Verlängerung der Lebensdauers-Hautpflege-Verkauf

Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift

LE Magazine im September 1995

Bild


Neue Gesundheits-Freiheit Bill Introduced In Congress

Am 29. Juni 1995 stellten Vertreter Frank Pallone (D-NJ) und Dennis Hastert (R-IL ) gemeinsam die Nahrung und das diätetische Ergänzungs-Verbraucherinformationsgesetz von 1995 (H.R.1951) im US-Repräsentantenhaus vor.

Der Zweck dieser Rechnung ist:
„Die Bundesnahrung, die Droge und die kosmetische Tat ändern, um Nahrungsmittel- und der diätetischen Ergänzunghersteller die wahrheitsgemäßen, nonmisleading Informationen zu den Verbrauchern hinsichtlich des Ernährungsinhalts und Krankheitsverhinderungsnutzen ihrer Produkte mitteilen, (und) die Regeln widerrufen oder erklären zu lassen verordnet durch die diätetische Ergänzungs-Gesundheit und das Bildungsgesetz von 1994.“

Repräsentant. Pallone war ein ursprünglicher Co-sponsor der diätetische Ergänzungs-Gesundheit und des Bildungsgesetzes von 1994 (DSHEA). Repräsentant. Hastert war ein Co-sponsor von DSHEA im letzten Kongreß und in den Aufschlägen als Hauptabgeordnetes Majority Whip und Vorsitzendes des Gesundheits-Subventionsausschusses des Haus-Handels-Ausschusses, die die Primärrechtsprechung über den US Food and Drug Administration (FDA) haben.

Beide Hausmitglieder möchten die Frage von der FDAs Regelung von Nahrungsmitteln umfassen und Ergänzungen in FDA verbessern Debatte und es ist wir sieht Sitzungen des Kongresses auf dem Thema vor dem Ende des Jahres wahrscheinlich.

Die neue Rechnung co-sponsern durch Repräsentanten. Bill Richardson (D-NM), der Hausautor von DSHEA; Repräsentant. Peter DeFazio (D-OR), ein früher Anhänger von DSHEA und Hausautor des Zugangs zur ärztliche Behandlungs-Tat; und Repräsentant. Dan Frisa (R-NY), der Phil Schiliro besiegte, Verwaltungsmitarbeiter zu Repräsentanten. Henry Waxman Wahl in der im vergangenen November für Long Island, New- Yorksitz. Repräsentant. Waxman ist ein langfristiger Anhänger FDAs, dessen Macht scharf verringert wurde, als die Republikaner Steuerung des Hauses gewannen.

Reparatur von dem Bill des letzten Jahres

Einer der Zwecke H.R.1951 ist, die Fehler im DSHEA zu reparieren, das, in seiner ursprünglichen Version, Firmen erlaubt haben würde, alle wahrheitsgemäßen Gesundheitsansprüche über ihre Produkte geltend zu machen. Dieses Grundprinzip wurde erheblich im Gesetzgebungsprozess verwässert, den das zu Durchgang des DSHLEA führte.

Zusätzlich zu seiner eindeutigen Position auf dem Recht, wahrheitsgemäße Gesundheitsansprüche geltend zu machen, verhindert die neue Rechnung, dass FDA Nahrungsmittel und diätetische Ergänzungen als „Drogen“ klassifiziert und schafft die vor kurzem geschaffene Präsidentenkommission auf diätetische Ergänzungs-Aufklebernab, die durch das DSHLEA gefordert wurde.

Neue Entscheidung US-Obersten Gerichts

Entsprechend Repräsentanten. Pallone, der Grund, den die Rechnung die Aufhebung der Präsidentenkommission fordert, ist eine neue Entscheidung US- Obersten Gerichts, die den Bedarf an der Kommission beseitigt. In seiner Rede vor dem Haus (wenn die Rechnung vorgestellt wird), Repräsentant. Pallone sagte: „Ich denke, dass das Ziel der Philosophie und der öffentlichen Ordnung hinsichtlich der Ansprüche durch die weisen Wörter von Gerechtigkeit Stevens, die in vor kurzem einen Marksteinhandelssprachefall, schrieben, Rubin geführt werden sollte gegen Coors Co. brauend.

