Was heiß ist

Bild 

Mai 2002

Was heißes Archiv ist

31. Mai 2002

Großer Versuch zeigt das Magnesiumsulfat, das gegen Präeklampsie erfolgreich ist

Ein Versuch, der in dreiunddreißig Länder geleitet wurde, die 10.110 Frauen miteinschlossen, zeigte dass Verwaltung des Magnesium sulfats zu den Frauen mit Präeklampsie mehr als halbiert dem Risiko von Eclampsia und geschienen, das Risiko des mütterlichen Todes zu verringern. Präeklampsie ist eine Störung, die durch Bluthochdruck und Protein im Urin gekennzeichnet wird, der spät in der Schwangerschaft auftritt und der zu Eclampsia führen kann: Krämpfe oder Koma. Die Bedingung tritt in 2-8% von Schwangerschaften auf und dauert den Leben von über 50.000 Müttern jedes Jahr. Es wirft auch ein Risiko zum Kind auf.

Der Bericht, veröffentlicht in der Frage am 1. Juni 2002 von The Lancet http://www.thelancet.com , überprüfte die Fähigkeit des Magnesiumsulfats, Krämpfe in den vor--eclampsic Frauen verglichen mit einem Placebo zu verhindern. Spasmolytikumdrogen wie benzodiapines sind die vorhergehende Therapie der Wahl gewesen, aber es gibt wenige Hinweise, dass sie das Ergebnis der Bedingung verbessern. Vor das Magnesiumsulfat, auch benutzt, um einen Magnesiummangel zu korrigieren, wurde als Therapie für Präeklampsie fast einem Jahrhundert eingeführt, aber hat nicht die weltweite Annahme wegen wenig stützender Beweis in Form von klinischen Studien und das Fehlen von einer Theorie, seinen Mechanismus der Aktion zu erklären gewonnen.

Der Versuch war überhaupt geleitet für die erhöhten Blutdruck habenden Schwangerschaftsbeschwerden das größte. Vier tausend neunhundert neunundneunzig Frauen, die mit Präeklampsie empfangen wurden, empfingen Magnesiumsulfat, während die 4.993 ein Placebo empfingen. Die, die Magnesium empfangen, erfuhren ein 58% niedrigeres Risiko von Eclampsia als die Placebogruppe. Die Magnesiumgruppe erfuhr auch ein ermäßigteres der Müttersterblichkeit, obgleich Kindersterblichkeit nicht betroffen war.

Ein angeschlossener Kommentar in The Lancet gab an, dass es jetzt bis zu denen war, die damit mütterliche Gesundheitsdienste garantieren verantwortlich sind, dass diese effektive, sichere und billige Therapie für Frauen überall verfügbar ist.

- D. Dye

29. Mai 2002

Brokkolimittel tötet h-Pförtner

Sulforaphane, ein Mittel, das im Brokkoli gefunden wird, der geglaubt wird, um für viele der Nutzen für die Gesundheit des Gemüses verantwortlich zu sein, ist von den Forschern an Johns- Hopkinsmedizinischer fakultät gefunden worden, um zu helfen, helicobacter Pförtner zu töten oder h-Pförtner, die Bakterie, die für Magengeschwüre verantwortlich sind und die meisten Magen krebse. Die Forscher entdeckten, dass das Mittel h-Pförtner sogar töten kann, das antibiotikaresistent geworden ist.

Der Bericht, veröffentlicht in der Frage am 28. Mai 2002 der Verfahren der National Academy of Sciences (http://www.pnas.org/) stellte die Ergebnisse des in-vitroexperimentierens dar, die die Fähigkeit von sulforaphane zeigten, h-Pförtner zu töten, die von der Zelle inner oder äußer sind. Die Zellen, die den Magen zeichnen, treten als die Reservoire für die Bakterien auf und machen ihn schwieriger, um zu beseitigen. Hilfen Sulforaphane auch verhindern Krebs, indem sie die Produktion von Enzymen der Phase 2 innerhalb der Zellen aufladen, die Karzinogene und freie Radikale entgiften. Als ein Karzinogen zu den Mäusen verwaltet wurde, blockierte sulforaphane die Bildung von Magentumoren. Die Mäuse, welche die stabilisierten Enzyme der Phase 2 des Gens ermangeln, wurden nicht durch das Mittel geschützt.

