Verlängerung der Lebensdauers-Blutprobe-Superverkauf

Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift

LE Magazine im Dezember 1998


Bericht

Ribavarin-Studien-Unterstützungen
Die Grundlage


Heilende Patienten der Hepatitis-C H-epatitis C hat zehn Tausenden Amerikaner getötet, deren Leben gerettet worden sein konnten, wenn es nicht für die Food and Drug Administrations politische Neigung gegen eine Droge mit nachgewiesener Wirksamkeit war. Wie in den vorhergehenden Ausgaben der Verlängerung der Lebensdauers- Zeitschrift einzeln aufgeführt, ist Ribavirin ein Breitspektrumantivirenmedikament, das gezeigt worden ist, um Infektion der Hepatitis C erheblich zu unterdrücken, wenn es mit Interferonalpha kombiniert wird. Die FDA genehmigte schließlich Ribavirin im Jahre 1998, um erwachsene Patienten der Hepatitis C, aber mit einem Fang zu behandeln: Patienten der Hepatitis C müssen eine anstrengende Sechsmonatsregierung der Interferontherapie zuerst verlassen, bevor ihnen erlaubt werden, Kombinationsinterferonribavirintherapie zu verwenden.

Das Virus der Hepatitis C fügt enormen Schaden der Leberzellen zu, der häufig zu Zirrhose und Primärleberkrebs führt. Es ist für die entscheidend, die mit dem Virus der Hepatitis C angesteckt werden, um das Virus von ihren Körpern zu beseitigen, bevor es irreversiblen Leberschaden verursacht. Die wissenschaftliche Literatur stützt den Gebrauch des Ribavirins und des Interferon als die Erstbehandlung für die meiste Infektion der Hepatitis C. Aber, da Interferontherapie an sich nur in 20 Prozent Fällen effektiv ist, verurteilt das Verbot der FDA auf der Anwendung von Kombinationsinterferonribavirintherapie 80 Prozent Patienten der Hepatitis C zum Behandlungsausfall und zum schweren Leberschaden.

Die Verlängerung der Lebensdauers-Grundlage glaubt, dass die Unterdrückung der FDA des Ribavirins ein vernünftiges Beispiel von liefert, gerade wie inkompetent die Agentur an der Bewertung von wissenschaftlichen Daten ist. Die Grundlage hat Hunderte von den Tausenden Dollar die Störung der FDA herausstellend, Ribavirin zu genehmigen ausgegeben; diese neueste Frage liefert zusätzlichen offensichtlichen Beweis des FDAbetrugs und -inkompetenz.

Die späteste Ribavirinstudie wurde in der britischen medizinischen Zeitschrift The Lancet veröffentlicht (1998, Vol. 351, Frage 9096, Seiten 83-87). In diesem doppelblinden Versuch wurden 100 Patienten nach dem Zufall Behandlung entweder mit Interferon im Verbindung mit Ribavirin oder mit Interferon plus Placebo, für 24 Wochen zugewiesen. Der Primärendpunkt zur Studie war Ausrottung der Hepatitis C. Die Ergebnisse der Studie zeigten dieses 36 Prozent der Patienten in der erfahrenen Beseitigung des Interferon-undribavirins Gruppe des Virus vom Blut, verglichen mit nur 18 Prozent Patienten in der Interferon-undplacebogruppe. Die Wissenschaftler stellten fest, dass Patienten mit hohen Stufen des Virus der Hepatitis C in ihrem Blut mit Interferon und Ribavirin behandelt werden sollten.

Wie auf der Hand liegt, verdoppelte der Zusatz des Ribavirins zur Interferontherapie die Anzahl von Patienten der Hepatitis C, die erfahrene Ausrottung des Virus von ihrem Blut, entsprechend der Studie veröffentlicht in The Lancet. Dieser neue Bericht bestätigt die vorhergehenden Studien, die eine konsequente 50-Prozent-Verbesserung in der Therapie der Hepatitis C zeigen, wenn Ribavirin Standardinterferontherapie hinzugefügt wird.

Während die FDA Ribavirin nicht als die Primärtherapie genehmigt hat, um Hepatitis C zu behandeln, ist möglicherweise Ihr Doktor in der Lage, sie zu Ihnen vorzuschreiben. Sie vermutlich erhalten nicht Versicherungsvergütung, da die FDA nicht Ribavirin genehmigt, bis Ausfall mit Interferontherapie an sich zuerst auftritt. Der Markenname für die FDA-gebilligte Ribavirininterferonkombinationsbehandlung ist Rebetron, das vom Schering-Pflug verfügbar ist (die Firma verkauft nicht Ribavirin an sich).