„'Jedes mögliches ` Interesse `, wenn es den Fluss der exakter Information wegen der erkannten Gefahr dieses Wissens einschränkt, ist Fluch zum ersten Verfassungszusatz; mehr Rede und eine gut informiertere Bürgerschaft gehören zu den zentralen Zielen der Redefreiheits-Klausel. Dementsprechend ist die Konstitution von angenommenen Staatsinteressen am skeptischsten, die suchen, zu halten Leute in der Dunkelheit für, was die Regierung glaubt, um ihr eigenes gutes zu sein. '“

Der Schaden von FDA-Zensur

In Repräsentanten. Pallones Rede vor dem Haus, ging er zu den großen Längen, den Schaden der amerikanischen Leute zu erklären, die durch FDA-Zensur von wahrheitsgemäßen Gesundheitsansprüchen verursacht wurden. Wie er es setzte:

„Als wir die die Nahrungs-Kennzeichnung und Bildungsgesetz im Jahre 1990 (NLEA) führten, autorisierten wir FDA zu vor-klarem alle Gesundheit behaupten, dass eine Nahrung oder ein diätetischer Bestandteil eine Krankheit oder eine gesundheitsbezogene Zustand verhindern konnten. Kongreß wünschte FDA solche Ansprüche wegen des überwältigenden wissenschaftlichen Beweises zwischen Krankheit und Ernährungsstatus erlauben. Es auch wurde erlaubt, damit Industrie seine Kunden betreffend den Nutzen ihrer Produkte besser erziehen konnte. FDA wurde die Diskretion gegeben, zum eines Standards zu verwenden, den sie „bedeutende wissenschaftliche Vereinbarung“, zu entscheiden nannten, ob man einen Gesundheitsanspruch genehmigt. Die Aufzeichnung der Agentur in diesem Bereich ist ein Ausfall gewesen und sollte verbessert werden.

„Als das NLEA geführt wurde, wurde FDA gebeten, neun Gesundheitsansprüche für Nahrungsmittel und Ergänzungen auszuwerten. Es genehmigte nur zwei für Ergänzungen; war zuerst, dass Kalzium Osteoporose verhindert und zweites, nach den Anspruch zuerst zurückweisen, diese Folsäure, verhindert NeuralrohrGeburtsschäden für Frauen des Kinderlageralters. Es genehmigte auch Ansprüche, denen reiche Nahrungsmittel des Antioxydants und der Faser wie Obst und Gemüse helfen konnten, Herzkrankheit und -krebs zu verhindern. Es lehnte ab, die gleichen Ansprüche für Ergänzungen jener diätetischen Bestandteile zu genehmigen.

„Der Fall vom Folsäure gesundheitsanspruch ist vom Problem mit FDA am illustrativsten, das der Zensor von wahrheitsgemäßen, nonmisleading Informationen ist und der schreckliche Preis, den unser Land für in der Dunkelheit gehalten werden zahlt. Als NLEA geführt wurde, wurde FDA gebeten, einen Gesundheitsanspruch für die Folsäure auszuwerten, die bestimmte Geburtsschäden verhindert. Im November von 1991, verweigerte FDA den Gesundheitsanspruch und angab, dass es keine „bedeutende wissenschaftliche Vereinbarung“ gab, den Anspruch zu genehmigen. Nachher im Juli von 1992, veröffentlichte der US-öffentliche Gesundheitsdienst einen Advisory alle Frauen des Kinderlageralters bitten, ausreichende Folsäure in ihren Diäten durch Nahrungsmittel oder Ergänzungen zu erhalten, um diese tragischen Geburtsschäden zu verhindern.