Forschungsteamführer und -Pflanzenphysiologe in der Abteilung von Pharmakologie und molekulare Wissenschaften an der Johns- Hopkinsmedizinischen fakultät, Jed Fahey, angegeben, „in einigen Teilen von zentralem und Südamerika, Afrika und Asien, soviel wie 80 Prozent bis 90 Prozent der Bevölkerung wird mit dem helicobacter angesteckt, wahrscheinlich verbunden mit Armut und Zuständen der schlechten Hygiene. Wenn zukünftige klinische Studien zeigen, dass eine Nahrung die Krankheiten entlasten oder verhindern kann, die mit dieser Bakterie in den Leuten verbunden sind, könnte sie bedeutende Auswirkungen des öffentlichen Gesundheitswesens in den Vereinigten Staaten haben und auf der ganzen Welt. . . Wir haben eine Zeitlang gewusst, dass sulforaphane bescheidene antibiotische Tätigkeit hatte. Jedoch war seine Kraft gegen helicobacter, sogar jene Belastungen, die gegen herkömmliche Antibiotika beständig sind, eine angenehme Überraschung.“

Diese spätesten Ergebnisse führen möglicherweise zu Versuche in den Menschen, um zu bestimmen wenn, Gemüse sulforaphane-enthalten, können helfen, h-Pförtnerinfektion zu bekämpfen.

27. Mai 2002

Mehr Beweis für Modell des oxidativen Stresses des Alterns

Die Frage im Juni 2002 der Zeitschrift Genetik wird einen Bericht veröffentlichen, der sogar noch mehr Glauben der Theorie hinzufügt, die Oxidation oder Schaden des freien Radikals, eine Hauptursache des Alterns ist. Freie Radikale sind die zerstörenden Moleküle, die während des Metabolismus produziert werden, der DNA, Proteine und andere Moleküle beschädigen kann. Antioxydantien, wie Vitamine C und E, neutralisieren diese destruktiven Moleküle.

Forscher an der Universität von Süd-Kalifornien und University of California in Irvine züchteten Fruchtfliegen mit einer zusätzlichen Kopie eines Gens, dessen Produkt die endogene Antioxidanssuperoxidedismutase ist, bekannt als RASEN. Das Gen war an der Reife in einer Gruppe Fliegen aktiviert, während es weg in einer Kontrollgruppe geschaltet blieb. Die Fliegen waren in jedem anderen Aspekt genetisch identisch.

Während die Fliegen, in denen dem Extragen nicht gelebt eine normale Lebensdauer ausgedrückt wurde, die Fliegen mit dem aktiven RASEN-Gen längerem 40% gerecht wurden. Die Forscher zeigten dass die Fliegen, mehr RASEN produzierend, der so vielem Sauerstoff während ihrer Lebenszeiten wie die Kontrollgruppe benutzt wurde und strichen gesenkten Metabolismus als Mechanismus der Aktion durch. Die Größe der Lebensdauererweiterung gewesen genau proportional zur Menge der zusätzlichen Superoxidedismutaseproduktion.

Außerordentlicher Professor von biologischen Wissenschaften John Tower, der Universität Süd-Kalifornien-Colleges von Buchstaben, Kunst- und Science'-molekulares und Computerbiologieprogramm, kommentierte, „es zeigt, dass Oxydationsbremswirkung ein Rate-Begrenzungsfaktor für Fliegenlebensdauer ist. Es gab keine negative Auswirkung auf Metabolismus vom RASEN-überausdruck. So verlängern wir Lebensdauer ohne irgendeine Art Kompromiss oder Defizit im Metabolismus der Geschöpfe.“

Dr. Tower spekulierte, dass pharmazeutische Mittel möglicherweise oder Gentherapie eines Tages entwickelt werden, das menschliche Zellen zu den overexpress das Gen für Superoxidedismutase oder ähnliche Gene anregen würde.

24. Mai 2002

Studienshowzink ergänzt Nutzenkinder

Eine Meta-Analyse von dreiunddreißig Studien, die in der Frage im Juni 2002 der amerikanischen Zeitschrift der klinischen Nahrung http://www.ajcn.org/ veröffentlicht wurden, schloss diese Ergänzung mit Zink hilfen im Kindheitswachstum. Die Meta-Analyse umfasste dreizehn Studien in Latein-Amerika, acht in Nordamerika oder in Europa, acht in Asien und vier in Afrika, geleitet zwischen 1976 und 2001. Die Studien, die weniger als acht Wochen dauern, waren nicht enthalten, um genügende Zeit zu gewähren, den Effekt des Minerals auf Höhe zu beobachten. Die, welche nur die Frühgeburten oder hospitalisierte Patienten leiden unter Unterernährung einschreiben, waren auch nicht eingeschlossen.

Die Verwaltung des Zinks ergänzt die effektiv erhöhten Serumzinkniveaus und stellt sie dar, wurden absorbiert gut. In Drei viertel der Studien, ergänzt die Kinder, die Zink empfangen, gezeigtes größeres Längenwachstum als Kontrollen, die nicht das Mineral empfingen. Der positive Nutzen des Zinks auf Gewichtszunahme wurde in 80% der Gesamtstudien gesehen. Kinder oder die, die zuerst gebremst wurden oder Untergewicht verwirklichten den größten Nutzen vom Zink. Diese Ergebnisse zeigten stärkere Effekte für Zink als eine vorhergehende Analyse, welches kleiner fand, aber erhebliche Auswirkungen.

