Verlängerung der Lebensdauers-Blutprobe-Superverkauf

Trauma und Wundheilung

Körperantwort zur Verletzung

Vier bedeutende Organsysteme werden in Wundheilung miteinbezogen: das sympathische Nervensystem, die endokrinen Organe, das Herz-Kreislauf-System und eine Akutphasereaktion, welche die Leber mit einbezieht. Während der unmittelbaren Körperantwort wird die verletzte Person wachsam, werden Opium ähnliche Substanzen freigegeben, um die Schmerz zu verringern, beschleunigt Herz und Atmungsrate, steigen Blutzuckerspiegel, und der Grundumsatz beschleunigt. Dieses ist eine Druckreaktion, mit dem Organsystemarbeiten auf supraphysiological Niveaus. Es sei denn, dass gestützt durch passende Ernährungstherapie, nimmt ein nachhaltiges Niveau des Druckes eine Gebühr auf der Physiologie des Körpers.

Die Körperantwort wird produziert, während lokale chemische Vermittler in Blutgefäße von der Wunde verschüttet werden. Sie aktivieren verteilende Monozyten (eine Art Immunzelle) um die chemischen Boten zu befreien, die cytokines angerufen werden, die die verschiedenen metabolischen Änderungen verursachen, die nach Trauma gesehen werden. Im Falle des bedeutenden Traumas gibt möglicherweise es generalisiertes Fieber, erhöhten Sauerstoffverbrauch und erhöhten Metabolismus von Fetten, von Glukose und von Proteinen.

Während die Reaktion in Tagen oder Wochen ausgedehnt wird, vergrößern lokale Lymphknoten und die Milz, um Immunzellen zur Verfügung zu stellen.