„Allgemeines und wissenschaftliches Verbrechen zwang schließlich FDA, um sich im Herbst 1993 aufzuheben und der Anspruch war anerkannt. Aber, was… am unverschämtesten war, war, dass FDA in einem Senats-Arbeits- und menschliche Ressourcen-Anhörungsausschuss bezeugte, im Oktober 1993 dass er wissenschaftliche Daten berücksichtigt hatte, dass Folsäure diese Geburtsschäden für zehn Jahre verhindern könnte! Sie argumentierten, dass, in ihrer Meinung, es keine „bedeutende wissenschaftliche Vereinbarung“ gab, als die die Nahrungs-Kennzeichnung und das Bildungsgesetz zuerst erlassen wurden, im Jahre 1990 bis FDA im Herbst 1993 sich aufhob. In der Zwischenzeit wurde die amerikanische Öffentlichkeit in der Dunkelheit gehalten, und waren geschätzte zusätzliche 2.000 Kinder mit Geburtsschäden geboren, die verhindert worden sein konnten hatten die Informationen gedurft, Frauen in einer verantwortlichen Art zu erreichen.

„Zehn Jahre, als die ersten wissenschaftlichen Daten anfingen, hereinzukommen, Frauen wurden nicht zugelassen gesagt zu werden, dass Folsäure möglicherweise NeuralrohrGeburtsschäden verhinderte. In diesem Zeitabschnitt, schlugen diese tragischen und irreversiblen Geburtsschäden ungefähr 20.000 Babys. Wenn irgendwelche meiner Kollegen überhaupt ein Kind gesehen haben, das mit anencephalopathy oder Spina Bifida bekommen wird, dann kennen sie die Schmerz und das Erleiden dieser Kinder und ihres Elterngesichtes.

„Diese sind Kinder, die behindert sind, entstellt, und haben kurze Lebensdauer. Die Kosten, zum sich von um diesen Kindern zu kümmern laufen in die Millionen. Dennoch waren die Informationen dort draussen, dass eine ausreichende Menge Folsäure das Potenzial hatte, diese Geburtsschäden abzuwenden. Das Risiko zu den Frauen des Kinderlageralters, die diese Informationen erhalten haben konnten, war null. Das Nutzenpotential war Tausenden verhinderte Geburtsschäden. Aber Amerikanerinnen wurden in der Dunkelheit gehalten und wir wissen nie genau, wieviele Babys, die mit diesen Defekten bekommen wurden, abgewendet worden sein könnte. Wir wissen, dass diese Zahl in die Tausenden erreicht.

„Jetzt geschieht die gleiche Sache mit einer Klasse Nährstoffe, die Antioxydantien genannt werden, die wissenschaftliche Forschung enormem Potenzial in der Verringerung oder im Beseitigen von bekannten Risikofaktoren für Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankung zeigt. Da ich diese Gesetzgebung vorstelle, unterstreiche ich, dass in der Ausgabe am 21. Juni der Zeitschrift American Medical Associations es eine andere Untersuchung über Vitamin E gab und zwingender Beweis, dass er verringern kann, das Risiko der Herzkrankheit veröffentlicht worden ist.

„Dieses ist eine andere Studie, die der überwältigenden Anzahl von wissenschaftlichen Studien hinzufügt, dass Antioxydantien die wichtigen haben im Kampf gegen degenerative Erkrankungen zu machen Beiträge, die unsere Gesundheitswesenkosten in Vergessenheit fahren. Vor und gerade einem Monat, bestätigten Wissenschaftler, dass ein Mineralantioxydant, Selen, die Fähigkeit hat, das menschliche Immunsystem zu schützen und Schaden von den Virusinfektionen herabzusetzen. Diese Studien versprechen Innovation und kosteneffektive Behandlungen für Leute mit Virenkrankheiten. Aber solche Informationen erreichen nie den Verbraucher in der Zeit unter gegenwärtiger FDA-Politik.“


Warum wir diesen Bill stützen müssen

Wegen des Führungswechsels im Kongreß, ist die Möglichkeiten der Verabschiedung einer völlig intakten Gesundheitsfreiheitsrechnung, die Ihren unseren Rechten garantiert, ungefähr zu lernen und die Ergänzungen unserer Wahl zu verwenden, dieses Jahr, aber sehr gut, nur wenn wir unsere Unterstützung für die Rechnung mit Mitgliedern des Kongresses registrieren.