Die FDA sagt, dass es für jedermann illegal ist, das Ribavirin verkauft, um seinen Gebrauch für ungebilligten Gebrauch zu fördern. Da die Verlängerung der Lebensdauers-Grundlage nicht Ribavirin verkauft, können wir Mitglieder und ihre Doktoren über die Anwendung des Ribavirins für ungebilligten Gebrauch informieren. (Für vollständige Information über RibavirinSicherheitsanweisungen und Dosierung, beziehen Sie sich die auf September-Ausgabe der Verlängerung der Lebensdauers-Zeitschrift.)

Gründungsmitglieds werden mit Informationen versehen, um ihnen zu ermöglichen, vom FDAs Vernichtungslager manchmal zu entgehen. Das Problem ist, dort ist Tausenden anderer lebensrettender Therapien, die durch FDA verweigert werden. Wir regen jeder an, ihre Mitglieder über Kongreß über FDAgrausamkeiten zu informieren, die die führende Ursache der Unfähigkeit und Tod in den Vereinigten Staaten geworden sind.

Ribavirin-Interferon gegen Hepatitis C

Das folgende ist die tatsächliche wissenschaftliche Zusammenfassung von der medizinischen Zeitschrift The Lancet, die die Wirksamkeit der Ribavirininterferontherapie in der Behandlung von Hepatitis C. einzeln aufführt.

Randomisierter, doppelblinder, Placebo-kontrollierter Versuch von Interferon alpha-2b mit und ohne Ribavirin für chronische Hepatitis C. Lancet, 1998, Vol. 351, Iss 9096, pp. 83-87

Hintergrund: Pilotstudien schlugen vor, dass mehr Patienten mit chronischer Infektion des Virus der Hepatitis C (HCV) eine nachhaltige virologische Antwort hatten, als behandelt mit der Kombination von Interferon alpha-2b und von Ribavirin als mit Interferon alpha-2b allein. Wir forschten die biochemischen und virologischen Antworten und die Sicherheit der Behandlung mit Interferon alpha-2b und dem Ribavirin, das mit Interferon alpha-2b allein verglichen wurde nach.

Methoden: In diesem doppelblinden Versuch wurden 100 Patienten nach dem Zufall Behandlung mit Interferon alpha-2b (3 MU dreimal ein Woche) im Verbindung mit Ribavirin (mg 1.000 oder 1.200 pro Tag) oder Placebo für 24 Wochen zugewiesen und verfolgt dann für weiteren 24 Wochen. Eine weitere weitere Verfolgung war getanes 1-jähriges, nachdem aktive Behandlung stoppte. Der Primärendpunkt war die nachhaltige virologische Antwort, definiert als keine nachweisbare HCV-RNS durch PCR an Woche 24 und an Woche 48. Rückwirkend wurde die Last der Grundlinie HCV-RNA als Kommandogerät einer nachhaltigen virologischen Antwort analysiert. Daten wurden durch Absicht zu behandeln analysiert.

Ergebnisse: 18 (36%) der 50 Patienten im Interferon alpha-2b und Ribaviringruppe hatten eine nachhaltige virologische Antwort, verglichen mit neun (18%) der 50 Patienten im Interferon alpha-2b und der Placebogruppe (p=0.047). An der 1-jährigen weiteren Verfolgung war der Anteil der Patienten mit virologischer Antwort im Interferon alpha-2b und in der Ribaviringruppe als das Interferon alpha-2b und in der Placebogruppe (42% gegen 20%, p=0.03), beziehungsweise größer. Mehr Patienten mit den Konzentrationen der Grundlinie HCV-RNA, die als Genomäquivalente 3x 10(6) (Eq) größer sind pro ml hatten eine nachhaltige Antwort mit Interferon alpha-2b und Ribavirin als mit Interferon alpha-2b und Placebo (12/29 gegen 1/26, p=0.009), während die nachhaltige Antwort sich nicht zwischen den zwei Behandlungsgruppen für HCV-RNA Mengen weniger als 3x 10(6) Eq pro mt (6/21 gegen 8/24, p=0.67) unterschied, beziehungsweise.

Interpretation: Mehr Patienten mit chronischer Hepatitis C haben eine nachhaltige virologische Antwort mit Interferon alpha-2b und Ribavirin als mit nur Behandlung des Interferon alpha-2b. Wir schlagen vor, dass Patienten mit hohen HCV-RNA Lasten mit Interferon alpha-2b und Ribavirin behandelt werden sollten. -



Zurück zu dem Zeitschriften-Forum