Verlängerung der Lebensdauers-Blutprobe-Superverkauf

Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift

LE Magazine im Oktober 2007
Bericht

Adulte Stammzellen


Neue Hoffnung für das Kurieren von degenerativen Erkrankungen
Durch Denis Rodgerson, Doktor, Ron Rothenberg, MD, FACEP und Wayne A. Marasco MD, Doktor

Bessere langfristige Herzgesundheit

Erwachsene Stammzellentherapien haben auch klinischen Nutzen in der schweren chronischen Herzkrankheit, wie congestive Herzversagen gezeigt, von dem fast eine halbe Million neue Kästen jedes Jahr bestimmt werden. In einer Studie durch Brehm und Strauer, wurden Knochen Mark-abgeleitete Stammzellen direkt in das Herzgewebe von 18 männlichen Patienten verpflanzt, die einen Herzinfarkt zwischen fünf Monate und 8,5 Jahre früher erlitten hatten.18 diese Patienten hatten progressives chronisches Herzversagen mit verringerter linker Kammerfunktion. Eine Gruppe Patienten, die keine Zelltherapie bekamen, diente als Kontrollen. Nach drei Monaten fanden die Forscher, dass der Bereich des Herzgewebes geschädigt durch Krankheit verringert wurde, während die Oxygenaufnahme, Energiestoffwechsel und gelassene Kammerfunktion ganz erhöht verglichen mit der Kontrollgruppe, die keine signifikanten Veränderungen in diesen Parametern zeigte.

In einer anderen Studie studierten Patel und Kollegen 20 Patienten mit schwerer chronischer Herzkrankheit und sehr schlechten linken Kammerder funktion, die als chronisches Herzversagen klassifiziert wurde.19 alle 20 Patienten empfingen Bypassoperation, um Durchblutung zu verbessern. Darüber hinaus empfing Hälfte der Patienten auch eine Infusion von adulten Stammzellen während der Chirurgie, die in die am strengsten übereinkommenden Regionen des Herzens eingespritzt wurden. Sechs Monate nach Chirurgie, verglich die linke Kammerfunktion der Stamm Zelle-behandelten Gruppe, die erhöht wurde im Wesentlichen, mit der Kontrollgruppe. Die Verbesserung war so groß, dass die Stammzelleempfänger nicht mehr als definiert wurden, chronisches Herzversagen habend.

Nutraceuticals bekannt, um adulte Stammzellen zu optimieren
  • Blaubeere
  • Grüner Tee
  • Katechin (vom grünen Tee)
  • Carnosine
  • Vitamin D3
  • Resveratrol (gefunden im Rotwein)
  • Fettsäuren Omega-3, einschließlich Docosahexaensäure (DHA)

Hormone bekannt, um adulte Stammzellen zu optimieren

  • Wachstumshormon
  • Estradiol
  • Testosteron

Bankwesen-Stammzellen für Herz-Gesundheit

Es ist vorgeschlagen worden, dass eine Alternative zur Stammzelleinfusion, Wachstumsfaktoren zu verwalten ist, die natürlich im Körper produziert werden. Der Gebrauch von diesen Chemikalien, wie Kolonie-anregendem Wachstumsfaktor des Granulocyte, regt allein die endogene Produktion von Stammzellen an, die möglicherweise den Bedarf an der Stammzelleinfusion verhinderten. Jedoch ein definierter Nutzen von dieser Therapie

ist nicht noch 20hergestellt worden und etwas Beweis schlägt vor, dass der Gebrauch von Stammzellen sofort nach einem Herzinfarkt möglicherweise sogar schädlich ist.21 außerdem, es gibt Gewissheit, dass jene Faktoren, die den Anfang des Herzens Krankheit-solch als Bluthochdruck, Diabetes, Rauchen und andere-auch herbeiführen, die Wirksamkeit von Stammzellen im Hinblick auf ihre Fähigkeit abzuwandern, transdifferentiate und sich stark vermehrt auswirken. Der Nutzen von BankwesenStammzellen, bevor der Anfang der Krankheit ohne Zweifel klinisch ist, der Gebrauch von diesen Therapien weiterverbreitet so wichtig auch wird. Trotz der Ungewissheiten über ihre Mechanismen der Aktion, sind sich Wissenschaftler breit über das Potenzial des Erneuerns des schädigenden Herzgewebes unter Verwendung eigener Stammzellen eines Patienten, um Herzfunktion und Leistung zu verbessern einig.22

Autoimmune und neurologische Bedingungen

Adulte Stammzellen konnten Hoffnung für Patienten mit autoimmunem und neurodegenerativen Erkrankungen auch anbieten.

