Verlängerung der Lebensdauers-Hautpflege-Verkauf

Alzheimerkrankheit

Risiko-Faktoren für Alzheimerkrankheit

Einige Faktoren beeinflussen das Risiko der Alzheimerkrankheit. Einige sind, wie Korpulenz und Nährstoffmängel modifizierbar, aber andere, wie Tragen des Gens ApoE4, sind nicht. Ist unten eine teilweise Liste von den Faktoren, die bekannt sind, mit einem erhöhten Risiko der Alzheimerkrankheit (Yilmaz 2012 verbunden zu sein; Daviglus 2011; Harrison 2012; Hinterberger 2012; Luchsinger 2012; van Himbergen 2012; Heck 2008; Blum 2012; Miklossy 2011).

  • Voranbringendes Alter
  • Familiengeschichte der Alzheimerkrankheit
  • Tragen der genetischen Variante ApoE4
  • Bestimmte bakterielle Infektion
  • Gefäßrisikofaktoren (der z.B., Diabetes, Atherosclerose, Bluthochdruck, cholesterinreich) scheinen, die Entwicklung von den Phänomenen anzuregen, die mit Alzheimerkrankheit wie Ansammlung von stârkeartigem Beta verbunden sind (Kalaria 2012).
  • Geschichte des Schädeltraumas
  • Hohe Homocysteinniveaus
  • Nährstoffmängel
  • Stille Anschläge
  • Zentrale Korpulenz (d.h., hohes Taille-zuhüftenverhältnis)