Deshalb drängen wir Sie, mit Ihren Vertretern im Kongreß sofort in Verbindung zu treten, um sie zu drängen, um zu werden Coen-sponsor der Nahrungsmittel-und diätetische Ergänzungs-Verbraucher-Tat von 1995 (H.R.1951) und zu helfen, ihre Kollegen zu überzeugen, die Rechnung zu stützen.

Bitte nennen Sie, schreiben Sie und faxen Sie Ihren gewählten Vertretern Ihre Unterstützung für diese Rechnung jetzt! Wenn Sie nicht die Telefonnummer, Faxnummer und Adresse oder Ihre Vertreter haben, nennen Sie einfach die Kapitol-Schalttafel an:

1-202-224-3121


Alternative Behandlung Bill
Eingeführt im Kongreß

Am 13. Juli 1995 Repräsentant. Peter DeFazio (D-OR) stellte den Zugang zur ärztliche Behandlungs-Tat (H.R.2019) im US-Repräsentantenhaus vor. Eine Begleiterrechnung wird bald im Senat von Senator Tom Daschle (D-SD) eingeführt.

Diese Rechnung würde einer Einzelperson erlauben, von jedem möglichem Gesundheitswesenpraktiker behandelt zu werden, der erlaubterweise berechtigt wird, Gesundheitsfreiberufliche dienstleistungen im Zustand zu erbringen, in dem die Dienstleistungen, unter Verwendung irgendeiner Behandlungsmethode die Einzelpersonenwünsche erbracht werden, solange:

1. Die Behandlung verursacht keine schwere Beschädigung anders als die Reaktionen, die normalerweise mit routinemäßig verwendeten ärztlichen Behandlungen für die gleichen Beschwerden erfahren werden; und

2. Der Patient wird völlig über die Behandlung und seine möglichen Nebenwirkungen informiert.


Warum dieser Bill Is Needed

Die unverschämten Aktionen FDAs gegen Dr. Burzynski und seine Patienten, der im Leitartikel in dieser Frage des FDA-Überfall- Berichts beschrieben wird, machen es sehr deutlich, warum wir Gesetzgebung benötigen, unsere Rechte zu schützen, Zugang zu den ärztlichen Behandlungen unserer Wahl zu haben.

FDA tut alles, das es Dr. Burzynski aus Geschäft heraus, möglicherweise hinter Gittern setzen kann und, einfach, weil er sich getraut hat, Krebspatienten eine Alternative Chirurgie, Chemotherapie und Standardmodi der Strahlung-d drei der Behandlung in den Vereinigten Staaten anzubieten. FDA versucht, Dr. Burzynski zu zerstören, obwohl seine antineoplaston Behandlung in hohem Grade effektiv gewesen ist, wenn sie einige Patienten behandelte, und obwohl mehr Amerikaner geplagt mit und Sterben an Krebs heute als überhaupt vorher sind!

Der Zugang zur ärztliche Behandlungs-Tat ändert nicht die FDAs Verantwortung, Behandlungen zu genehmigen, wie sicher und effektiv. Es versucht, zu erschließen, was jetzt ein System ist, das zu den alternativen Behandlungen geschlossen wird. Die Rechnung verbietet Ansprüche durch jene anbietenden alternativen Behandlungen, gegen „ bedeutende Marketing-Bemühungen“ für NichtFDA zu schützen genehmigte Behandlungen.