Drei Allgemeingut von Stammzellen
  1. Fähig zur umfangreichen Abteilung und zur Selbsterneuerung
  2. Undifferenziert
  3. Fähig, sich zu fachkundiger Zelle zu entwickeln schreibt erwachsene menschliche hematopoietic Stammzellen

In den autoimmunen Störungen fängt der Körper an, eine Art weißen Blutkörperchen zu produzieren, die t-Lymphozyten angerufen werden und die schützenden Proteine genannt Antikörper, die, anstatt, den Körper gegen Invasionsmikroben und Krebse zu schützen in Angriff nehmen, seine eigenen Zellen und Organe. Es gibt mehr als 70 verschiedene Arten autoimmune Störungen, zum Beispiel, multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Körpersklerose (Skerodermie), Körperlupus erythematosus und jugendliche idiopathic Arthritis. Als Klasse beeinflussen Autoimmunerkrankungen ungefähr 5% der US-Bevölkerung, mit allgemeinen Bedingungen wie Körperlupus erythematosus, das 1.5 Millionen Menschen, größtenteils junge Frauen beeinflußt. Die Standardbehandlung für Autoimmunerkrankungen besteht im Allgemeinen Immunsuppression, entzündungshemmender Medikation oder aus Antimalariamedikation, zusätzlich zur unterstützenden Sorgfalt. In den Fällen, die nicht auf Standardbehandlung reagieren oder lebens- oder als Organ-drohend gelten, sind hohe Dosen der immunosuppressiven Medikation als Behandlungsmöglichkeit, die t-Zellen zu beseitigen vorgeschlagen worden, welche die Autoimmunreaktion verursachen. Jedoch unterdrücken erfordern solche hohen Dosen auch die Produktion des Knochenmarks von den Blutzellen (bekannt als „Myelosuppression ") und Rettungstherapie mit übertragenen hematopoietic (das Zelle-bildende Blut) Stammzellen.

Erwachsene menschliche hematopoietic Stammzellen

Es ist theoretisiert worden, dass ErneuernKnochenmark mit verpflanzten Stammzellen das Immunsystem normalisiert.23,24, die das Konzept der Stammzellentherapie immunosuppressiver Therapie für Autoimmunerkrankungen folgend zu die Veröffentlichung von Übereinstimmungsrichtlinien und die Einführung einiger gut-kontrollierter klinischer Studien geführt hat.25,26 bis jetzt, haben mehr als 700 Patienten Transplantationen unter Verwendung ihrer eigenen Stammzellen als Behandlung für schwere Autoimmunerkrankungen, 27einschließlich 183 Patienten mit multipler Sklerose, 2876 Patienten mit schwerer rheumatoider Arthritis, 29102 Patienten mit Körpersklerose (Skerodermie), 30,31103 Patienten mit Körperlupus erythematosus, 32-34empfangen und kürzlich schreiben 15 Einzelpersonen mit neuem Anfang i-Diabetes.35 zahlreiche Studien unter Verwendung der adulten Stammzellen, zum anderer Autoimmunerkrankungen wie Crohns Krankheit, Behcets Krankheit und zurückfallendes polychondritis zu behandeln sind auch veröffentlicht worden.36,37

Frühe Studien bei Patienten mit neurodegenerative Krankheit-einigem von, welchem autoimmunes darstellen kann, Prozess-haben die viel versprechenden Ergebnisse gezeigt und, dass Stammzellen möglicherweise Hoffnung für Leute mit neurologischen Erkrankungen anböten, möglicherweise sogar für überwiegende Bedingungen wie Parkinson-Krankheit vorgeschlagen.38-41