In einem angeschlossenen Leitartikel in der gleichen Frage, erklärt Reynaldo Martorell Autor, dass, obgleich genügende Nahrung möglicherweise verbraucht wird, der Ernährungsbedarf möglicherweise von Kleinkindern nicht in den ärmeren Ländern erfüllt wird. Martorell merkte, dass andere Studien, dass Zinkergänzung das Vorkommen der zwei führenden Todesursachen in den Kindern in Entwicklungsländern, Diarrhöe und Pneumonie, um 18% und 41% verringerte, beziehungsweise gezeigt haben. Ein anderer Bericht zeigte, dass Kinder, die geborene ganze Amtszeit waren, das während ihres Gestationsalters klein waren, eine 68% verringerte Sterblichkeit erfuhren, die mit Kontrollen verglichen wurde, als Zink gegeben wurde. Er schlägt verstärkte Nahrung als Lösung vor, um ausreichende Entwicklung von Kindern und von Kindern sicherzustellen.

22. Mai 2002

In den Gehirnverletzungen versucht zu werden Progesteron,

Der erste Versuch der Welt des Progesterons in der Behandlung der Gehirnverletzung ist bald laufend. Die nationalen Institute der Gesundheit-finanzierten Studie, angerufen den Versuch des Schützung (Progesteron für traumatische Gehirnverletzung, experimentelle klinische Behandlung), werden bis 100 Patienten mit Gemäßigten zu den schweren traumatischen Gehirnverletzungen in den folgenden zwei Jahren einschreiben. Die Forschung wird von den Wissenschaftlern von Emory University und von Morehouse-medizinischer Fakultät geleitet und basiert bei Grady Memorial Hospital in Atlanta. Teilnehmer, die innerhalb zehn Stunden der Verletzung eingeschrieben werden müssen, empfangen eine intravenöse Infusion des Progesterons oder des Placebos für drei Tage ihrer Verletzung folgend. Bewertung des Geistesstatus der Themen wird an der Entlassung von das Krankenhaus und ein Monat später geleitet.

Progesteron ist ein Hormon, das von beiden Männern und von Frauen, das, produziert wird in den Ratten gezeigt worden ist, um die Hirnschwellungs- und Geschwindigkeitswiederaufnahme herabzusetzen, die traumatischer Gehirnverletzung folgt. Das Hormon scheint, etwas von der Entzündung zu verhindern, die nach Verletzung auftritt sowie blockiert die Bildung von freien Radikalen, die zu den Tod von Neuronen führen können.

Führender Forscher und Vorsitzender von Notmedizin bei Emory, Arthur Kellermann, MD, MPH, angegeben, "" Progesteron ist sicher gewohnt gewesen, damit Jahrzehnte Beschwerden in den Frauen und in den Männern, manchmal für Monate oder sogar Jahre auf einmal behandeln. Außerdem den Menschen an den viel höheren Dosen als der ist Progesteron sicher intravenös gegeben worden, der in unserer Studie geplant wird, die Progesteronbehandlung auf nur drei Tage begrenzt. Im Gegensatz zu den vielen Wahlen, die, andere Arten Verletzungen zu behandeln verfügbar sind, bleibt Gehirnverletzung die abschließende Grenze. Wir möchten den entscheidenden nächsten Schritt unternehmen und ob das Geben den Opfern des Gemäßigten zur schweren traumatischen Gehirnverletzung des Progesterons bestimmen, die Leben rettet und konserviert Geistesfunktion.“

20. Mai 2002

Antioxydantien niedrig bei Alzheimerkrankheitspatienten

Mit dem Ziel des Erbringens des weiteren Beweises der Rolle freien spielen die Radikale in der Alzheimerkrankheit, indem sie in vivo Markierungen studieren, veröffentlichte die Frage im Mai 2002 von Archiven von Neurologie die Ergebnisse einer Studie, dass gemessene Niveaus von oxydierenden Schaden- und Plasmaantioxydantien von vierzig Alzheimerkrankheit Patienten und 39 altern und Sex Einzelpersonen ohne die Krankheit zusammenbrachte. Blutproben wurden von den Gruppen entnommen und DNA-Niveaus des weißen Blutkörperchens von 8-OHdG (8-hydroxy-2'-deoxyguanosine), eine Markierung des oxydierenden Schadens, waren entschlossen sowie Plasmaspiegel von Vitaminen A, C, E und die folgenden Carotinoide: Alphacarotin, Beta-Carotin, Lykopen, Lutein und Beta-kryptoxanthin.