Warum wir diesen Bill stützen sollten

Wir drängen auf Unterstützung für H.R.2019 , weil es Amerikanern beträchtlich mehr Freiheit gibt, als sie haben heute betreffend Zugang zu den alternativen Behandlungen. Es ist für Patienten besonders nützlich, die unter den Krankheiten gegolten „unheilbar“ durch Mainstreammedizin leiden, die keine Wahlen haben Sie anders als, zum von alternativen Behandlungen für ihre Zustand zu erforschen.

Es ist auch für alternative Ärzte wie Dr. Burzynski nützlich, die nicht aktiv ihre Dienstleistungen fördern und die lieben würden, durch die FDAs Durchführungsmittel allein gelassen zu werden. Das Problem mit der Rechnung ist, dass es auf medizinischen Ansprüchen durch alternative Praktiker zu einschränkend ist. Solche Beschränkungen konnten durch FDA-im direkten Widerspruch zu den Wünschen von Kongress-zu leicht verwendet werden fortsetzen ihre illegalen und unmoralischen Aktionen gegen Alternativmedizin.

Wir empfehlen stark, dass Sie diese Rechnung stützen. Wieder drängen wir Sie, Ihre Vertreter in Kongreß anzurufen, zu faxen und zu schreiben, um sie zu drängen, um den Zugang zur ärztliche Behandlungs-Tat (H.R.2019) zu stützen. Um herauszufinden nennen Sie wie man mit Mitgliedern des Kongresses, einfach die Kapitol-Schalttafel an in Verbindung tritt:

1-202-224-3121


Neuer Prozess des ersten Verfassungszusatzes
Gegen FDA

Am 30. Juni 1995 reichte die Ernährungsgesundheit Alliance (NHA ) eine Klage im Bundesamtsgericht für den südlichen Bezirk von New York ein Feststellungsurteil suchend ein, das Bestimmungen der die Nahrungs-Kennzeichnung und des Bildungsgesetzes (NLEA) und der Durchführungsverordnungen US Food and Drug Administrations (FDAs ) dieser Tat unter dem ersten Verfassungszusatz zur US-Konstitution ungültig sind, soweit, dass sie „frühere Begrenzung“ der Verfassungs- geschützten Rede festsetzen.

Die Klage, die durch die New- YorkSozietät des Basses u. des Ullman eingereicht wurde, nimmt diesen Teil des NLEA, das Herstellern und Marketingspezialisten von diätetischen Ergänzungen die wahrheitsgemäße Anwendung untersagt, der nonmisleading Informationen in Angriff, um die Öffentlichkeit über den Wert von diätetischen Ergänzungen für die Verhinderung von Krankheiten und von anderen gesundheitsbezogenen Bedingungen zu informieren.

Nach Ansicht NHA Präsidenten Gerald Kessler, „das NHA hat archiviert diesen Kasten als Teil seiner fortfahrenden Kampagne für Gesundheitsfreiheit und Redefreiheit.“ Weiteres Herrn Kessler angegeben dem: „Wir müssen den Kampf für das Recht der Industrie der diätetischen Ergänzung, die wahrheitsgemäßen und nicht-irreführenden Gesundheitsansprüche geltend zu machen und für das Recht der amerikanischen Öffentlichkeit fortsetzen, Informationen zu erhalten, die ist entscheidend zu ihrer Gesundheit und zu Wohl.“

Dieses ist die vierte Klage des ersten Verfassungszusatzes, die gegen FDA eingereicht wird, die jetzt in den US-Gerichten ist. Eine entscheidende Anhörung wird vor dem US- Berufungsgericht in San Francisco bei 9 morgens am 15. August 1995 hinsichtlich der Klage des ersten Verfassungszusatzes festgelegt, die gegen FDA von Durk Pearson und von Sandy Shaw eingereicht wird. Einem ausführlichen Bericht über diese Prozesse des ersten Verfassungszusatzes wird herein die folgende Ausgabe DER VERLÄNGERUNG DER LEBENSDAUERS- ZEITSCHRIFT unterstützt.