Obgleich die klinischen Ergebnisse von Stammzellebehandlungen variabel gewesen sind, haben die meisten Studien auf diesem Gebiet bedeutende Verbesserung der Krankheitstätigkeit, Verbesserung in den serologischen (Blut) Markierungen und entweder Stabilisierung oder Umkehrung der Organfunktionsstörung gezeigt. Die einleitenden Schlussfolgerungen dieser Studien sind genug aufmunternd, zu randomisierten zukünftigen Versuchen der Stammzelltransplantation für Autoimmunerkrankungen als Gruppe überzugehen und besonders für die, die am schwersten und lähmend sind. Ähnlich glauben Wissenschaftler, dass Stammzelletherapien unwiderstehliche Hoffnung für neurologische Bedingungen anbieten, und sind weiter, ihre Anwendungen für diese lähmenden Störungen erforschend.

Gegenwärtige und zukünftige Anwendungen von Stammzellentherapien

Das Diagramm unterhalb der Listenzustände behandelte z.Z. mit Stammzellentherapie sowie zukünftigen Anwendungen für diese verbessernde Therapie:

Heute

Morgen

Leukämien

Rückenmark-Verletzungen

Lymphom

Anschlag

Multiples Myeloma

Schwere Infektionskrankheiten

Koronare Herzkrankheit

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Strahlenkrankheit

Brust und Eierstockkrebs

Multiple Sklerose

Diabetes

Lupus Erythematosis

Osteoporose

Andere Autoimmunerkrankungen

Autoimmune neurologische Erkrankungen

Wundheilung u. Brände

Amyloidosis

Schreiben Sie i-Diabetes

Art II Diabetes

Orthopädie

Andere

Gegenwärtige und zukünftige Stammzellentherapien

Wichtig wurden alle Studien, die bis jetzt erwähnt worden sind, unter Verwendung der Stammzellen durchgeführt, die nach dem Anfang der Krankheit gesammelt wurden. Es ist faszinierend, auf der Verbesserung im Ergebnis zu spekulieren, das möglicherweise erzielt würde, wenn eigene Stammzellen eines Patienten vor dem Anfang der Krankheit verfügbar waren. Die Tabelle auf Seite 46 fasst den aktuellen Status der verbessernden Therapie zusammen, unterteilt in jene Krankheiten, die heute mit adulten Stammzellen und denen, in denen experimenteller Beweis von den Untersuchungen an Tieren behandelt wird stark, möglichen Nutzen in der Zukunft anzeigt.

Schlussfolgerung

Adulte Stammzellen können die Heilungen mit eintägigen Erträgen für die gefürchteten Krankheiten, die Erwachsene quälen. Eine reichliche Versorgung adulte Stammzellen für den persönlichen Gebrauch gesammelt, wenn gesund und verfügbar allen Erwachsenen starke Versicherung gegen die Konsequenzen einer Strecke der Krankheiten anbieten mögen, chronisch und akut, die wachsende Tageszeitung ist. Nur indem Sie eine bereitwillig zugängliche Quelle von Stammzellen einmachen Sie den vollen Nutzen der verbessernden Medizin wird verwirklicht haben. Während es bleibt gesehen zu werden, ob adulte Stammzellen Altern verhindern oder aufheben oder Lebensdauer verlängern können, verspricht laufende Forschung, das Feld der verbessernden Medizin vorwärts anzutreiben. Unabhängig davon diese unbeantworteten Fragen ist es klar, dass das Ein Bankkonto haben möglicherweise von Stammzellen für Langzeitlagerung wirklich eine „Bio-versicherungspolitik“ darstellt, die helfen kann, für Ihre optimale Gesundheit in der Zukunft zur Verfügung zu stellen.

Die Verbindungen der Autoren

Denis Rodgerson, Doktor: Labor NeoStem Kalifornien, 637 Süd-Lucas Avenue, Reihe 508, Los Angeles, CA 90017.

Ron Rothenberg, MD, FACEP: Institut Kaliforniens HealthSpan, 320 Santa Fe Drive, Encinitas, CA 92024.

Wayne Marasco, MD, Doktor: Abteilung von Krebs-Immunologie und von AIDS, Dana-Farber Cancer Institute, Harvard-Medizinische Fakultät, 44 Binney Straße, Boston, MA 02115.