Patienten mit Alzheimerkrankheit hatten die erheblich höheren Niveaus von 8-OHdG als die des NichtAlzheimer Gruppe und zeigten erhöhten oxidativen Stress an. Alle Antioxydantien, die geprüft wurden, wurden gefunden, um in der des Alzheimer Patientengruppe niedriger zu sein, obgleich der Unterschied bezüglich der Luteinniveaus nicht bestimmt wurde, um bedeutend zu sein. Ein starkes umgekehrtes Verhältnis wurde zwischen 8-OHdG und den Carotinoiden, mit Ausnahme von Beta-kryptoxanthin beobachtet. Diese Ergebnisse zeigen an, dass der oxidative Stress, der in der Alzheimerkrankheit beobachtet wird, mit schlechtem Antioxidansstatus zusammenhängt.

Weil die Patienten sich nicht von den Kontrollen in ihren diätetischen Ergebnissen unterschieden, wurde Unterernährung in Frage gestellt, während eine Erklärung für die niedrigen Antioxidansniveaus bei Alzheimer Patienten fand. Wegen der erhöhten Oxidation, die durch die Krankheit selbst verursacht wird, die Beta-amyloid und verringerter Oxydasetätigkeit des Zellfarbstoffs c zuschreibbar ist, Antioxydantien kann mit einer höheren Rate verbraucht werden. Die Autoren erwähnen, dass therapeutischer Gebrauch der Antioxydantien vorgeschlagen worden ist, um den Kurs der Krankheit zu verlangsamen, und merken eine Studie in den Ratten, in denen Ergänzung mit Vitamin E positiv mit erhöhten Niveaus in den Gehirnen der Tiere aufeinander bezogen wurde und stellen Beweis bereit, dass das Heben möglicherweise von Plasmaspiegeln von Antioxydantien positiv Gehirnniveaus bewirkt.

17. Mai 2002

CLA hemmt Prostata- und Darmkrebszellwachstum

In der Forschung, die in der Frage am 28. März 2002 der Zeitschrift Krebs- Buchstaben veröffentlicht wurde, berichteten Wissenschaftler von Harvard-Medizinischer Fakultät diese handelsübliche konjugierte Linolsäure oder über CLA, und seine konstituierenden Isomere c9, t11-CLA, c9, c11-CLA und t10, c12-CLA hemmten das Wachstum von Krebs in einer menschlichen Prostata und in zwei menschlichen Darmkrebszellformen. Das t10, Isomer c12 prüfte zeigte die größte Wirksamkeit gegen Darmkrebs, während beide t10, c12-CLA und c9, t11-CLA an inhibierendem Prostatakrebs gemäßigt effektiv waren. Das t10, Isomer c12 wurde gefunden, um caspase-abhängigen Apoptosis in den Prostatakrebszellen und in einer der Darmkrebszellformen zu verursachen.

CLA ist ein Teil der Familie der Fettsäure omega-6, aber sein Mechanismus der Aktion ist dem von Fettsäuren omega-3 ähnlich.

Assistenzprofessor der Chirurgie bei Beth Israel Deaconess Medical Center und Harvard-Medizinische Fakultät und Mitverfasser der Studie, Dr. John Palombo, kommentierte, „dort sind spezifische Isomere innerhalb CLA, die einen hemmenden Effekt auf Krebsstarke verbreitung aufweisen. . . Diese in-vitroergebnisse zeigen an, dass die Krebs-reduzierenden Eigenschaften von CLA oder von seinen konstituierenden Isomeren nicht gleichwertig sind. Die Nettoreduzierung in der Krebszellproliferation scheint, nach der Art und der Konzentration von CLA-Isomer abhängig zu sein verwendet. Ein besseres Verständnis von neuen CLA-Vorbereitungen und ihre konstituierenden Isomere wird vor der Einführung von Versuchen der Intervention (menschliches klinisches) von CLA bei den Patienten angefordert, die sich unterziehen Behandlung colorectal und Prostatakrebses sowie der Einzelpersonen gefährdet sind für diese Krebse.“

Die Forscher erklären, dass CLA-Vorbereitungen möglicherweise effektives als chemopreventive Ergänzungen für die Patienten prüfen, die mit der Prostata oder Darmkrebs bestimmt werden, oder für die, die von der Krankheit gefährdet sind. Eine zusätzliche Gabe ist das Fehlen der nachteiliger Wirkungen, die häufig mit pharmazeutischen Mitteln auftreten.

