Verlängerung der Lebensdauers-Hautpflege-Verkauf

Entzündliche Darmerkrankung (Crohns und Colitis ulcerosa)

Crohns Krankheit: Hintergrund und Diagnose

Crohns Krankheit kann irgendeinen Teil des Verdauungstrakts in Angriff nehmen, obgleich Entzündung am allgemeinsten im unteren Teil des Dünndarms auftritt, bekannt als das Ileum. Die Krankheit kann Geschwürbildungen innerhalb des Darmes verursachen, der in umgebende Gewebe wie die Blase (Sato 1999), Vagina (Holzfäller 2001) oder sogar die Oberfläche der Haut (Tavarela 2004) abfressen kann. Entzündung in Crohns Krankheit ist nicht auf die Darm-einige Leute begrenzt, die Crohns Krankheit haben, Entzündung der Augen und der Gelenke zu haben auch.

Die meisten häufigen Symptome der Krankheit umfassen schwere Bauchschmerzen mit oder ohne Diarrhöe. Durchfallschemel wird mit Blut, Schleim und/oder Eiter gemischt möglicherweise. Stuhlgänge sind häufig schmerzlich. Das Einzwängen in der rechten unteren Seite des Unterleibs ist, besonders nach Mahlzeiten allgemein. Leute mit Crohns Krankheit haben häufig chronisches minderwertiges Fieber, schlechten Appetit, Ermüdung und Gewichtsverlust. Hautausschläge treten möglicherweise auch auf. Leute, die Crohns Krankheit häufig, haben irgendeinen Grad an Anämie zu haben, bezogen auf schlechtem Eisen, Folsäure und/oder Absorption des Vitamins B12 und wegen des chronischen Blutverlustes. Die mit milden Crohns Dose essen und arbeiten angemessen normalerweise, während die mit schwerem Ausfallung der Krankheit häufig, um auf herkömmliche Behandlung zu reagieren und hartnäckige gastro-intestinale Symptome zu haben sowie Fieber und Infektion. Blutproben für Ferritin, dem Maße Lagerung bügeln, und Vitamin B12 und Folat können helfen, die Mängel wegen der mangelhaften Absorption zu ermitteln.

Diagnose von Crohns Krankheit basiert normalerweise auf der Krankengeschichte und den Symptomen eines Patienten. Diagnosetests werden, um die Krankheit zu bestätigen benutzt möglicherweise und sie vom Colitis ulcerosa zu unterscheiden. Solche Tests umfassen Röntgenstrahlen (mit Kontrastmittel wie Barium), Colonoscopy und Endoskopie.

Keine Blutprobe kann Crohns Krankheit bestimmen, aber Routineprüfung wird normalerweise getan, um Anämie, Infektion, Grad zu ermitteln Entzündung und Leberfunktion bestimmt. Bestimmte Markierungen der Entzündung, wie Erythrozytsedimentbildungsrate (ESR) und C-reaktives Protein (CRP) werden benutzt möglicherweise, um dem Kurs eines Patienten im Laufe der Zeit zu folgen. Die anti-Blutprobe Saccharomyces- Cerevisiaeantikörpers (ASCA) wird manchmal benutzt, um zu helfen, Crohns Krankheit vom Colitis ulcerosa (Vermeire 2001) zu unterscheiden.

Es gibt eine hohe Prävalenz der Zöliakie in den Leuten mit Crohns Krankheit (Tursi 2005). Zöliakieblutprüfung wie Gewebe Transglutaminase und Anti-Gliadin-Antikörper sollten in Crohns betrachtet werden.

Colitis ulcerosa: Hintergrund und Diagnose

Colitis ulcerosa wird durch Entzündung des Dickdarms (Doppelpunkt), das das zu Episoden der blutigen Diarrhöe führt, des Abdominal- Einzwängens und des sogar Fiebers gekennzeichnet. Anders als Crohns Krankheit beeinflußt Colitis ulcerosa normalerweise nicht die volle Stärke des Darmes und beeinflußt selten den Dünndarm. Die Krankheit normalerweise fängt im Rektum oder im Sigmoid an und verbreitet teilweise oder vollständig durch den Dickdarm.

Colitis ulcerosa fängt gewöhnlich allmählich, mit Bauchschmerzen und Diarrhöe an, die manchmal blutig ist. In den ernsteren Fällen ist Diarrhöe schwer und häufig. Fieber, Verlust des Appetits und Gewichtsverlust treten auf. Die Schwere der Krankheit hängt von ab, wie viel des Doppelpunktes beteiligt ist. Für viele Patienten gibt möglicherweise es lange Zeitspannen ohne Symptome überhaupt, gefolgt vom Aufflackern.

Eine endgültige Diagnose kann durch direkte Prüfung des Doppelpunktes durch sigmoidoscopy (Prüfung nur des unteren Teils) oder Colonoscopy (Prüfung des gesamten Doppelpunktes, der bevorzugten Annäherung) gemacht werden. Beide Verfahren können verwendet werden, um eine Biopsie des intestinalen Gewebes durchzuführen, die wichtige Informationen über den Grad und den Umfang einer Entzündung aufdecken und helfen kann, andere Ursachen von Symptomen durchzustreichen. Ein Bariumklistierröntgenstrahl des Doppelpunktes auch wird irgendwann im Kurs der Kolitis erfordert möglicherweise, den Umfang einer Beteiligung zu bestimmen. Sobald bestimmt, kann Colitis ulcerosa kategorisiert werden basierte auf Krankheitsschwere, wie folgt:

  • Schwer. Schweres Colitis ulcerosa, das den ganzen Doppelpunkt miteinbezieht, ist die wenige allgemeine Form der Krankheit. Symptome bestehen aus ausgiebiger blutiger Diarrhöe (auftretendes sechs oder mehr Mal pro Tag), häufig mit einem nachhaltigen Fieber und einer Tachykardie (schnelle Herzfrequenz). Schwere Anämie, erhöhte Zählung des weißen Blutkörperchens und verringerte Serumalbuminniveaus sind auch charakteristische Symptome.
  • Gemäßigte. Symptome bestehen rückläufiger Diarrhöe, kleinen Mengen aus Blut im Schemel, möglichem minderwertigem Fieber, milder Anämie und minimalen Zeichen der Entzündung. Mäßiges Colitis ulcerosa reagiert schnell, um Therapien zu verwenden. Jedoch können wiederholte Angriffe des Gleichgestellten oder der erhöhten Schwere auftreten, die das Risiko von Darmkrebs später entwickeln erheblich erhöhen können.
  • Mild. Mildes Colitis ulcerosa ist die allgemeinste Form der Störung und tritt in ungefähr 50 Prozent Patienten auf. In den meisten Fällen ist Colitis ulcerosa auf den unteren Teil des Doppelpunktes und des Rektums begrenzt. Körperkomplikationen sind selten und das Primärsymptom ist rektales Bluten.