Freigabe: Alle drei Autoren haben Kapitalinteressen an NeoStem, Inc. (www.neostem.com), eine Firma, die auf das Bankwesen und die Langzeitlagerung von adulten Stammzellen sich spezialisiert.

Wenn Sie irgendwelche Fragen über den wissenschaftlichen Inhalt dieses Artikels haben, nennen Sie bitte einen unserer Gesundheits-Berater bei 1-800-226-2370.

Hinweise

1. Thomson JA, Itskovitz-Eldor J, Shapiro SS, et al. embryonale Stammzellformen leitete von den menschlichen blastocysts ab. Wissenschaft. 1998 am 6. November; 282(5391): 1145-7.

2. Stammzellen Rossant J.: das magische Gebräu. Natur. 2007 am 19. Juli; 448(7151): 260-2.

3. Anon. Verglich Zusatzblutstammzelle Allogeneic mit Knochenmarktransplantation im Management von hämatologischen Feindseligkeiten: eine einzelne geduldige Datenmeta-analyse von neun randomisierten Versuchen. J Clin Oncol. 2005 am 1. August; 23(22): 5074-87.

4. Messerschmied C, Li S, Ho VT, et al. verlängerte weitere Verfolgung der Methotrexat-freien Immunsuppression unter Verwendung des sirolimus und Tacrolimus in Verbindung stehender und ohne Bezug Spenderzusatzblutstammzelltransplantation. Blut. 2007 am 1. April; 109(7): 3108-14.

5. Kocher AA, Schuster MD, Szabolcs MJ, et al. Neovaskularisation des ischämischen Myocardiums durch Mensch Knochen-Mark-abgeleitete angioblasts verhindert cardiomyocyte Apoptosis, verringert umzugestalten und verbessert Herzfunktion. Nat Med. Apr 2001; 7(4): 430-6.

6. Fuchs S, Baffour R, Zhou YF, et al. Transendocardial-Lieferung des autologous Knochenmarks erhöht kollaterales Übergießen und regionale Funktion in den Schweinen mit chronischer experimenteller myokardialer Ischämie. J morgens Coll Cardiol. Mai 2001; 37(6): 1726-32.

7. Schuster MD, Kocher AA, Seki T, et al. myokardiale Neovaskularisation durch Knochenmark angioblasts ergibt cardiomyocyte Regeneration. Herz Circ Physiol morgens J Physiol. Aug 2004; 287(2): H525-32.

8. Strauer IST, Brehm M, Zeus T, et al. Reparatur des infarcted Myocardiums durch autologous intracoronary einkernige Knochenmark-Zellversetzung in den Menschen. Zirkulation. 2002 am 8. Oktober; 106(15): 1913-8.

9. Assmus B, Schachinger V, Teupe C, et al. Versetzung von Progenitorzellen und Regenerationsverbesserung im akuten Myokardinfarkt (TOPCARE-AMI). Zirkulation. 2002 am 10. Dezember; 106(24): 3009-17.

10. Britten MB, Abolmaali Nd, Assmus B, et al. Infarkt, der nach intracoronary Progenitorzellebehandlung bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt (TOPCARE-AMI) umgestaltet: mechanistische Einblicke von der Kontrast-erhöhten magnetischen Resonanz- Seriendarstellung. Zirkulation. 2003 am 4. November; 108(18): 2212-8.

11. Schachinger V, Assmus B, Britten MB, et al. Versetzung von Progenitorzellen und Regenerationsverbesserung im akuten Myokardinfarkt: abschließende einjährige Ergebnisse des TOPCARE-AMI Versuches. J morgens Coll Cardiol. 2004 am 19. Oktober; 44(8): 1690-9.

12. Wollert kc, Meyer GP, Lotz J, et al. Knochenmark-Zellübertragung Intracoronary autologous nach Myokardinfarkt: die AUFTRIEB randomisierte kontrollierte klinische Studie. Lanzette. 2004 am 10. Juli; 364(9429): 141-8.

