Verlängerung der Lebensdauers-Blutprobe-Superverkauf

Arrhythmie

Arrhythmie sind Abweichungen in der Herzfrequenz oder im Rhythmus. Sie ergeben sich aus Unterbrechung des Systems der elektrischen Leitung innerhalb des Herzgewebes, das richtig synchronisiert werden muss, um normalen Herzrhythmus beizubehalten. Arrhythmie treten häufig in den Leuten auf, die irgendeine Form der zugrunde liegenden Herzkrankheit, wie Koronararterienleiden haben, aber ein gesundes Herz ist nicht gegen anormale Herzfrequenz oder Rhythmus immun (UoMMC 2012; MayoClinic 2011a; NHLBI 2011a, B).

Es gibt zwei Hauptkategorien Arrhythmie: Tachykardie, in der die Herzschläge auch fasten, und Bradykardie, in der die Herzschläge auch verlangsamen. Faserung, in der die Herzschläge die unregelmäßig oder „Beben“, eine wichtige Herzrhythmusunregelmäßigkeit ist, die manchmal als Unterkategorie der Tachykardie klassifiziert wird (UoMMC 2012; Jeong 2012; MayoClinic 2011a; NHLBI 2011a, b; Katz 1999).

Arrhythmie werden weiter klassifiziert abhängig von, welchem Teil des Herzens sie beeinflussen; die 2 oberen Kammern des Herzens werden Atrien genannt und die 2 Unterhäuser werden Herzkammern ( NHLBI 2011b) genannt.

Etwas Arrhythmie, wie Kammerflimmern, können sofort lebensbedrohend sein, weil sie die Pumpwirkung des Herzens im Wesentlichen genug auswirken, um Blutversorgung zum Körper zu stören, möglicherweise führend zu plötzlichem Herztod, eine der meisten gemeinsamen Sachen des Todes in den Vereinigten Staaten (Estes 2011; Tung 2012; Chugh 2008; MayoClinic 2011a). Vorhofflimmern ist eine allgemeine Art Arrhythmie, die normalerweise nicht aus eigenem Recht lebensbedrohend ist, aber kann Risiko des Habens eines Anschlags drastisch erhöhen, weil ein Blutgerinnsel innerhalb der faserigen Atrien sich bilden und in den Blutgefäßen dann unterbringen kann, die das Gehirn liefern (Narumiya 2003; Schmidt 2011; Prasad 2012). Noch sind andere Arrhythmie, wie vorzeitige Kammerkontraktionen, ziemlich allgemeine und nicht normalerweise betrachtete bedeutende Gesundheitsdrohungen (UoMMC 2012; NHLBI 2011b).

Herkömmliche Arrhythmiebehandlungsstrategien beruhen auf pharmazeutischer Behandlung mit Drogen, die häufig möglicherweise ernste Nebenwirkungen, elektrische Synchronisierungsverfahren oder chirurgische Verfahren haben, die in einem bestimmten Prozentsatz von Patienten arbeiten.

Es gibt Lebensstilerwägungen und einige natürliche Mittel einschließlich Magnesium und Coenzym Q10, die zur Unterstützung für ein gesundes Herz gezeigt worden und Vorkommen von Arrhythmie verringern sind (Singh 2007; Weant 2005; Nagai 1985; Baggio 1993; Guerrera 2009; Bachman 2003; Falco 2012; Pepe 2010; Wu 2012).

Dieses Protokoll erklärt die verschiedenen Arten von Arrhythmie, ihre Ursachen und wie sie das Herz beeinflussen. Herkömmliche Behandlungsstrategien, einschließlich Medikationen und Verfahren, werden wiederholt und einige viel versprechende neue antiarrhythmic Drogen werden überprüft. Das wichtige, obwohl manchmal vernachlässigte Rolle von Diät- und Lebensstilerwägungen in der Arrhythmieverhinderung und Management auch besprochen werden, und die Daten bezüglich einiger wissenschaftlich studierter natürlicher Mittel, die möglicherweise helfen, einen gesunden Herzrhythmus beizubehalten, werden vorgelegt.