Verlängerung der Lebensdauers-Blutprobe-Superverkauf

Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift

LE Magazine im Juni 1997

Burzynski sprach vom Betrug frei
Richter Declares Mistrial auf anderen Vorwürfen

Während der berühmte Krebsforscher aufgetauchtes unversehrtes von dieser höchst-neuen Regierungsbelästigung hat, gibt es noch keinen Konsens auf, wie man den Mann oder seine Behandlungen behandelt.

Bild Am 3. März sprach ein US-Amtsgerichtrichter in Houston berühmten Krebsforscher Dr frei. Stanislaw Burzynski auf allen 34 Betrugsvorwürfen geholt gegen ihn durch die US Food and Drug Administration aus Mangel an Beweis. Dann erklärte Richter Sim Lake einen Fehlversuch auf den restlichen 41 Vorwürfen, weil die Jury nach sechs Tagen der Überlegung zum Stillstand gekommen wurde, wenn sechs Geschworene Freisprechung bevorzugen, auf allen Zählungen, Bevorzugungsüberzeugung fünf auf allen Zählungen, und unentschiedenem einem.

Danach sagte die Regierung, dass es den Doktor auf den anderen Zählungen wieder versuchen würde, aber Patienten und Anhänger von Burzynski schworen, um diese Entscheidung zu kämpfen. Zur Pressezeit hatten Verfolger keinen neuen Versuch angekündigt, Burzynski zu versuchen.

„Die Regierung hat Dr. Burzynski bedrängt und seine Patienten für mehr als 15 Jahre,“ sagte Steve Siegel, Kopf der Burzynski-Patientengruppe. „Sie setzten weiter ihren besten Fall und ihre besten Rechtsanwälte und konnten nicht noch gewinnen, weil sie keinen Beweis hatten. Ich hoffe, sie verwirklichen, dass es Zeit ist, Dr. Burzynski allein zu lassen und Krebs, nicht Krebspatienten zu kämpfen.“

Burzynski ist durch das Büro des US-Rechtsanwalts in Houston und FDA für mehr als 15 Jahre in Untersuchung gewesen. Behörden haben behauptet, dass er illegal eine Klasse experimentelle Krebsmedikamente zuführt, genannt antineoplastons, die er entwickelt und herstellt, und an seiner Klinik in Houston sich verteilt. Antineoplastons sind synthetisierte Versionen von den Peptiden, die im menschlichen Blut und im Urin gefunden werden. Im gegenwärtigen Fall stand Burzynski vor Gericht für Verletzungen des landesweiten Handels, indem er NichtTexaner in Texas behandelte, mischt der Verkauf die ungebilligten durch FDA und archivierenden betrügerischen Anspruch auf Versicherungsleistungen über die US-Post Drogen bei.

Die Verhandlung bezog 20 Tage des Zeugnisses von mehr als 50 Regierungszeugen mit ein. Nachdem die Versicherungsbetrugsvorwürfe heraus geworfen wurden und die Geschworenen auf den restlichen Fragen zum Stillstand kamen, tauchte Burzynski unversehrt von allen Vorwürfen auf.

„Dieses ist durchaus eine erneute Versicherung für uns, dass wir nie alles falsch taten,“ sagte Dekan Mouscher, Direktor der klinischen Studien am Burzynski-Forschungsinstitut, in Stafford, TX. „Die Frage für FDA war eine von Steuerung.“ Burzynskis antineoplaston Therapie ist eine ungiftige Alternative zur Chemotherapie, die-ironisch, angesichts der Tatsache, dass Burzynski vor Gericht für das Verletzungsumgeben sein stand jetzt durch FDA für 71 klinische Studien der Phase 2 genehmigt Gebrauch-wird. Antineoplastons sind durch das Nationale Krebsinstitut und FDA erkannt worden, wie sicher und möglicherweise effektiv gegen verschiedene Arten von Krebs.

Rita Star der Burzynski-Patientenvereinigung berichtete, dass die drei Verfolger versuchten, Burzynski als gieriger Mann zu malen, der sehr kleines Geld in Forschung steckten, und der verletzte die Regeln der Wissenschaft indem es „nicht war ein Mannschaftsspieler.“

Oberstaatsanwalt Mike Clark sagte wiederholt, dass Burzynski „gerade den Regeln“ nicht folgte, von ein ungebilligtes Krebsmedikament in landesweiten Handel defiantly einführen. Verfolger George Tallichet sagte, dass Burzynski nicht sich an die Standards der Nahrung, der Droge und der kosmetischen Tat und der gedrängten Geschworenen angepasst hatte, um das Gesetz zu erzwingen. Er versuchte, Burzynski als Betrüger darzustellen, dem auf erbeutet, von profitiert und hinter seinen Patienten sich versteckt.

Die Verfolgung, die als Zeugen 19 Verwandte von Burzynski-Patienten genannt wurden, die gestorben sind, aber keine von ihnen hatten alles, das schlecht ist, über ihn zu sagen. Stattdessen beharrten sie, dass das Beklagte sie komplett und ehrliche Informationen gegeben hatte und dass er ein hochwertiges laufen lässt, Gesundheitspflegeeinrichtung. Einige Burzynskis von Patienten und von ihren Verwandten haben einen Kreuzzug, um Geld für seine Verteidigung aufzubringen gestartet und FDA und den Kongreß in das Ändern des Gesetzes zu drücken. Viele von ihnen sammelten am Gericht in seiner Unterstützung.