13. Drexler H, Meyer GP, Wollert kc. Knochen-Mark-abgeleitete Zellübertragung nach St.-Aufzugmyokardinfarkt: Lektionen vom AUFTRIEBS-Versuch. Nat Clin Pract Cardiovasc Med. Mrz 2006; 3 Ergänzungen 1S65-8.

14. Schachinger V, Erbs S, Elsasser A, et al. Intracoronary-Knochen Mark-leitete Progenitorzellen im akuten Myokardinfarkt ab. MED n-Engl. J. 2006 am 21. September; 355(12): 1210-21.

15. Assmus B, Honold J, Schachinger V, et al. Transcoronary-Versetzung von Progenitorzellen nach Myokardinfarkt. MED n-Engl. J. 2006 am 21. September; 355(12): 1222-32.

16. Lunde K, Solheim S, Aakhus S, et al. Intracoronary-Einspritzung von einkernigen Knochenmarkzellen im akuten Myokardinfarkt. MED n-Engl. J. 2006 am 21. September; 355(12): 1199-209.

17. Janssens S, Dubois C, Bogaert J, et al. Autologous Knochen Mark-leitete Stammzellübertragung bei Patienten mit St.-Segmentaufzugmyokardinfarkt ab: doppelblinder, randomisierter kontrollierter Versuch. Lanzette. 2006 am 14. Januar; 367(9505): 113-21.

18. Brehm M, Strauer IST. Stammzellentherapie in postinfarction chronischer koronarer Herzkrankheit. Nat Clin Pract Cardiovasc Med. Mrz 2006; 3 Ergänzungen 1S101-4.

19. Patel, Geffner L, Vina Rf, et al. chirurgische Behandlung für congestive Herzversagen mit autologous erwachsener Stammzelltransplantation: eine zukünftige randomisierte Studie. J Thorac Cardiovasc Surg. Dezember 2005; 130(6): 1631-8.

20. Ince H, Petzsch M, Kleine HD, et al. Verhinderung der linken Kammerumgestaltung mit Kolonie-anregendem Faktor des Granulocyte nach akutem Myokardinfarkt: abschließende 1-jährige Ergebnisse der Vorder-integrierten Revaskularisation und der Stammzelle-Befreiung, wenn akuter Myokardinfarkt durch Versuch des Granulocyte-Kolonie-anregenden Faktor-(FIRSTLINE-AMI) entwickelt wird. Zirkulation. 2005 am 30. August; 112 (9 Ergänzungen): I73-80.

21. Kang HJ, Kim HS, Zhang SY, et al. Effekte der intracoronary Infusion der Zusatzblutstammzellen mobilisiert mit anregendem Faktor der Granulocytekolonie auf linke ventrikuläre systolische Funktion und Restenose nach kranzartigem Stenting im Myokardinfarkt: die MAGISCHE Zelle randomisierte klinische Studie. Lanzette. 2004 am 6. März; 363(9411): 751-6.

22. Bartunek J, Dimmeler S, Drexler H, et al. Der Konsens der Task Force der europäischen Gesellschaft von Kardiologie hinsichtlich der klinischen Untersuchung des Gebrauches von autologous adulten Stammzellen für Reparatur des Herzens. Eur-Herz J. Jun 2006; 27(11): 1338-40.

23. Burt RK, Traynor AE. Hematopoietic Stammzelltransplantation: eine neue Therapie für Autoimmunerkrankung. Stammzellen. 1999;17(6):366-72.

24. Stammzelltransplantation Gratwohl A. Passweg J. Gerber I. et al. für Autoimmunerkrankungen. Beste Hämatologie Pract Res Clin. 2001;14:755.

25. Tyndall A, Gratwohl A. Blood und MarkStammzelletransplantationen im Autoimmunkrankheit: ein Konsensbericht geschrieben im Namen der europäischen Liga gegen Rheumatismus (EULAR) und der europäischen Gruppe für Blut und Knochenmarktransplantation (EBMT). Knochenmarktransplantation. Apr 1997; 19(7): 643-5.

26. Vorläuferzelltransplantationen Marmont A. Tyndall A. Gratwold A. Vischer T. Haemapoietic für Autoimmunerkrankung. Lanzette. 1995;345:978.