15. Mai 2002

Haustierbesitzer: Kalorienbeschränkung arbeitet für Hunde auch

In der Forschung, die die ersten seiner Art ist, zum von Hunden zu studieren, wurde es gefunden, dass Kalorienbeschränkung hinzufügen kann verlängern die Lebensdauer dieser Tiere durch fünfzehn Prozent, die mit den Hunden verglichen werden, die dürfen, soviel wie sie zu essen, wünschen. Dieses fügte fast zwei Jahre der mittleren Lebensdauer von 11,2 Jahren der Labrador-Retriever hinzu, die in der Studie verwendet wurden. Studieren Sie Mitverfasser Dr. enthused Dennis Lawler, „wir, die alle diese Korpulenz kennen, ob Mensch, oder Eckzahn, ist für Gesundheit schlecht -- die ist nicht neue Nachrichten. Was über diese Studie aufregend ist, ist, dass, zum ersten Mal in einem größeren Säugetier, wir dass essend weniger ergeben längeres Leben prüften. Das ist starkes Material.“

In der Studie veröffentlicht in der Frage am 1. Mai 2002 der Zeitschrift der amerikanischen Veterinärärztekammer, passten Forscher achtundvierzig alte Hunde der Woche von sieben Sänften mit Gewicht zusammen und Geschlecht-brachten Kontrollen von der gleichen Sänfte zusammen. Steuertiere wurden so viel Nahrung verbrauchen gelassen, wie sie während einer täglichen Fütterungsperiode wünschten, während Tiere in der eingeschränkten Gruppe 25% weniger Kalorien empfingen. Beiden Gruppen wurden Vollkosten eingezogen, die alle ihre Nährstoffansprüche lieferten. Bei zehn Lebensjahren waren drei Hunde, welche die eingeschränkte Diät empfangen, verglichen bis sieben in der Kontrollgruppe gestorben. An Alter dreizehn und an einer Hälfte waren fünfundzwanzig Prozent der eingeschränkten Hunde noch lebendig, während keine der Kontrollgruppe waren. Zusätzlich zum Haben weniger Körperfetts und verzögerten mageren Körpergewichtsverlusts, zeigten die Hunde in der eingeschränkten Gruppe die Entwicklung der gehinderten Gangart und verringerten Tätigkeit am neueren Alter als die Steuertiere.

Universität von Wisconsin-Professor der Medizin Richard Weindruch, MD, der ein Spezialist auf dem Gebiet der diätetischen Beschränkung ist, kommentierte, „diese Studie ist bedeutend für menschliches sowie übt Hunde- Gesundheit, weil es die erste Studie ist, die in einem größeren Säugetier abgeschlossen wird, das prüft, die bedeutende Energie, die nähren, Beschränkung in Erweiterungsleben und in der Verzögerung der Markierungen des Alterns aus. Von dieser Studie können wir extrapolieren, dass große Säugetiere, einschließlich Menschen, können möglicherweise längere und gesündere durchgehende Diätlebhaftbeschränkung.“

13. Mai 2002

Lebenserwartungsdecken zertrümmert

Ein Artikel in der Frage am 10. Mai 2002 der Wissenschaft ficht den Glauben an, dass Menschenlebendauer seiner Grenze sich nähert. Indem sie Sterblichkeitsmuster aus einigen Ländern studierten, haben Jim Oeppen der Universität von Cambridge und J.W. Vaupel Max Planck Institutes für demographische Forschung in Rostock Deutschland eine genaue lineare Tendenz in der Lebenserwartung beobachtet, die keine Zeichen des Stoppens zeigt.

In der Vergangenheit ist zwei-Jahrhundert-Weltlebenserwartung mehr als verdoppelt worden. Vor durchschnittliche Lebenserwartung weltweit für Frauen ist z.Z. 70 Jahre, während Männer erwarten können zu leben, um 65 zu altern, kontrastiert zu einer Lebenserwartung von ungefähr 25 Jahren zwei Jahrhunderten. Lebenserwartung in den Vereinigten Staaten übersteigt den Weltdurchschnitt, und Leute in Japan können z.Z. einmachen erwarten, zu leben das längste.

Die Autoren notieren Lebenserwartungsvorhersagen von 1928 bis 1990, die bis zum fünf Jahren im Durchschnitt nach ihrer Mitteilung überstiegen worden sind. Im Jahre 1990 S J Olshansky erklärte, dass ein einzelnes Alter 50 eine Lebenserwartung nicht haben sollte, die 35 weitere Jahre übersteigt, es sei denn, dass bedeutende Durchbrüche auf dem Gebiet des Alterns auftraten. Frauen in Japan überstiegen diese Grenze im Jahre 1996.

