsschlagaderstärke: 0,004 Millimeter gegen 0,021 Millimeter für die im niedrigsten 20% des Serumluteins, ein fünffacher Unterschied. Findenes dieses wurde im Mäusemodell bestätigt. Die atherosklerotischen Verletzungen in den Mäusen, die mit Lutein ergänzt wurden, waren 43%, die als in den Kontrollen kleiner sind.

Der in-vitroteil der Studie verglich Gewebekultur von Zellen von der inneren Wand von den menschlichen Halsschlagadern, die mit verschiedenen Dosen des Luteins im Hinblick auf LDL-bedingte Migration von Monozyten, eine Art großes weißes Blutkörperchen vorbehandelt wurden, das eine wichtige Rolle in der Weiterentwicklung von Atherosclerose spielt. Lutein hemmte Monozytenmigration in einer mengenabhängigen Art, die höheren Dosen, die am effektivsten sind, wenn es Monozyteneinstellung verhinderte.

Diese Studie schlägt vor, dass Lutein möglicherweise von entscheidender Bedeutung ist, wenn es Atherosclerose verhindert.

— IG

Dwyer JH oxydierte et al. Carotinoidlutein und Weiterentwicklung der frühen Atherosclerose: die Los Angeles-Atherosclerosestudie. Zirkulation 2001; 103:2922-7.

 


Zurück zu dem Zeitschriften-Forum