27. Tyndall A, Stammzelltransplantation Saccardi R. Haematopoietic in der Behandlung der schweren Autoimmunerkrankung: Ergebnisse von der Phase I/II studiert, zukünftige randomisierte Versuche und zukünftige Richtungen. Clin Exp Immunol. Jul 2005; 141(1): 1-9.

28. Saccardi R, Kozak T, Bocelli-Tyndall C, et al. Autologous Stammzelltransplantation für progressive multiple Sklerose: Aktualisierung der europäischen Gruppe für Blut- und Knochenmarktransplantationsautoimmunerkrankungen Arbeitsgruppedatenbank. Mult Scler. Dezember 2006; 12(6): 814-23.

29. Snowden JA, Passweg J, Moore JJ, et al. Autologous hemopoietic Stammzelltransplantation in der schweren rheumatoiden Arthritis: ein Bericht vom EBMT und vom ABMTR. J Rheumatol. Mrz 2004; 31(3): 482-8.

30. Burt RK, Marmont A, Oyama Y, et al. randomisierte kontrollierte Versuche von der autologous hematopoietic Stammzelltransplantation für Autoimmunerkrankungen: die Entwicklung von myeloablative zu den lymphoablative Transplantationsregierungen. Arthritis Rheum. Dezember 2006; 54(12): 3750-60.

31. Loh Y, Oyama Y, Statkute L, et al. nicht--myeloablative allogeneic hematopoietic Stammzelltransplantation für schwere Körpersklerose: Transplantation-gegenautoimmunität ohne Graft-versus-Host-Reaktion? Knochenmarktransplantation. Apr 2007; 39(7): 435-7.

32. Jayne D, Stammzelltransplantation Tyndall A. Autologous für Körperlupus erythematosus. Lupus. 2004;13(5):359-65.

33. Jayne D, Passweg J, Marmont A, et al. Autologous Stammzelltransplantation für Körperlupus erythematosus. Lupus. 2004;13(3):168-76.

34. Burt RK, Traynor A, Statkute L, et al. hematopoietic Stammzelltransplantation Nonmyeloablative für Körperlupus erythematosus. JAMA. 2006 am 1. Februar; 295(5): 527-35.

35. Voltarelli JC, Couri-CER, Stracieri AB, et al. Autologous nonmyeloablative hematopoietic Stammzelltransplantation in eben bestimmtem Typ- 1diabetes mellitus. JAMA. 2007 am 11. April; 297(14): 1568-76.

36. Hensel M, Breitbart A, Ho ANZEIGE. Autologous hematopoietic Stammzelltransplantation für Behcets Krankheit mit Lungenbeteiligung. MED n-Engl. J. 2001 am 4. Januar; 344(1): 69.

37. Hawkey CJ, Snowden JA, Lobo A, Beglinger C, Stammzelltransplantation Tyndall A. für entzündliche Darmerkrankung: praktische und ethische Fragen. Darm. Jun 2000; 46(6): 869-72.

38. Lindvall O, Kokaia Z, Stammzellentherapie Martinez-Serrano A. für menschliches neurodegenerative, Störung-wie man es arbeiten lässt. Nat Med. Jul 2004; 10: SupplS42-S50.

39. Dezawa M, Kanno H, Hoshino M, et al. spezifische Induktion von neuronalen Zellen von den stromal Zellen des Knochenmarks und Anwendung für autologous Versetzung. J Clin investieren. Jun 2004; 113(12): 1701-10.

40. Takagi Y, Takahashi J, Saiki H, et al. die dopaminergischen Neuronen, die von den embryonalen Stammzellen des Affen erzeugt werden, arbeiten in einem Parkinson-Primasmodell. J Clin investieren. Jan. 2005; 115(1): 102-9.

41. Behrstock S, Ebert A, McHugh J, et al. menschliche neurale Vorfahre liefern Gliazelle Linie-abgeleiteten neurotrophic Faktor an Parkinsonnagetiere und gealterte Primas. Gene Ther. Mrz 2006; 13(5): 379-88.

42. Ballen K, Broxmeyer ER, aktueller Status McCullough J et al. des Nabelschnurblutbankwesens und Versetzung in den Vereinigten Staaten und im Europa. Biol.-Blut-Knochenmarktransplantation. 2001;7(12):635-45.