Der Artikel stellt Diagramme der Lebenserwartung dar, die bemerkenswerte Sichtbestätigung der stabilen Neigung in der Lebenserwartung liefern, die seit 1940 in Australien, in Island, in Japan, im niederländischen, nicht-Maori- Neuseeland, in Norwegen, in Schweden und in der Schweiz gesehen wird. Die nah Vergleichslinien steigen in einem 45-Grad-Winkel zum Schnitt über 15 verschiedenen Schätzungen der Lebenserwartung, einschließlich die, die von der Weltbank und von den Vereinten Nationen berechnet werden. Die Autoren stellen dass fest, wenn Lebenserwartung zu einem Maximum nah waren, das die Zunahme der Rekordlebenserwartung verlangsamen würde, das nicht ist. Sie schreiben, „für 160 Jahre, Beste leistungsLebenserwartung haben zugenommen ständig um ein Viertel eines Jahres pro Jahr, eine außerordentliche Beständigkeit der menschlichen Leistung.“

10. Mai 2002

Folatgleichgestellte senken Schlaganfallrisiko

Die Frage im Mai 2002 des Zeitschrift Anschlags veröffentlichte die Ergebnisse einer Bevölkerung basierten Studie von den Männern und von Frauen, die über einen neunzehn Jahrzeitraum geleitet wurden, der zeigte, dass die, die verbraucht hatten, welche, die höchsten Mengen des diätetischen Folats bei 20% niedrigerem Schlaganfallrisiko und einem 13% niedrigeren Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungs-Ereignissen erfuhren. Obgleich andere Studien über die gleiche Vereinigung berichtet haben, ist diese Studie die erste die Bestätigung es in einer großen Repräsentativprobe der US-Bevölkerung und weit macht die Ergebnisse generalisierbar.

Die Studie analysierten Daten, die von der nationalen Gesundheits-und Nahrungs-Prüfung erhalten werden, überblicken Teilnehmer epidemiologischer Folgestudie I, die zwischen dem Alter von fünfundzwanzig und von vierundsiebzig waren und die Herz-Kreislauf-Erkrankung nicht nach Einschreibung hatten. Teilnehmer empfingen Concours, Laborversuche und diätetische Einschätzungen am Anfang der Studie. Nahrungsaufnahme der Folsäure, gesättigtes Fett und Kalorien wurden berechnet. Während des neunzehn Zeitraums der Jahrweiteren verfolgung traten 3.758 kardiovaskuläre Ereignisse und 926 Schlagmannereignisse unter den 9.764 Themen auf.

Analyse der Folataufnahme zeigte eine Rückvereinigung zwischen Verbrauch des Vitamins und Schlaganfallrisiko und kardiovaskuläre Ereignisse. Dieses Risiko war für Männer und Frauen und in den Einzelpersonen mit verschiedenen Niveaus der körperlichen Tätigkeit sowie in den Rauchern und in den Nichtrauchern in Einklang. Teilnehmer an die Gruppe mit der höchsten Folataufnahme (größer als 300 Mikrogramme pro Tag) waren wahrscheinlicher, niedrigeren Blutdruck und Cholesterin als die zu haben, die kleiner des Vitamins verbrauchten.

Folat übt möglicherweise seinen Nutzen aus, indem es Homocystein senkt, von dem erhöhte Niveaus das Risiko der Herz-Kreislauf-Erkrankung und des Anschlags erhöhen. Ergänzung mit dem Vitamin ist auch gezeigt worden, um Markierungen der endothelial Funktionsstörung sowie der Weiterentwicklung von Atherosclerose zu verringern.

8. Mai 2002

Arzneimittelhersteller Spitzen-Fortune- 500liste

Während Gesamtgewinne von Fortune- 500firmen vorbei über Hälfte während des Rezessionsjahres 2001 sanken, erhöhten die Spitzenzehn US-pharmazeutischen Unternehmen Gewinne um Drittel, auf 37 Milliarde Dollar. Entsprechend einem Bericht gab am 18. April 2002 durch die nationale Staatsinteresseorganisation, allgemeiner Bürger, die durchschnittlichen Preise des verschreibungspflichtigen Medikaments frei, die durch zehn Prozent erhöht wurden, kontrastiert zu einer Inflationsrate mit 1,6 Regierungen. Das Jahr 2001 sah eine Zunahme 17% in der Ausgabe auf verschreibungspflichtigen Medikamenten durch US-Bürger.

Die Spitzenzwei Arzneimittelhersteller waren Merck und Pfizer, das jedes eigene vier Drogen, die über ein Milliarde Dollar in den Verkäufen erworben haben. Pfizer erhöhte Preise auf ihren so genannten Blockbuster-Medikamenten durch einen Durchschnitt von 4,9 Prozent im Jahre 2001, während Mercks durch einen Durchschnitt von 6,5 Prozent erhöht wurden, vervierfachen die Inflationsrate. Neunundzwanzig andere Drogen erreichten Rennerstatus im Jahre 2001 auch, verdoppelten die, die die Unterscheidung im Jahre 1999 erreichten, und betragen 34% des Gesamt-US-pharmazeutischen Marktes. Diese Drogen hatten einen Durchschnittspreis von $97,71, der der fast doppelte nationale Durchschnitt ist. Schweres Marketing ist im Teil, das für ihren Erfolg verantwortlich ist, obgleich drei Firmen durch Food and Drug Administration von irreführende Werbung letztes Jahr einsetzen beschuldigt wurden.