Ein Mangel an Opfern

Wenn die Regierung sich entscheidet, diesen Marksteinkasten wieder zu versuchen, könnte Dr. Burzynski lebenslängliche Freiheitsstrafe auf den zwischenstaatlichen Versandgebühren noch erhalten. Die Postbetrugsvorwürfe, die See können warf nicht heraus, appelliert werden.

Juryvorarbeiter John Coan, einer der sechs Geschworenen, die für Freisprechung von Anfang an der Überlegungen wählten, sagte, „ich denke, dass dieses eine Regierungshexenjagd war. Ich könnte keine Opfer finden.“

Burzynskis Patienten sammelten 150.000 Unterzeichnungen auf Petitionen den Versuch protestierend. Vier Sitzungen des Kongresses sind über FDA-schlechtes Betragen im Burzynski-Fall gehalten worden.

Bild Trotz der Jahre des unnachgiebigen Angriffs durch FDA, hat die Wirksamkeit von Burzynskis Therapie, schon bestimmt zu werden. FDA hat wiederholt Burzynskis Klinik überfallen und Dokumente ergriffen, die nie zurückgegangen verhindernd sind und irgendeine Art wissenschaftliche Bewertung von Wirksamkeit. Tatsächlich während die FDA-Durchführungsabteilung gearbeitet hat, um Burzynski zu stoppen, hat die FDA-Drogenbewertungsabteilung seine Berechtigung erweitert, um klinische Studien auf am Ende kranken Krebspatienten zu leiten.

Kontroverse holt Ruhm

Wenn das Ziel der FDA-Durchführungsabteilung, Krebspatienten vom Gehen zu Burzynski zu stoppen ist, haben ihre Aktionen den gegenüberliegenden Effekt gehabt. Die vielen FDA-Angriffe gegen Burzynski haben ihn eine nationale Berühmtheit gemacht. Seins, sobald dunkle Klinik ständig empfängt, nennt von den zukünftigen Patienten und von ihm ist erschienen auf zahlreichen Fernsehshows, einschließlich „CBS-Abend-Nachrichten,“ „CBS-Morgen-Nachrichten,“ „48 Stunden,“ „20/20" und auf CNN. „Ausdruck“ und andere Boulevardzeitungsshows haben den Versuch umfasst, und es hat intensive Abdeckung in New York Times gegeben.

Die Nachrichtenreporte haben die zunehmenden Anzahlen von den Krebspatienten ergeben, die nach Houston reisen, um ihn zu sehen. FDA diskutiert nicht die Bericht-Vertretungsheilungen des Nationalen Krebsinstituts einiger Hirntumorpatienten.

Sogar Steuerzahler, die FDA-Regelung bevorzugen, stellen jetzt, warum die Regierung Millionen Dollar versuchend, eine Krebstherapie von und, im Prozess verkauft werden zu stoppen ausgeben würde, Öffentlichkeitsarbeiten zu schaffen, kämpfen in Frage, dem es zu ein Multimillionen-Dollar- Unternehmen gemacht wird.

Die Fähigkeit von Firmen, von durch FDA angegriffen werden zu profitieren ist nicht neu. Die Verlängerung der Lebensdauers-Grundlage ist zehnmal größer, als es war, als FDA es zuerst im Jahre 1987 in Angriff nahm, das in großem Maße das Ergebnis in großem Maße der freien Werbung ist, die infolge der FDAs ununterbrochenen Angriffe erzeugt wird.

Zukünftige FDA-Tätigkeiten: Modest Proposal

Basiert nach den drei großen Geschworenengerichten, die in der laufenden Verfolgung von Dr. Stanislaw Burzynski, plus den Gebrauch des FBI, des Büros des Generalstaatsanwalts, des US-Rechtsanwalts-Büros, des Nationalen Krebsinstituts und FDAs in den letzten 15 Jahren zusammengestellt wurden, kann es geschätzt werden, dass mindestens $8 Million im Versuch, Burzynski zu zerstören aufgewendet worden sind.

Die Regierung könnte für die Kosten von astrocytoma 50 zahlen (Patienten des Grades 4), die sich freiwillig erbieten, Burzynskis experimentelle antineoplaston Behandlung anstelle der herkömmlichen Therapie zu verwenden. Diese Patienten gewöhnlich leben nicht mehr als 12 Monate, und herkömmliche Therapie ist nachgewiesenes unbrauchbares gewesen, wenn man diese Form des Hirntumors behandelte. Burzynski hat besonders über guten Erfolg mit dieser Art von Krebs berichtet.

Die Regierung könnte für die Behandlung zahlen, solange diese 50 Versuchspersonen lebten. Wenn die meisten Patienten nach einem Jahr lebendig waren, könnte eine Durchbruchkrebsbehandlung angekündigt werden. Wenn die meisten Patienten innerhalb 12 Monate tot sind, dann würde dieser Bericht in der Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift und in jeder anderen angesehenen Alternativmedizinveröffentlichung erscheinen.

Was wir jetzt haben, ist ein Medienzirkus. Patienten, die erfolgreich mit Burzynski behandelt wurden, erscheinen im Fernsehen und überzeugen andere Krebspatienten, nach Houston zu stürmen. FDA verlangt, dass Burzynski Patienten für klinische Studien nehmen, die bereits herkömmliche Therapien verlassen haben, und Burzynski beharrt, dass seine Therapie nicht an diesen Arten von Patienten arbeitet. So nach 15 Jahren und ungefähr $8 Million in den Steuergeldern, haben wir noch nicht endgültigen Beweis auf dem Wert von Burzynskis antineoplaston Therapie. Für am Ende kranke Krebspatienten und ihre Familien konnte dem Burzynski-Fiasko gelten als einen regierungs-bedingten Unfall.