43. Bacigalupo A, Frassoni F, Van Lint M.Ü. Knochenmark oder Zusatzblut als Quelle von Stammzellen für allogeneic Transplantationen. Curr Opin Hematol. Nov. 2000; 7(6): 343-7.

44. Verfügbar an: www.marrow.org/ABOUT/index.html. Am 11. Juli 2007 zugegriffen.

45. Rawley S. Cryopreservation von hematopoietic Zellen. Thomas in der Hematopoietic Zellversetzung. Ausgabe Eds.Blume K. Foreman S. Appelbaum F. drittes, P 599. Veröffentlichender Blackwell, Malden, MA 2004.

46. Bickford-PC, Tan J, Shytle RD, et al. Nutraceuticals fördern synergistisch starke Verbreitung von menschlichen Stammzellen. Stammzelle-Entwickler. Feb 2006; 15(1): 118-23.

47. Shankar S, Singh G, Srivastava RK. Chemoprevention durch Resveratrol: molekulare Mechanismen und therapeutisches Potenzial. Front Biosci. 2007 am 1. September; 12:4839-54.

48. Ingram DK, Zhu M, Mamczarz J, et al. Kalorienbeschränkung mimetics: ein auftauchendes Forschungsfeld. Altern-Zelle. Apr 2006; 5(2): 97-108.

49. Chen JF, Huang L, Jin J, et al. Verhältnis zwischen Altern und der Zahl und der Funktion des Knochens Mark-leiteten endothelial Progenitorzellen in den Ratten ab. Zhonghua Xin Xue Guan Bing Za Zhi. Nov. 2006; 34(11): 1026-8.

50. J G, Cq W, Hh F, et al. Effekte von Resveratrol auf endothelial Progenitorzellen und ihre Beiträge zum reendothelialization in intima-verletzten Ratten. J Cardiovasc Pharmacol. Mai 2006; 47(5): 711-21.

51. Kawakita E, Hashimoto M, Shido O. Docosahexaenoic-Säure fördert neurogenesis in vitro und in vivo. Neurologie. 2006;139(3):991-7.

52. Kidd P.M. Neurodegeneration von der mitochondrischen Unzulänglichkeit: Nährstoffe, Stammzellen, Wachstumsfaktoren und Aussichten für das Gehirn, das unter Verwendung des integrativen Managements umbaut. Altern Med Rev. Dezember 2005; 10(4): 268-93.

53. Thum T, Hoeber S, Froese S, et al. Alter-abhängige Beeinträchtigung von endothelial Progenitorzellen wird durch Wachstum-Hormon-vermittelte Zunahme Insulin ähnlichen growth-factor-1 korrigiert. Circ Res. 2007 am 16. Februar; 100(3): 434-43.

54. Imanishi T, Hano T, Nishio I. Estrogen verringert endothelial Progenitorzellealtern durch Vermehrung der Telomerasetätigkeit. J Hypertens. Sept 2005; 23(9): 1699-706.

55. Liu KQ, Qi X, DU JP, et al. Behandlung des akuten Myokardinfarkts mit autologous Knochenmark-Stammzellemobilisierung kombinierte mit recombinant Wachstumsfaktor in der Ratte. Zhongguo Wei Zhong Bing Ji Jiu Yi Xue. Aug 2006; 18(8): 494-7.

56. Iwakura A, Shastry S, Luedemann C, et al. Estradiol erhöht Wiederaufnahme, nachdem Myokardinfarkt, indem er Vereinigung von Knochen Mark-abgeleiteten endothelial Progenitorzellen in Standorte der Ischämie-bedingten Neovaskularisation über endothelial Stickstoffmonoxid vergrößerte, Aktivierung der Matrix metalloproteinase-9 synthase-vermittelte. Zirkulation. 2006 am 28. März; 113(12): 1605-14.

57. Sinha-Hikim I, Cornford M, Gaytan H, Lee ml, Bhasin S. Effects der Testosteronergänzung auf Skelettmuskelfaserhypertrophie- und -satellitenzellen in den älteren Männern der Gemeinschaftwohnung. J Clin Endocrinol Metab. Aug 2006; 91(8): 3024-33.