Die pharmazeutischen Unternehmen behaupten, dass dieses Niveau von Gewinnen notwendig ist, um Forschung und Entwicklung erfolgreich zu finanzieren, dennoch glaubt allgemeiner Bürger, dass Forschung und Entwicklung Schätzungen möglicherweise übertrieben werden, und könnte 75% soviel wie sein, das von den Dollar $802 Million pro neue Droge bestimmt durch eine Industrie-finanzierte Studie niedriger als die Kosten ist.

Frank Clemente, Direktor der Kongress-der Uhr des allgemeinen Bürgers, kommentierte, „während in dem eines Jahres es viel Gespräch des Opfers im Staatsinteresse gab, Arzneimittelhersteller erhöhte ihre Verblüffungsgewinne, indem er Verordnungspreise wanderte annoncierte, etwas Medizin mehr als Nike-Schuhe, und erfolgreich für lukrative Monopolpatenterweiterungen beeinflußte. Manchmal, was für Aktionäre und CEOs am besten ist, ist nicht, was für alle Amerikaner - besonders ältere Bürger am besten ist, die ermangeln Versicherung des verschreibungspflichtigen Medikaments.“

6. Mai 2002

Zwanzig Prozent neue Drogen später gefunden, um ernste nachteilige Wirkungen zu haben

Die Frage am 1. Mai 2002 der Zeitschrift American Medical Associations meldete die Ergebnisse einer Studie, die suchte, die Frequenz von den vorher unerkannten Nebenwirkungen zu bestimmen, die in vor kurzem anerkannten Drogen auftreten. Indem sie Volumen des Handbuches des Arztes analysierten, das über einen fünfundzwanzig-Jahr-Zeitraum sowie andere Informationen veröffentlicht wird, entdeckten Forscher an Universität Harvard, dass Hälfte der eben hergestellten nachteiligen Wirkungen, die Leber, Knochenmark- und Herzschaden sowie Schwangerschaftsrisiken umfassen, innerhalb sieben Jahre ihrer Zustimmung und der Hälfte der Drogen gefunden werden, die zurückgenommen werden, wurden entfernt dem Markt innerhalb zwei Jahre ihrer Freigabe folgend. Studienautor und Grundversorgungsarzt und -forscher an Cambridge-Krankenhaus und an Harvard-Medizinischer Fakultät, Dr. Karen Lasser, angegeben, „diese Studie ändert die Weise, die ich mit Patienten über den Gebrauch der neuen Drogen spreche. Wenn es eine sicherere, effektive Droge gibt, die für einige Jahre gebräuchlich gewesen ist, würde ich sie stark über einer neueren Droge empfehlen, deren Sicherheitsprofil unbekannt ist. Ich würde eine neue Droge vorschreiben, nur wenn absolut notwendig und aufpassen Sie dann für nachteilige Wirkungen sehr, sehr nah.“

Die Autoren schreiben den weit verbreiteten Gebrauch der neuen Drogen umfangreicher Förderung durch pharmazeutische Unternehmen zu. Sie merken, dass Arzneimittelhersteller möglicherweise die postmarketing Studien leiten nicht können, die Food and Drug Administration fordert, wann eine Sicherheitsfrage während der preapproval Phase der Droge entdeckt wird.

Coauthor Dr. Paul Allen, ein Spezialist der Inneren Medizin an Cambridge-Krankenhaus und Harvard-Medizinische Fakultät, kommentiert, „zwanzig Million Patienten, fast 10 Prozent von der US-Bevölkerung, wurden den fünf Drogen ausgesetzt, die vom Markt zwischen September 1997 und September 1998 zurückgenommen wurden. Dennoch drücken die Arzneimittelhersteller die Öffentlichkeit und die Doktoren, um neue Drogen zu benutzen, die sind rentabler aber auch gefährlicher.“

3. Mai 2002

Alte Abhilfe senkt Cholesterin

In der im Teil finanzierten verdauungsfördernden Forschung vom nationalen Institut von Diabetes und und von Nierenerkrankungen, haben Wissenschaftler an der Universität von Texas Southwestern Medical Center in Dallas entdeckt, dass ein Auszug von guggul, eine ayurvedic Abhilfe, die für Jahrtausende in der traditionellen indischen Medizin benutzt wird, helfen kann, Cholesterin zu senken. Die Studie war erschienene on-line-Wissenschafts-Eilberichte am 2. Mai 2002.

Die Forscher fanden dieses guggulsterone, abgeleitet vom Saft von Commiphora mukul, oder guggul Baum, blockierte den farnesoid X Empfänger (FXR), der den Metabolismus des Cholesterins reguliert. Vorhergehende Forschung an der Universität von Texas zeigte, dass dieser Empfänger, wenn Gallenflüssigkeiten ein bestimmtes Niveau erreichen aktiviert ist, um die Umwandlung des Cholesterins zu den Gallenflüssigkeiten zu unterbrechen. Professor von Pharmakologie und Universität von Texas Howard Hughes Medical Institute-Forscher, Dr. erklärter David Mangelsdorf, „der Empfänger hält Gallenflüssigkeiten in der Kontrolle. Wenn Sie es stören, ändert es, wie Cholesterin wird umgewandelt.“

Handelnd nach der Entdeckung an Baylor-College, dass guggulsterone FXR in einer Genprobe blockierte, prüften die Wissenschaftler das Mittel in den Mäusen, die gezüchtet wurden, um FXR und Mäuse zu ermangeln, in denen der Empfänger, intakt war. Nach der Fütterung beiden Gruppen einer cholesterinreichen Diät, entdeckten sie, dass das Mittel Cholesterin in den Tieren, die den Empfänger hatten, aber nicht in denen ohne es senkte und bestätigte, dass sein Mechanismus der Aktion der der Hemmung von FXR-Aktivierung ist.

Dr. Mangelsdorf sagt voraus, dass diese Entdeckung zu die Schaffung des neuen Cholesterin senkende Medikamente führt, das auf der Struktur der guggulsterones basiert, die helfen würde, Cholesterin in den Einzelpersonen mit hohen Stufen umzuwandeln. Jedoch ist guggulsterone weit - freiverkäuflich in gugulipid Formeln verfügbar.

1. Mai 2002

Grüner Tee erhöht möglicherweise die Lebern, die für Transplantation verfügbar sind

Die Forschung, die an der Universität des North Carolina in Chapel Hill von Zhi Zhong-Doktor und -kollegen geleitet wird, hat aufgedeckt, dass Behandlung mit einem Auszug des grünen Tees Schaden des freien Radikals am Auftreten in den Fettlebern nach Abbau vom Körper verhinderte. Die Fettlebern, die durch Alkoholmissbrauch verursacht werden, sind häufig für Versetzung verfügbar, weil die Hauptquelle von Spenderorganen hirntote Opfer von Unfällen gewesen ist, die häufig Alkohol miteinbeziehen. Lebertransplantationsausfall und -tod ist häufiger mit den fetthaltigen Transplantationen verbunden gewesen und diese Lebern unannehmbar in den meisten Fällen gemacht für Transplantationen. Die Bildung des freien Radikals, die der Fettlebern sich erhöht, nachdem Versetzung scheint, das Angeklagte in ihrem Ausfall zu sein.

In dieser Studie berichtet bei der amerikanischen physiologischen Jahresversammlung der Gesellschaft (APS) in New Orleans, hielt Louisiana, 20. bis 24. April 2002, Forscher gab Ratten eine Dosis des Alkohols proportional zu der, die Trunkenheit aus Besäufnis in den Menschen produzieren würde, gefolgt vom Abbau der Lebern nach zwanzig Stunden. Die Lebern wurden eingepflanzt, nachdem man twenty-four Stunden lang gespeichert worden war und mit einer Lösung ausgespült worden war, die Auszug des grünen Tees enthält. Niveaus von freien Radikalen, von Lipidperoxidation und von Enzymfreisetzung wurden gemessen. Eine Kontrollgruppe Ratten empfing gesunde Lebertransplantationen.

Die Forscher fanden, dass Ratten, die Fettlebern empfingen, viermal die Enzymfreisetzung von Ratten hatten, die gesunde Lebern und nur 13% empfingen, die überlebt wurde, verglichen bis 88% von Ratten, die gesunde Transplantationen empfingen. Jedoch hatten Fettlebern, die mit einer Lösung ausgespült wurden, die grünen Tee vor Einpflanzung enthält, weniger Transplantationsverletzung und eine 75% Überlebensrate. Während Äthanol eine Zunahme 2,5 der freien Radikale herausbekam und Lipidperoxidation erhöhte, der Auszug des grünen Tees verhindert die meisten von diesem am Auftreten. Das Ausstossen- von Unreinheiteneigentum des freien Radikals von Polyphenolen des grünen Tees wird geglaubt, um für seinen Nutzen verantwortlich zu sein und könnte prüfen, von Wert zu sein, wenn man die Menge von den transplantable verfügbaren Lebern erhöht.


 

Was heißer Archiv-Index ist